. .

Rechtsanwalt Rottenburg am Neckar | anwalt.de: Rottenburg am Neckar Rechtsanwälte einfach finden

3 Rechtsanwälte in Rottenburg am Neckar im Überblick. Einfach auf das Symbol klicken.

3 Rechtsanwälte in Rottenburg am Neckar

Rechtsanwältin Ingrid Stehle | Marktstr. 14, 72108 Rottenburg, Tel. 07472/441146
Rechtsanwalt Mathis Meinrenken | Bahnhofstraße 19, 72108 Rottenburg, Tel. 07472/949529
Rechtsanwalt Peter Schmarsli | Marktplatz 23, 72108 Rottenburg, Tel. 07472/917880

Sie sind Anwalt?

 

Info Rottenburg am Neckar

Die Stadt Rottenburg am Neckar liegt westlich von Tübingen nahe der A 81 (Stuttgart - Singen). Das Gemeindegebiet ist sehr weitläufig, da außer der Kernstadt noch 17 Teilorte zu Rottenburg am Neckar gehören.

Industrie und Gewerbe:
Zahlreiche bedeutende Wirtschaftsunternehmen haben sich in Rottenburg am Neckar in verschiedenen Gewerbeparks angesiedelt, zum Beispiel die Logistikbetriebe Dachser und Elring-Klinger, mehrere Hightech-Unternehmen, die Möbelfabrik Begana oder der Autokranhersteller Neu, um nur einige zu nennen. Auch viele kleinere Firmen und Handwerksbetriebe tragen zur Wirtschaft der württembergischen Stadt bei.

Viel Sehenswertes:
Das Wahrzeichen der Stadt ist der Turm der Bischofskirche St. Martin aus dem 15. Jahrhundert. Rottenburg am Neckar ist auch heute noch der Sitz des katholischen Bischofs der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Er residiert im bischöflichen Palais, einem historischen Gebäude aus dem 17. Jahrhundert. In der Altstadt von Rottenburg kann der Besucher außerdem viele schöne und über die Jahrhunderte gut erhaltene oder restaurierte Fachwerkhäuser sehen.
Bereits die Römer hatten hier schon eine Stadt mit dem Namen "Sumelocenna" errichtet. Dementsprechend gibt es zahlreiche historische Fundstücke aus der Römerzeit rund um Rottenburg am Necker, die heute im Römischen Stadtmuseum zu besichtigen sind. Draußen im Wald hat man sogar ein Stück von einem original römischen Aquädukt, also einer für damalige Zeiten hochinnovativen Wasserleitung, entdeckt.

Wanderziele und Badevergnügen
In der Umgebung von Rottenburg, der lieblichen Hügellandschaft rund um den oberen Neckar, finden Touristen ideale Bedingungen zum Wandern und Radfahren. Und es fehlt auch nicht an interessanten Ausflugsielen: Da ist zum Beispiel die berühmte Wurmlinger Kapelle, eine kleine Bergkirche mit einer romanischen Krypta aus der Zeit um 1100 oder die Wallfahrtskirche im idyllischen Weggental.
Sportlich interessierte Besucher von Rottenburg dürften sich im ganzjährig geöffneten Hallenbad wohlfühlen während im Sommer das reizvoll gelegene Freibad zum Badevergnügen einlädt.

Schwäbisch-alemannische Fastnacht
Rottenburg gehört zu den Hochburgen der schwäbisch-alemannischen Fastnacht (auch "Fasnet" genannt), die sich vom rheinischen Karneval dadurch unterscheidet, dass sie noch urtümlicher ist und vor allem als Brauch zur Vertreibung von Hexen, bösen Geistern und anderen unheimlichen Gestalten überliefert ist. Aus der Fastnachtstradition stammt auch eine kulinarische Besonderheit: Man serviert am Aschermittwoch zum Katerfrühstück den so genannten "Aland", einen Fisch, der im Neckar gefangen wird.

Ein berühmter Sohn der Stadt
In Rottenburg am Neckar wurde Eugen Bolz (1881 ? 1945) geboren. In der Weimerar Zeit war er Staatspräsident von Württemberg (das entspricht dem Amt eines Ministerpräsidenten von heute) und gehörte Bolz zu den Widerstandskämpfern des 20. Juli 1944.

Die Einwohnerzahl von Rottenburg am Neckar betrug am 31.12.2005 42.861.

Rottenburg Postleitzahl: 72108

Bei anwalt.de finden Sie den passenden Anwalt für alle Rechtsfälle.

Sie suchen einen Anwalt in Rottenburg am Neckar. In der aufgeführten Liste finden Sie eine exklusive Auswahl unserer Rechtsanwälte in Rottenburg und der Rottenburger Umgebung. Mit nur einem Klick gelangen Sie schnell und einfach zu einem detaillierten Kanzleiprofil des Anwalts Ihrer Wahl und können sich vorab von der Kompetenz des Rechtsanwalts überzeugen.
 

Die aktuellen Rechtstipps vom anwalt.de Redaktionsteam

Arbeitsunfall auf dem Weg zum Bus
Nicht nur für Verletzungen direkt am Arbeitsplatz ist die gesetzliche Unfallversicherung zuständig, sondern auch für den unmittelbaren Arbeitsweg. Was aber insoweit noch zur Arbeit und nicht zum Privatleben zählt, führt immer wieder ... mehr

Besuchsverbot im Krankenhaus zulässig?
Selten trennt sich ein Ehepaar im Guten – es wird zumeist vielmehr gestritten, wann immer man aufeinandertrifft. Der Umgang miteinander lässt sich aber nicht vermeiden, wenn das frühere Ehepaar gemeinsame Kinder hat. Schließlich gilt ... mehr

Verjährung: Am 31. Dezember ist Schluss – oder doch nicht?
Der 31. Dezember ist ein wichtiges Datum für Geschäftsleute. Unterliegt ein Zahlungsanspruch der regelmäßigen Verjährung von drei Jahren gemäß §§ 195, 199 BGB, verjährt er mit Ablauf dieses Tages. Vorausgesetzt, der Gläubiger kennt ... mehr

Gesetzesänderungen im November 2014: Mehr Informationen bei Inkasso und Pflicht zu Reifendruckkontrollsystem
Ab November 2014 gelten erweiterte Informationspflichten für Inkassodienstleister, die vor Abzocke schützen sollen. Neuwagen müssen ab dem 1. November außerdem mit einem Reifendruckkontrollsystem - kurz RDKS - ausgestattet sein. ... mehr

Brustkrebs und der Grad der Behinderung (GdB)
Beim Begriff Schwerbehinderung denken viele zunächst an Rollstuhlfahrer oder Pflegefälle. Aber auch Brustkrebs oder die Folgen der Behandlung führen regelmäßig zu einem sogenannten Grad der Schädigungsfolgen (GdS) beziehungsweise Grad ... mehr

 

Rechtsanwälte