. .

Rechtstipps und Rechtsnews — Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Rechtstipp vom 02.07.2014 von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte (Dr. Schulte und Partner)
Klarer Trend bei Rückforderung von Bearbeitungsgebühren –Berliner Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte mbB erzielt weiteren Erfolg und erwirkt RückzahlungNach ... Weiterlesen
(2,2) – 5 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.02.2013 von Kanzlei Werdermann | von Rüden Partnerschaft von Rechtsanwälten
Banken dürfen für die Bearbeitung von Verbraucherkrediten keine Gebühren verlangen. Mittlerweile haben acht Oberlandesgerichte so entschieden. Nach diesen Urteilen müssen ... Weiterlesen
(4,3) – 96 Bewertungen
Rechtstipp vom 27.08.2014 von Rechtsanwalt CEFA Christian-Albrecht Kurdum (Dr. Späth & Partner Rechtsanwälte)
Es bleibt dabei – die Aktie und auch die Anleihe des einstigen Marktführers für Küchenmöbel Alno machen keinen Investor glücklich. Dies war bereits in den Jahren nach ... Weiterlesen
(4,2) – 5 Bewertungen
Rechtstipp vom 27.05.2014 von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte (Dr. Schulte und Partner)
Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat am 13.05.2014 in den Verfahren XI ZR 405/12 und XI ZR 170/13 die vorformulierten Bearbeitungsgebühren, die standardmäßig von ... Weiterlesen
(3,9) – 13 Bewertungen
Rechtstipp vom 29.08.2014 von TILP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
OLG Frankfurt ebnet den Weg für Schadensersatz wegen unterlassener Ad-hoc-Mitteilungen im Jahr 2004 im Zusammenhang mit Existenz gefährdenden Derivategeschäften der Bank. ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 27.08.2014 von Kanzlei am Dom
Mit Anerkenntnisurteil des Amtsgerichts Mönchengladbach vom 17.06.2014, Az. 3 C 253/14, hat die Santander Consumer Bank AG erneut einen geltend gemachten Anspruch auf ... Weiterlesen
(2,0) – 4 Bewertungen
Rechtstipp vom 28.08.2014 von Rechtsanwalt Dr. André Ehlers (Kanzlei Dr. Ehlers)
Das Oberlandesgerichts Düsseldorf (16. Zivilsenat) hat die Targobank verurteilt, einem Lehman-Anleger Schadensersatz zu zahlen, weil dieser vor der Investition nicht ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 28.08.2014 von Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll (Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)
Es hätte viele bessere Anlässe für den Naturkosthersteller Schneekoppe gegeben, um wieder von sich reden zu machen. Es war jedoch der Gang zum Insolvenzgericht, der dem ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 01.10.2013 von Rechtsanwalt Peter Ganz-Kolb (Kanzlei Ganz-Kolb)
Bekannt dürfte vielleicht sein, dass Widerruf eines Darlehens bei fehlerhafter Widerspruchsbelehrung auch lange nach dem Abschluss des Darlehensvertrages noch möglich ... Weiterlesen
(4,2) – 53 Bewertungen
Rechtstipp vom 29.08.2014 von Rechtsanwalt Dr. Jan Finke (IVA Rechtsanwalts AG)
Sparte: BGH-Urteil ermöglicht Widerruf von Darlehensverträgen Bereits seit Monaten mehren sich die Anfragen von zahlreichen Darlehensnehmern, ihre Widerrufsbelehrung im ... Weiterlesen
(5,0) – 1 Bewertung
Rechtstipp vom 02.05.2012 von Juristische Redaktion anwalt.de
Eine Bankvollmacht ist in Notsituationen unverzichtbar. Schließlich kann man jederzeit in die Lage geraten, seine Bankgeschäfte nicht mehr selbst regeln zu können. Weil ... Weiterlesen
(4,3) – 85 Bewertungen
Rechtstipp vom 29.08.2014 von Kanzlei Hänssler & Häcker-Hollmann
Etliche deutsche Anleger haben in den vergangenen Jahren auf Anraten ihres Bank- oder Finanzberaters Beteiligungen an in der Regel in die Bewertung, den Ankauf und die ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 29.08.2014 von GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater
Über die Gesellschaften der Containerschiffe MS Frisian Pioneer und MS Frisian Star wurde das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet. Der HCI Renditefonds IV hat in beide ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 28.08.2014 von Rechtsanwältin Jessica Gaber (Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller)
Anleger des Lloyd Fonds LF 57 MS Vega Gotland müssen schlechte Nachrichten verkraften. Nach Angaben des fondstelegramm wurde über die Schiffsgesellschaft das vorläufige ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 29.08.2014 von Nittel | Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht
Kanzlei Nittel macht Schadenersatz für Anleger insolventer Orange Ocean-Schiffsfonds geltendSchlecht beraten wurden Kunden von Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken, ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 04.11.2009 von Juristische Redaktion anwalt.de
Durch die Einführung der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen machen Banken und Sparkassen den Weg für die neue SEPA-Lastschrift frei. Damit können fällige ... Weiterlesen
(4,7) – 450 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.02.2013 von Kanzlei Werdermann | von Rüden Partnerschaft von Rechtsanwälten
Banken dürfen für die Bearbeitung von Verbraucherkrediten keine Gebühren verlangen. Mittlerweile haben acht Oberlandesgerichte so entschieden. Nach diesen Urteilen müssen ... Weiterlesen
(4,3) – 96 Bewertungen
Rechtstipp vom 16.10.2008 von Juristische Redaktion anwalt.de
Erlass des Bundesfinanzministeriums führt die Freigrenze von 2.600 € für Arbeitgeberdarlehen rückwirkend wieder ein. Weitgehend unbemerkt hat das Bundesfinanzministerium ... Weiterlesen
(4,5) – 205 Bewertungen
Rechtstipp vom 11.05.2011 von Dr. Rötlich Rechtsanwälte Fachanwälte
06.05.2011: Die Hoist Group bzw. Hoist AG ist ein Inkasso Unternehmen, das vorzugsweise fremde Forderungen ankauft, um diese dann geltend zu machen. Nicht selten kam es ... Weiterlesen
(4,6) – 273 Bewertungen
Rechtstipp vom 27.05.2014 von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte (Dr. Schulte und Partner)
Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat am 13.05.2014 in den Verfahren XI ZR 405/12 und XI ZR 170/13 die vorformulierten Bearbeitungsgebühren, die standardmäßig von ... Weiterlesen
(3,9) – 13 Bewertungen
Rechtstipp vom 03.05.2011 von Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll (Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)
Die SEB hat gestern mitgeteilt, dass der offene Immobilienfonds SEB Immoinvest geschlossen bleibt für ein weiteres Jahr bis 2012. Anwälte raten zum Handeln, Schadensersatz ... Weiterlesen
(4,0) – 333 Bewertungen
Rechtstipp vom 02.05.2012 von Juristische Redaktion anwalt.de
Eine Bankvollmacht ist in Notsituationen unverzichtbar. Schließlich kann man jederzeit in die Lage geraten, seine Bankgeschäfte nicht mehr selbst regeln zu können. Weil ... Weiterlesen
(4,3) – 85 Bewertungen
Rechtstipp vom 19.05.2014 von GKS Rechtsanwälte Geißler • Koepsell • Schneider
Banken und Sparkassen dürfen in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von ihren Kunden keine Bearbeitungsgebühren für die Gewährung von Krediten an Privatpersonen ... Weiterlesen
(4,2) – 4 Bewertungen
Rechtstipp vom 02.07.2014 von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte (Dr. Schulte und Partner)
Klarer Trend bei Rückforderung von Bearbeitungsgebühren –Berliner Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte mbB erzielt weiteren Erfolg und erwirkt RückzahlungNach ... Weiterlesen
(2,2) – 5 Bewertungen
Rechtstipp vom 01.10.2013 von Rechtsanwalt Peter Ganz-Kolb (Kanzlei Ganz-Kolb)
Bekannt dürfte vielleicht sein, dass Widerruf eines Darlehens bei fehlerhafter Widerspruchsbelehrung auch lange nach dem Abschluss des Darlehensvertrages noch möglich ... Weiterlesen
(4,2) – 53 Bewertungen
Rechtstipp vom 07.07.2009 von Juristische Redaktion anwalt.de
Auf ein spannendes Thema hat uns ein Leser aufmerksam gemacht, das für viele Sparer interessant ist. Derzeit werden vermehrt Sparbriefe mit einer sog. Nachrangabrede von ... Weiterlesen
(4,9) – 472 Bewertungen
Rechtstipp vom 05.11.2009 von Juristische Redaktion anwalt.de
Seit dem 1. November gelten bei fast allen Banken und Sparkassen neue Allgemeine Geschäftsbedingungen, die sich erheblich auf die Rechte der Bankkunden auswirken. Die neuen ... Weiterlesen
(4,3) – 166 Bewertungen
Rechtstipp vom 12.09.2012 von Rechtsanwalt Guido Lenné (Anwaltskanzlei Lenné)
Wiederholt haben Oberlandesgerichte nun entschieden, dass die Berechnung einer Kreditbearbeitungsgebühr aufgrund einer Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ... Weiterlesen
(4,6) – 91 Bewertungen
Rechtstipp vom 18.05.2012 von Rechtsanwalt Matthias Gröpper (Gröpper Köpke Rechtsanwälte)
Hamburg, 16.05.2012. Mehrere Kunden der Hamburger Bank Max Heinrich Sutor oHG fühlen sich betrogen. Die Anleger hatten Investmentsparverträge gekauft und berichteten, dass ... Weiterlesen
(4,3) – 92 Bewertungen
Rechtstipp vom 11.11.2009 von Rechtsanwalt Peter Ganz-Kolb (Kanzlei Ganz-Kolb)
Über ein notarielles Kaufangebot zustande gekommener Immobilienkaufvertrag Über ein notarielles Kaufangebot zustande gekommener ImmobilienkaufvertragDie unten genannten ... Weiterlesen
(4,2) – 105 Bewertungen
Rechtstipps nach Rechtsgebieten