. .

Rechtstipps und Rechtsnews — Familienrecht

Alle Autoren

Rechtstipp vom 14.05.2012 von Rechtsanwältin Ariane von der Heyden-Karas (Kanzlei von der Heyden-Karas)
Wenn sich Eheleute trennen, sind auch steuerliche Aspekte zu beachten. Kann die günstige Steuerklasse beibehalten werden? Welche Folgen entstehen bei Auszug eines Ehegatten ... Weiterlesen
    (3,7) – 30 Bewertungen
Rechtstipp vom 09.05.2012 von Juristische Redaktion anwalt.de
Je älter und einsichtsfähiger ein Kind ist, umso stärker muss sein Wille bei einer Entscheidung über das Sorgerecht berücksichtigt werden.Waren die Eltern eines Kindes ... Weiterlesen
    (4,0) – 20 Bewertungen
Rechtstipp vom 03.05.2012 von Juristische Redaktion anwalt.de
Oscar Wilde bezeichnete die Ehe als „gegenseitige Freiheitsberaubung im beiderseitigen Einvernehmen'. Und für viele Paare steckt darin durchaus ein Funken Wahrheit.Einen ... Weiterlesen
    (5,0) – 1 Bewertung
Rechtstipp vom 02.05.2012 von Dr. Sonntag Rechtsanwälte
Der BGH hatte einen Fall zu entscheiden, wonach eine Tochter von ihren Eltern noch Unterhalt verlangte, obwohl sie die Ausbildung unterbrochen hatte. Dies war allerdings ... Weiterlesen
    (4,0) – 25 Bewertungen
Rechtstipp vom 02.05.2012 von Rechtsanwalt Anton Bernhard Hilbert (Rechtsanwälte Hilbert & Simon Erbschaft Familie Immobilie)
Ohne familiengerichtliche Genehmigung ist die selektive Erbausschlagung der Eltern unwirksam!1. Der FallDie Mutter ist gestorben. Ihr Sohn schlägt die Erbschaft aus. Er ist ... Weiterlesen
    (4,9) – 279 Bewertungen
Rechtstipp vom 27.04.2012 von Juristische Redaktion anwalt.de
Bei einem möglichen Sorgerechtsentzug durch das Familiengericht kann das Wohl des Kindes maßgeblich entscheidend sein. Reine Befürchtungen um das Kindeswohl ohne konkrete ... Weiterlesen
    (5,0) – 1 Bewertung
Rechtstipp vom 25.04.2012 von Rechtsanwältin Christine Andrae (Kanzlei für Familienrecht)
Der Bundesgerichtshof hat am 21.03.2012 (Az. XII ZB 447/10) entschieden, dass es den beteiligten Ehegatten noch möglich sein müsse, nach Zugang der Ladung zum Termin im ... Weiterlesen
    (4,3) – 25 Bewertungen
Rechtstipp vom 25.04.2012 von Rechtsanwältin Anke Hawemann (Kanzlei Hawemann)
Das Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg - Familiengericht - in Berlin, 144 F 25398/11, hatte über einen Antrag des Ehemannes zu entscheiden, mit dem er von seiner ... Weiterlesen
    (4,5) – 22 Bewertungen
Rechtstipp vom 24.04.2012 von Juristische Redaktion anwalt.de
Für Väter kaum vorstellbar: Das eigene Kind ist nicht das eigene. Jetzt urteilte der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein „untergeschobenes Kind“ den Unterhaltsanspruch ... Weiterlesen
    (3,9) – 8 Bewertungen
Rechtstipp vom 24.04.2012 von Rechtsanwältin Friederike Reidick
Richtig vorsorgen: Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung.Vorsorgen wird immer wichtiger. Altersbedingte Einschränkungen bedrohen die Selbstbestimmung. Heute ... Weiterlesen
    (4,4) – 50 Bewertungen
Rechtstipp vom 23.04.2012 von Glatzel & Partner | Rechtsanwälte in Partnerschaft
Nicht wenige Ehepaare bzw. Lebensgefährten investieren viel eigene Arbeit in die gemeinsam bewohnte Immobilie. Hier stellt sich dann die Frage, wer von diesen handwerklichen ... Weiterlesen
    (4,3) – 29 Bewertungen
Rechtstipp vom 23.04.2012 von Rechtsanwalt Anton Bernhard Hilbert (Rechtsanwälte Hilbert & Simon Erbschaft Familie Immobilie)
Steuerfalle „Oder-Konto' von Eheleuten:1. Der FallDie Ehefrau, glückliche Hausfrau, eröffnet mit ihrem Ehemann, Top-Manager, zusammen ein „Oder-Konto' bei der Bank. Auf ... Weiterlesen
    (4,9) – 410 Bewertungen
Rechtstipp vom 19.04.2012 von Juristische Redaktion anwalt.de
Die Betreuung von Kindern während der Ehe kann ein „Nachteil“ sein, der bei der Höhe des nachehelichen Unterhalts zu berücksichtigen ist. Anders ist das, wenn der ... Weiterlesen
    (2,0) – 1 Bewertung
Rechtstipp vom 18.04.2012 von Rechtsanwälte Piccolruaz & Müller
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) stellte fest, dass der österreichische Staat mit diesen Verboten die Menschenrechte nicht verletzt. Eizellspenden ... Weiterlesen
    (4,6) – 8 Bewertungen
Rechtstipp vom 17.04.2012 von Juristische Redaktion anwalt.de
Der Antrag ist gemacht, man hat mit Tränen in den Augen „Ja!' gesagt, die Brille ist rosarot und die Sonne scheint den ganzen Tag - unabhängig vom Wetter.Erst nach ... Weiterlesen
    (4,0) – 1 Bewertung
60 / 110

anwalt.de-Redaktion

Videos

Meistgelesen (2 Wochen)

Rechtstipp vom 30.03.2015 von Rechtsanwalt Robin Schmid (Anwaltskanzlei Schmid)
Das Bundeskabinett hat am 25.3.2015 beschlossen, dass der steuerliche Grundfreibetrag, der Kinderfreibetrag sowie das Kindergeld rückwirkend ab dem 01.01.2015 angehoben ... Weiterlesen
    (4,7) – 6 Bewertungen
Rechtstipp vom 02.03.2011 von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus (ZIMMLINGHAUS Anwaltsbüro)
Grundsätzlich schulden Eltern ihrem volljährigen Kind Unterhalt bis zum ersten Abschluss einer Berufsausbildung oder eines Studiums.  Problematisch wird die Situation für ... Weiterlesen
    (4,7) – 957 Bewertungen
Rechtstipp vom 23.08.2011 von GKS Rechtsanwälte Geißler • Koepsell • Schneider
Die 10 größten Irrtümer über Ehe, Scheidung und Unterhalt! Wir räumen auf mit Halbwissen und Falschinformationen!Irrtum 1: „Eine Kurzehe kann ich einfach annullieren ... Weiterlesen
    (4,6) – 394 Bewertungen
Rechtstipp vom 01.10.2009 von Juristische Redaktion anwalt.de
Nach der Trennung betreuen zunehmend beide Eltern weiterhin das gemeinsame Kind. Das hat je nach Aufteilung jedoch unterschiedliche Auswirkungen auf die Unterhaltszahlungen. Weiterlesen
    (4,7) – 828 Bewertungen
Rechtstipp vom 08.04.2014 von Juristische Redaktion anwalt.de
Leben die Eltern eines Kindes nicht zusammen, bedeutet das natürlich für einen Elternteil, dass er seinen Sprössling nicht regelmäßig sehen kann. Da der Kontakt mit ... Weiterlesen
    (4,9) – 84 Bewertungen
Rechtstipp vom 07.08.2007 von Recht und Recht
Speziell bei Ehen zwischen Deutschen und Ausländern (insbesondere Nicht-Unionsbürgern) treten oftmals eine Reihe von Fragen auf. Dieser Artikel soll eine Übersicht der ... Weiterlesen
    (4,8) – 1913 Bewertungen
Rechtstipp vom 31.03.2015 von Advocatae Groppler Silbermann Partnerschaftsgesellschaft - Rechtsanwältinnen
1.Trennung bei Miteigentum ImmobilieNichtverheiratete Paare kaufen häufig gemeinsam eine Immobilie, nehmen hierfür einen Kredit auf, für den beide haften und sind beide im ... Weiterlesen
    (5,0) – 1 Bewertung
Rechtstipp vom 04.02.2013 von Rechtsanwalt Robin Schmid (Anwaltskanzlei Schmid)
Der Bundestag hat am 31.01.2013 eine gravierende Änderung hinsichtlich des gemeinsamen Sorgerechts bei nicht verheirateten Eltern beschlossen: Gemeinsames Sorgerecht ... Weiterlesen
    (4,3) – 134 Bewertungen
Rechtstipp vom 20.01.2015 von Rechtsanwältin Julia Dehnhardt (Kanzlei Dehnhardt)
Nicht nur die Eltern sind den Kindern gegenüber unterhaltspflichtig.Wenn die Eltern pflegebedürftig werden stellt sich oft die Frage, ob die Kosten des Pflegeheims und der ... Weiterlesen
    (4,0) – 16 Bewertungen
Rechtstipp vom 01.04.2015 von Rechtsanwalt Thomas Wildanger (Blatt & Kollegen Rechtsanwälte)
Ein Bürgschaftsvertrag ist sittenwidrig und damit unwirksam, wenn er erkennbar der Ausdruck einer strukturellen Unterlegenheit des Bürgen ist und für ihn eine nicht ... Weiterlesen
    (5,0) – 2 Bewertungen
Rechtstipp vom 29.09.2009 von K & K Rechtsanwälte Dr. Kreienberg & Kuntz
Die „Patchworkfamilie', weniger Flickwerk als vielmehr,  zunehmender Ausdruck der Pluralisierung heutiger familiärer Strukturen, stellt das Erbrecht vor neue ... Weiterlesen
    (4,8) – 298 Bewertungen
Rechtstipp vom 05.01.2012 von Rechtsanwältin Andrea Hesse (Rechtsanwaltskanzlei Andrea Hesse)
Wenn ein gemeinsames Sorgerecht besteht, kann es leider nach der Trennung der Eltern dazu kommen, dass es bezüglich gewisser Punkte im Sorgerecht zu ... Weiterlesen
    (4,5) – 239 Bewertungen
Rechtstipp vom 14.11.2014 von Rechtsanwalt Robin Schmid (Anwaltskanzlei Schmid)
Oft stellt sich im Nachhinein heraus, dass zu viel Kindesunterhalt oder auch Trennungsunterhalt für die Vergangenheit bezahlt worden ist.Dies beruht beispielsweise darauf, ... Weiterlesen
    (3,7) – 3 Bewertungen
Rechtstipp vom 16.10.2008 von Juristische Redaktion anwalt.de
Erlass des Bundesfinanzministeriums führt die Freigrenze von 2.600 € für Arbeitgeberdarlehen rückwirkend wieder ein. Weitgehend unbemerkt hat das Bundesfinanzministerium ... Weiterlesen
    (4,5) – 207 Bewertungen
Rechtstipp vom 20.03.2012 von Rechtsanwalt Martin Haas (MJH Rechtsanwälte Martin J. Haas Rechtsanwälte)
Gibt die Kindesmutter das Kind nicht heraus, muss sie mit der Verhängung von Ordnungsmitteln /Ordnungsgeld rechnen, auch Vereinbarungen sind vollstreckbar. Es ist immer ... Weiterlesen
    (4,3) – 98 Bewertungen

Sie sind Anwalt?

 
Rechtstipps nach Rechtsgebieten