. .
Suche
innerhalb der Rechtstipps des Rechtsgebietes
Bankrecht & Kapitalmarktrecht
in allen Rechtstipps
 

Rechtstipps und Rechtsnews — Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Rechtstipp vom 28.07.2014 von Rechtsanwalt Dr. Jan Finke (IVA Rechtsanwalts AG)
Die Insolvenz rund um den Windkraftbetreiber Prokon könnte für deren Gründer Carsten Rodbertus ein Nachspiel haben. Nach einem Bericht von Spiegel Online plant der ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 28.07.2014 von Wittmann & Schmitt Rechtsanwälte
24.07.2014: die Problematik unsicherer Router für Heim-Telefonnetzwerke ist nach wie vor virulent und führt immer wieder zu Schockrechnungen für ahnungslose Verbraucher. ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 28.07.2014 von Rechtsanwalt Thomas Linhardt (Linhardt. Rechtsanwälte)
Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart vom 26.02.2010, Az.: 9 U 164/08:Das Oberlandesgericht Stuttgart (OLG Stuttgart) hat die Deutsche Bank AG wegen der Empfehlung von ... Weiterlesen
(4,7) – 13 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.07.2014 von Rechtsanwalt Simon Bender (ARES Rechtsanwälte GbR Kanzlei für Bank- und Kapitalanlagerecht)
Wer als Anleger am 15.01.2014 in einer Meldung auf der Internetseite der Investmentabteilung der Juwi-Gruppe „Für die juwi-Gruppe war 2013 ein erfolgreiches Jahr“ lesen ... Weiterlesen
(3,6) – 16 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.07.2014 von Rechtsanwältin Daniela Niemann (Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH - Lahr)
Lebensversicherungen sind wegen ihrer „Garantiezinsen“ für viele Versicherte weit mehr als eine bloße Risikoabsicherung. Dementsprechend hoch sind die Erwartungen an ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.07.2014 von Rotter Rechtsanwälte
Jeder, der in Deutschland gewerbsmäßig oder in einem kaufmännischen Umfang Bankgeschäfte betreiben oder Finanzdienstleistungen erbringen will, benötigt nach § 32 Abs. 1 ... Weiterlesen
(3,0) – 2 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.07.2014 von Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll (Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)
Investiert ein Anleger in einen geschlossenen Fonds, dann beteiligt er sich an einem Unternehmen. Dass ein von wirtschaftlichem Erfolg abhängiges Unternehmen mehr ist als ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.07.2014 von Rechtsanwältin Kerstin Bontschev (Anwaltskanzlei Bontschev)
Was ist das Problem?Viele Anleger haben Kommanditbeteiligungen an Filmfonds erworben, auch und insbesondere im Vertrauen darauf, dass ihnen hohe steuerliche Anfangsverluste ... Weiterlesen
(1,0) – 1 Bewertung
Rechtstipp vom 25.07.2014 von Rechtsanwalt Leif Holger Wedekind (Sozietät Wedekind Bankrecht Insolvenzrecht)
Finanztest 07/2014, test.de und nun auch finanztip.de nennen Fakten: Bei ca. 80 % der Kredite/Darlehen zur Hausfinanzierungen ist ein zinsgünstiger Ausstieg noch heute ... Weiterlesen
(4,8) – 5 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.07.2014 von Rechtsanwältin Jessica Gaber (Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller)
Einem weiteren Schiffsfonds droht die Pleite. Das Amtsgericht Hamburg hat das Vermögen der MS Cape Santiago Schiffahrts GmbH & Co. KG unter die vorläufige ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.07.2014 von Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller (Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller)
Der Schiffsfonds Harren & Partner MS Palencia wurde im Jahr 2000 emittiert. Anleger, die mit der Entwicklung ihrer Schiffsbeteiligung unzufrieden sind, können ihre ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.07.2014 von Wittmann & Schmitt Rechtsanwälte
23.07.2014: Das Handelsblatt beschäftigt sich ein weiteres Mal ausführlich mit den dubiosen Vorgängen und Hintergründen um die Insolvenz des Düsseldorfer ... Weiterlesen
(4,2) – 4 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.07.2014 von Rössner Rechtsanwälte
Besonders im süddeutschen Raum hat die DZ-Bank Privat- und Firmenkunden teils hochspekulative Swaps empfohlen. Dabei benutzte die Bank das Netz ihrer Genossenschaftsbanken ... Weiterlesen
(1,0) – 1 Bewertung
Rechtstipp vom 25.07.2014 von Rechtsanwältin Dr. Julia Lang (Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH - Lahr)
Das Schicksal des Dachfonds DWS Immoflex Vermögensmandat ist seit rund 1½ Jahren entschieden. Nach der Schließung des Fonds kam das endgültige Aus. Für Anleger, die sich ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.07.2014 von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte (Dr. Schulte und Partner)
Die Sinus Invest AG und Sinus Capital AG aus der Bartholomäusstraße 26 in Nürnberg boten seit 2011 Anlegern unter dem Namen „buybacks future“ die Chance, ihre ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Seite: 1 | 2 | 3 |4| 5 ... 75 ... 150 ... 225 ... 300 ... 375 ... 450 ... 458
Rechtstipp vom 02.07.2014 von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte (Dr. Schulte und Partner)
Klarer Trend bei Rückforderung von Bearbeitungsgebühren –Berliner Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte mbB erzielt weiteren Erfolg und erwirkt RückzahlungNach ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 19.04.2013 von GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater
Unter Umständen steht Anlegern eines geschlossenen Investmentfonds ein Widerrufsrecht nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zu.GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, ... Weiterlesen
(3,4) – 11 Bewertungen
Rechtstipp vom 13.10.2010 von CLLB Rechtsanwälte
München, 12. Oktober 2010: Für Anleger die sich an den beiden von Marcel Wehner initiierten Erdgasfonds beteiligt haben, dem DEF Deutscher Erdgasfonds I GmbH & Co. KG ... Weiterlesen
(3,6) – 17 Bewertungen
Rechtstipp vom 02.09.2013 von Rechtsanwälte Piccolruaz & Müller
Auch ein Kreditinstitut das selbst keine Beratung durchführt, wohl aber nah einer solchen Beratung durch Drittpersonen die Finanzierung übernommen hat, kann für Mängel ... Weiterlesen
(3,8) – 12 Bewertungen
Rechtstipp vom 31.07.2014 von Wittmann & Schmitt Rechtsanwälte
31.07.2014: die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet ein weiteres Mal über die neuerlichen Entwicklungen im Fall des insolventen Windparkbetreibers Windreich. Das ... Weiterlesen
(5,0) – 1 Bewertung
Rechtstipp vom 16.10.2013 von TREWIUS Rechtsanwälte
Private Immobilienfinanzierung: So funktioniert der vorzeitige Ausstieg aus einem Hypotheken-DarlehenTREWIUS Rechtsanwälte: Kreditverträge auf fehlerhafte ... Weiterlesen
(3,7) – 44 Bewertungen
Rechtstipp vom 12.07.2013 von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte (Dr. Schulte und Partner)
Grüezi Real Estate AG, VITO City Properties, VIREO Berlin GmbH usw. - neuer Geschäftssitz und neuer Geschäftsführer - wohin geht die Reise?Die mittlerweile in ganz ... Weiterlesen
(3,6) – 41 Bewertungen
Rechtstipp vom 13.01.2011 von Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll (Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)
Anleger von Schiffsfonds sollten handeln und nicht auf ein gutes Ende der Krise hoffen.Anleger von Schiffsfonds wurden im letzten Jahr durch eine Krise wach gerüttelt und ... Weiterlesen
(3,7) – 21 Bewertungen
Rechtstipp vom 30.11.2012 von Nittel | Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht
Der im Jahr 2004 platzierte Schiffs-Dachfonds Nordcapital Schiffsportfolio Global II steckt in Schwierigkeiten. Der aus sieben Containerschiffen bestehende Flottenfonds ... Weiterlesen
(3,8) – 18 Bewertungen
Rechtstipp vom 19.01.2011 von Rechtsanwältin Olivia Holik (Rechtsanwaltskanzlei Holik)
Der Kläger begehrte in dem Klageverfahren vor dem OLG Frankfurt von der beklagten Bank Schadensersatz im Zusammenhang mit der Zeichnung einer Beteiligung an einem ... Weiterlesen
(4,1) – 24 Bewertungen
Rechtstipp vom 01.07.2014 von Rechtsanwältin Ruth Stefanie Breuer (Kanzlei Breuer)
Widerrufsrecht – Was bedeutet das?Räumt das Gesetz einem Verbraucher ein Widerrufsrecht nach § 355 BGB ein, gelten die Vorschriften der §§ 355 BGB für diese ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 27.05.2014 von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte (Dr. Schulte und Partner)
Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat am 13.05.2014 in den Verfahren XI ZR 405/12 und XI ZR 170/13 die vorformulierten Bearbeitungsgebühren, die standardmäßig von ... Weiterlesen
(4,4) – 7 Bewertungen
Rechtstipp vom 19.12.2013 von TREWIUS Rechtsanwälte
Fehlerhafte Widerrufsbelehrung bei privaten Darlehensverträgen - Banken und Sparkassen zunehmend bereit zur außergerichtlichen Einigung.Trewius Rechtsanwälte: Fehlerquote ... Weiterlesen
(4,1) – 26 Bewertungen
Rechtstipp vom 30.04.2010 von TREWIUS Rechtsanwälte
Allzu viele Darlehensnehmer geraten in die missliche Situation, die Raten für ein einmal aufgenommenes Bankdarlehen nicht mehr bezahlen zu können. Die Ursachen dafür sind ... Weiterlesen
(4,4) – 180 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.06.2009 von Juristische Redaktion anwalt.de
Betriebliche Altersvorsorge, Inkasso und Fondsgesellschaft - ein Treuhandvertrag taucht im rechtlichen Alltag unter den verschiedensten Konstellationen auf, insbesondere wenn ... Weiterlesen
(3,9) – 59 Bewertungen
Rechtstipp vom 04.11.2009 von Juristische Redaktion anwalt.de
Durch die Einführung der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen machen Banken und Sparkassen den Weg für die neue SEPA-Lastschrift frei. Damit können fällige ... Weiterlesen
(4,7) – 450 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.02.2013 von Kanzlei Werdermann | von Rüden Partnerschaft von Rechtsanwälten
Banken dürfen für die Bearbeitung von Verbraucherkrediten keine Gebühren verlangen. Mittlerweile haben acht Oberlandesgerichte so entschieden. Nach diesen Urteilen müssen ... Weiterlesen
(4,3) – 95 Bewertungen
Rechtstipp vom 16.10.2008 von Juristische Redaktion anwalt.de
Erlass des Bundesfinanzministeriums führt die Freigrenze von 2.600 € für Arbeitgeberdarlehen rückwirkend wieder ein. Weitgehend unbemerkt hat das Bundesfinanzministerium ... Weiterlesen
(4,5) – 205 Bewertungen
Rechtstipp vom 11.05.2011 von Dr. Rötlich Rechtsanwälte Fachanwälte
06.05.2011: Die Hoist Group bzw. Hoist AG ist ein Inkasso Unternehmen, das vorzugsweise fremde Forderungen ankauft, um diese dann geltend zu machen. Nicht selten kam es ... Weiterlesen
(4,6) – 273 Bewertungen
Rechtstipp vom 03.05.2011 von Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll (Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)
Die SEB hat gestern mitgeteilt, dass der offene Immobilienfonds SEB Immoinvest geschlossen bleibt für ein weiteres Jahr bis 2012. Anwälte raten zum Handeln, Schadensersatz ... Weiterlesen
(4,0) – 333 Bewertungen
Rechtstipp vom 02.05.2012 von Juristische Redaktion anwalt.de
Eine Bankvollmacht ist in Notsituationen unverzichtbar. Schließlich kann man jederzeit in die Lage geraten, seine Bankgeschäfte nicht mehr selbst regeln zu können. Weil ... Weiterlesen
(4,3) – 85 Bewertungen
Rechtstipp vom 27.05.2014 von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte (Dr. Schulte und Partner)
Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat am 13.05.2014 in den Verfahren XI ZR 405/12 und XI ZR 170/13 die vorformulierten Bearbeitungsgebühren, die standardmäßig von ... Weiterlesen
(4,4) – 7 Bewertungen
Rechtstipp vom 19.05.2014 von GKS Rechtsanwälte Geißler • Koepsell • Schneider
Banken und Sparkassen dürfen in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von ihren Kunden keine Bearbeitungsgebühren für die Gewährung von Krediten an Privatpersonen ... Weiterlesen
(4,2) – 4 Bewertungen
Rechtstipp vom 07.07.2009 von Juristische Redaktion anwalt.de
Auf ein spannendes Thema hat uns ein Leser aufmerksam gemacht, das für viele Sparer interessant ist. Derzeit werden vermehrt Sparbriefe mit einer sog. Nachrangabrede von ... Weiterlesen
(4,9) – 472 Bewertungen
Rechtstipp vom 05.11.2009 von Juristische Redaktion anwalt.de
Seit dem 1. November gelten bei fast allen Banken und Sparkassen neue Allgemeine Geschäftsbedingungen, die sich erheblich auf die Rechte der Bankkunden auswirken. Die neuen ... Weiterlesen
(4,3) – 166 Bewertungen
Rechtstipp vom 12.09.2012 von Rechtsanwalt Guido Lenné (Anwaltskanzlei Lenné)
Wiederholt haben Oberlandesgerichte nun entschieden, dass die Berechnung einer Kreditbearbeitungsgebühr aufgrund einer Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ... Weiterlesen
(4,6) – 91 Bewertungen
Rechtstipp vom 18.05.2012 von Rechtsanwalt Matthias Gröpper (Gröpper Köpke Rechtsanwälte)
Hamburg, 16.05.2012. Mehrere Kunden der Hamburger Bank Max Heinrich Sutor oHG fühlen sich betrogen. Die Anleger hatten Investmentsparverträge gekauft und berichteten, dass ... Weiterlesen
(4,3) – 91 Bewertungen
Rechtstipp vom 01.10.2013 von Rechtsanwalt Peter Ganz-Kolb (Kanzlei Ganz-Kolb)
Bekannt dürfte vielleicht sein, dass Widerruf eines Darlehens bei fehlerhafter Widerspruchsbelehrung auch lange nach dem Abschluss des Darlehensvertrages noch möglich ... Weiterlesen
(4,2) – 53 Bewertungen
Rechtstipp vom 11.11.2009 von Rechtsanwalt Peter Ganz-Kolb (Kanzlei Ganz-Kolb)
Über ein notarielles Kaufangebot zustande gekommener Immobilienkaufvertrag Über ein notarielles Kaufangebot zustande gekommener ImmobilienkaufvertragDie unten genannten ... Weiterlesen
(4,2) – 105 Bewertungen
Rechtstipp vom 07.08.2013 von Juristische Redaktion anwalt.de
Wie dürfen Minderjährige über eigenes Vermögen verfügen und was müssen ihre Eltern (gesetzlichen Vertreter) beachten? Knapp 5 Milliarden Euro - das ist die imposante ... Weiterlesen
(4,2) – 141 Bewertungen
Rechtstipps nach Rechtsgebieten