. .

Rechtstipps und Rechtsnews — Familienrecht

Rechtstipp vom 21.09.2011 von Rechtsanwälte ASRA, Axmann & Schulz Rechtsanwälte Kanzlei für Generationen
Seit dem 01.09.2009 gilt das neue Verfahrensrecht in Familiensachen. Der Gesetzgeber hat sich hier auch intensiv mit den Möglichkeiten zur Vereinfachung und Verkürzung des ... Weiterlesen
(3,6) – 38 Bewertungen
Rechtstipp vom 20.09.2011 von Anwaltskanzlei Dres. Zecher u. Coll.
Für den Antrag auf Durchführung des Versorgungsausgleichs bei einer kurzen Ehe i. S. des § 3 III VersAusglG gilt nicht die Zwei-Wochen-Frist des § 137 II 1 FamFG (OLG ... Weiterlesen
(3,9) – 21 Bewertungen
Rechtstipp vom 19.09.2011 von Rechtsanwalt Zeljko Grgic (Rechtsanwälte de Filippis & Grgic)
Das Verwaltungsgericht Kassel ordnet mit Beschluss vom 07.09.2011 (4 L 1079/11.KS), auf Antrag von Rechtsanwalt Zeljko Grgic, die aufschiebende Wirkung einer Klage gegen die ... Weiterlesen
(4,2) – 19 Bewertungen
Rechtstipp vom 19.09.2011 von Rechtsanwälte Modl & Coll.
I. Bei echt heterologen Behandlungsformen der künstlichen Befruchtung (Verwendung von Keimzellen einer dritten Person - Spender - außerhalb des Kinderwunschpaares) können ... Weiterlesen
(4,4) – 71 Bewertungen
Rechtstipp vom 14.09.2011 von Kanzlei Dr. Sonntag Rechtsanwälte
Nach der Vorschrift des § 1579 Ziffer 2 BGB ist ein Unterhaltsanspruch zu verneinen, herabzusetzen oder zeitlich zu begrenzen, wenn derjenige, der Unterhalt verlangt, in ... Weiterlesen
(4,0) – 26 Bewertungen
Rechtstipp vom 14.09.2011 von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann (Kanzlei Schwartmann)
Mit Eintritt der Volljährigkeit werden beide Elternteile des unterhaltsberechtigten Kindes gemäß § 1606 Abs. 3 S. 1 BGB barunterhaltspflichtig. Die Höhe des jeweils zu ... Weiterlesen
(4,0) – 34 Bewertungen
Rechtstipp vom 13.09.2011 von Rechtsanwältin Sabine Reeder (Kanzlei Reeder)
Ich bin vor mehreren Jahren eine Scheinehe eingegangen und möchte nun meine personenstandsrechtlichen Angelegenheiten klären. Soll ich mich scheiden lassen oder die ... Weiterlesen
(4,0) – 37 Bewertungen
Rechtstipp vom 12.09.2011 von Kanzlei Dr. Sonntag Rechtsanwälte
Wenn nach einem One-Night-Stand ein Kind geboren wird, muss der Vater auch dann Unterhalt für das Kind zahlen, wenn es bei der einen Nacht geblieben ist. Ein findiger Vater ... Weiterlesen
(3,9) – 16 Bewertungen
Rechtstipp vom 12.09.2011 von Rechtsanwältin Bianca Geiß
Der Bundesgerichtshof hat am 29.06.2011 entschieden, unter welchen Voraussetzungen eine nachträgliche Begrenzung und Befristung eines bestehenden Unterhaltstitels möglich ... Weiterlesen
(0,0) – 0 Bewertungen
Rechtstipp vom 08.09.2011 von Rechtsanwälte Marco Stüwe & Gordon Kirchmann
Handling einer Erbengemeinschaft, wenn mehrere Miterben untereinander zerstritten sind. Tipps & Tricks.Ja, wie setzt man seine Ziele in einer Mehrheit von Erben durch? Wie ... Weiterlesen
(4,3) – 26 Bewertungen
Rechtstipp vom 08.09.2011 von Juristische Redaktion anwalt.de
Nicht nur kleine Kinder, sondern auch Volljährige können nach deutschem Recht adoptiert werden. Bei einer Volljährigenadoption soll der Erwachsene nicht nur in die neue ... Weiterlesen
(4,2) – 39 Bewertungen
Rechtstipp vom 07.09.2011 von KÜHNE Rechtsanwälte
Familienrecht - Wer bekommt die Ehewohnung bei der Trennung?Wenn sich Ehegatten trennen, stellt sich meistens die Frage, wer in der Ehewohnung verbleiben darf. Grundsätzlich ... Weiterlesen
(4,4) – 65 Bewertungen
Rechtstipp vom 01.09.2011 von Rechtsanwalt Steffan Schwerin (Schwerin & Weise Partnerschaft)
Wenn Sie sicher sind, sich trennen zu wollen, müssen mit dem Partner klare Verhältnisse geschaffen werden.Es gibt viele Punkte, die zu klären sind. Sie können die meisten ... Weiterlesen
(4,0) – 32 Bewertungen
Rechtstipp vom 01.09.2011 von Juristische Redaktion anwalt.de
Auch wenn Eltern nicht miteinander verheiratet sind, können sie die elterliche Sorge für ihr Kind gemeinsam übernehmen. Trennt sich das Paar aber und kann der Vater ... Weiterlesen
(5,0) – 1 Bewertung
Rechtstipp vom 25.08.2011 von Rechtsanwalt Martin Haas (MJH Rechtsanwälte Martin J. Haas Rechtsanwälte)
Der BGH hat mit Urteil vom 2. Februar 2011, Az.: XII ZR 11/09 folgende Leitsätze aufgestellt: Hält ein ehevertraglich vereinbarter Verzicht auf nachehelichen Unterhalt der ... Weiterlesen
(4,3) – 44 Bewertungen
Seite: 1 ... 15 ... 30 ... 45 ... 58 | 59 |60| 61 | 62 ... 75 ... 90 ... 100
Rechtstipp vom 02.03.2011 von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus (ZIMMLINGHAUS Anwaltsbüro)
Grundsätzlich schulden Eltern ihrem volljährigen Kind Unterhalt bis zum ersten Abschluss einer Berufsausbildung oder eines Studiums.  Problematisch wird die Situation für ... Weiterlesen
(4,7) – 870 Bewertungen
Rechtstipp vom 23.08.2011 von GKS Rechtsanwälte Geißler • Koepsell • Schneider
Die 10 größten Irrtümer über Ehe, Scheidung und Unterhalt! Wir räumen auf mit Halbwissen und Falschinformationen!Irrtum 1: „Eine Kurzehe kann ich einfach annullieren ... Weiterlesen
(4,6) – 367 Bewertungen
Rechtstipp vom 01.10.2009 von Juristische Redaktion anwalt.de
Nach der Trennung betreuen zunehmend beide Eltern weiterhin das gemeinsame Kind. Das hat je nach Aufteilung jedoch unterschiedliche Auswirkungen auf die Unterhaltszahlungen. Weiterlesen
(4,8) – 813 Bewertungen
Rechtstipp vom 07.08.2007 von Recht und Recht
Speziell bei Ehen zwischen Deutschen und Ausländern (insbesondere Nicht-Unionsbürgern) treten oftmals eine Reihe von Fragen auf. Dieser Artikel soll eine Übersicht der ... Weiterlesen
(4,8) – 1870 Bewertungen
Rechtstipp vom 16.02.2011 von Kucklick Wilhelm Börger Wolf & Söllner - Fachanwälte
Meist stellt sich nach der Trennung der Kinder vom anderen Elternteil die Frage, ob die Großeltern weiterhin Kontakt zu ihren Enkelkindern halten dürfen. Der Gesetzgeber ... Weiterlesen
(4,5) – 254 Bewertungen
Rechtstipp vom 04.02.2013 von Rechtsanwalt Robin Schmid (Anwaltskanzlei Schmid)
Der Bundestag hat am 31.01.2013 eine gravierende Änderung hinsichtlich des gemeinsamen Sorgerechts bei nicht verheirateten Eltern beschlossen: Gemeinsames Sorgerecht ... Weiterlesen
(4,3) – 121 Bewertungen
Rechtstipp vom 08.04.2014 von Juristische Redaktion anwalt.de
Leben die Eltern eines Kindes nicht zusammen, bedeutet das natürlich für einen Elternteil, dass er seinen Sprössling nicht regelmäßig sehen kann. Da der Kontakt mit ... Weiterlesen
(4,9) – 68 Bewertungen
Rechtstipp vom 01.10.2014 von Rechtsanwalt Robin Schmid (Anwaltskanzlei Schmid)
Grundsätzlich unterliegen die gesetzlichen Regelungen im Hinblick auf den Unterhalt, Zugewinnausgleich und Versorgungsausgleich der Vertragsfreiheit der Ehegatten.Jedoch ... Weiterlesen
(2,3) – 3 Bewertungen
Rechtstipp vom 05.01.2012 von Rechtsanwältin Andrea Hesse (Rechtsanwaltskanzlei Andrea Hesse)
Wenn ein gemeinsames Sorgerecht besteht, kann es leider nach der Trennung der Eltern dazu kommen, dass es bezüglich gewisser Punkte im Sorgerecht zu ... Weiterlesen
(4,5) – 210 Bewertungen
Rechtstipp vom 01.10.2014 von Rechtsanwältin Ulrike Köllner (Dolllinger Partnerschaft)
Es gibt zwei maßgebliche Verordnungen der Europäischen Union:Die Verordnung 2201/2003 regelt die Zuständigkeit, Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in ... Weiterlesen
(3,5) – 2 Bewertungen
Rechtstipp vom 20.03.2012 von Rechtsanwalt Martin Haas (MJH Rechtsanwälte Martin J. Haas Rechtsanwälte)
Gibt die Kindesmutter das Kind nicht heraus, muss sie mit der Verhängung von Ordnungsmitteln /Ordnungsgeld rechnen, auch Vereinbarungen sind vollstreckbar. Es ist immer ... Weiterlesen
(4,3) – 93 Bewertungen
Rechtstipp vom 27.09.2013 von GKS Rechtsanwälte Geißler • Koepsell • Schneider
Mehr als jede dritte Ehe in Deutschland wird geschieden. Ab dem Zeitpunkt der Trennung stellt sich die Frage, was mit der elterlichen Sorge ... Weiterlesen
(4,0) – 39 Bewertungen
Rechtstipp vom 29.09.2009 von K & K Rechtsanwälte Dr. Kreienberg & Kuntz
Die „Patchworkfamilie', weniger Flickwerk als vielmehr,  zunehmender Ausdruck der Pluralisierung heutiger familiärer Strukturen, stellt das Erbrecht vor neue ... Weiterlesen
(4,8) – 295 Bewertungen
Rechtstipp vom 18.03.2014 von Rechtsanwalt Dr. Alexandra Kasten
Bin ich Weihnachten bei Mama oder Papa?Leben die Eltern dauerhaft getrennt, hat der Elternteil, bei dem sich das Kind nicht auf Dauer aufhält, ein Umgangsrecht. Gerade an ... Weiterlesen
(2,3) – 6 Bewertungen
Rechtstipp vom 03.08.2012 von Rechtsanwältin Erika von Heimburg (Kanzlei Heimburg)
Die Rückforderung von zu viel gezahltem Unterhalt hängt davon ab, auf welcher Rechtsgrundlage der Unterhalt gezahlt worden ist. Erfolgte die Zahlung aufgrund eines ... Weiterlesen
(4,3) – 45 Bewertungen
Rechtstipp vom 02.03.2011 von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus (ZIMMLINGHAUS Anwaltsbüro)
Grundsätzlich schulden Eltern ihrem volljährigen Kind Unterhalt bis zum ersten Abschluss einer Berufsausbildung oder eines Studiums.  Problematisch wird die Situation für ... Weiterlesen
(4,7) – 870 Bewertungen
Rechtstipp vom 07.08.2007 von Recht und Recht
Speziell bei Ehen zwischen Deutschen und Ausländern (insbesondere Nicht-Unionsbürgern) treten oftmals eine Reihe von Fragen auf. Dieser Artikel soll eine Übersicht der ... Weiterlesen
(4,8) – 1870 Bewertungen
Rechtstipp vom 01.10.2009 von Juristische Redaktion anwalt.de
Nach der Trennung betreuen zunehmend beide Eltern weiterhin das gemeinsame Kind. Das hat je nach Aufteilung jedoch unterschiedliche Auswirkungen auf die Unterhaltszahlungen. Weiterlesen
(4,8) – 813 Bewertungen
Rechtstipp vom 23.08.2011 von GKS Rechtsanwälte Geißler • Koepsell • Schneider
Die 10 größten Irrtümer über Ehe, Scheidung und Unterhalt! Wir räumen auf mit Halbwissen und Falschinformationen!Irrtum 1: „Eine Kurzehe kann ich einfach annullieren ... Weiterlesen
(4,6) – 367 Bewertungen
Rechtstipp vom 24.09.2010 von Rechtsanwältin Frauke Poppek
Auch nach vielen Jahren eines aktiven Berufslebens reichen die Alterseinkünfte vieler Menschen nicht aus, ihren Bedarf angemessen zu befriedigen. Dies gilt erst recht, wenn ... Weiterlesen
(4,7) – 527 Bewertungen
Rechtstipp vom 05.01.2012 von Rechtsanwältin Andrea Hesse (Rechtsanwaltskanzlei Andrea Hesse)
Wenn ein gemeinsames Sorgerecht besteht, kann es leider nach der Trennung der Eltern dazu kommen, dass es bezüglich gewisser Punkte im Sorgerecht zu ... Weiterlesen
(4,5) – 210 Bewertungen
Rechtstipp vom 04.04.2008 von Juristische Redaktion anwalt.de
Aktuelles zu Umgangsrecht, Umgangspflicht, Sorgerecht und neuer Vaterschaftsanerkennung Gegeben hat es sie schon immer – nichteheliche Väter. Doch ihre Rolle hat sich mit ... Weiterlesen
(4,3) – 469 Bewertungen
Rechtstipp vom 10.03.2008 von Hörnlein Rechtsanwälte
Erste Erfahrungen aus der Gerichtspraxis mit dem neuen Unterhaltsrecht Zum 1.1.08 ist ein neues Unterhaltsrecht in Kraft getreten. Es hatte zwei Zielrichtungen: Vorrang für ... Weiterlesen
(4,7) – 308 Bewertungen
Rechtstipp vom 29.09.2009 von K & K Rechtsanwälte Dr. Kreienberg & Kuntz
Die „Patchworkfamilie', weniger Flickwerk als vielmehr,  zunehmender Ausdruck der Pluralisierung heutiger familiärer Strukturen, stellt das Erbrecht vor neue ... Weiterlesen
(4,8) – 295 Bewertungen
Rechtstipp vom 16.02.2011 von Kucklick Wilhelm Börger Wolf & Söllner - Fachanwälte
Meist stellt sich nach der Trennung der Kinder vom anderen Elternteil die Frage, ob die Großeltern weiterhin Kontakt zu ihren Enkelkindern halten dürfen. Der Gesetzgeber ... Weiterlesen
(4,5) – 254 Bewertungen
Rechtstipp vom 16.10.2008 von Juristische Redaktion anwalt.de
Erlass des Bundesfinanzministeriums führt die Freigrenze von 2.600 € für Arbeitgeberdarlehen rückwirkend wieder ein. Weitgehend unbemerkt hat das Bundesfinanzministerium ... Weiterlesen
(4,5) – 205 Bewertungen
Rechtstipp vom 04.02.2013 von Rechtsanwalt Robin Schmid (Anwaltskanzlei Schmid)
Der Bundestag hat am 31.01.2013 eine gravierende Änderung hinsichtlich des gemeinsamen Sorgerechts bei nicht verheirateten Eltern beschlossen: Gemeinsames Sorgerecht ... Weiterlesen
(4,3) – 121 Bewertungen
Rechtstipp vom 06.12.2012 von Juristische Redaktion anwalt.de
Das Düsseldorfer Oberlandesgericht (OLG) hat nun die Düsseldorfer Tabelle 2013 veröffentlicht. Sie gilt ab dem 1. Januar 2013 und setzt die unterhaltsrechtliche Leitlinien ... Weiterlesen
(4,2) – 60 Bewertungen
Rechtstipp vom 13.01.2011 von Juristische Redaktion anwalt.de
Für das Unterhaltsrecht bringt das neue Jahr zahlreiche Änderungen mit sich. Seit dem 1. Januar gilt die neue Düsseldorfer Tabelle, die wichtige Leitlinien für die ... Weiterlesen
(4,3) – 185 Bewertungen
Rechtstipp vom 11.01.2010 von Kucklick Wilhelm Börger Wolf & Söllner - Fachanwälte
Zum 01.01.2010 wurde das Kindergeld um 20,00 EUR monatlich erhöht. Für das 1. und 2. Kind werden nunmehr 184,00 EUR monatlich, für das 3. Kind 190,00 EUR monatlich und ab ... Weiterlesen
(4,5) – 272 Bewertungen
Rechtstipps nach Rechtsgebieten