. .

Rechtsanwalt Berlin Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht Rechtsanwälte | anwalt.de

Rechtsanwalt Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht Berlin

116 Rechtsanwälte in Berlin für das Rechtsgebiet Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht für Privatpersonen und Unternehmen finden Sie bei anwalt.de mit ausführlichen Kompetenz- und Erfahrungs-Profilen:

Umkreis ändern: 0 km +20 km +30 km +50 km
1 / 5
Anwälte in Berlin, Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht
1 / 5
Erklärung:
= Notfall-Telefon verfügbar
= Barrierefreie Kanzlei
= Kanzleivideo ansehen

Sie sind Anwalt?

 

Rechtsprodukte Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht von Anwälten aus Berlin

Erstberatung nach einem Verkehrsunfall
Sie hatten als Autofahrer, Motorradfahrer, Radfahrer oder Fußgänger einen Verkehrsunfall? Sie möchten wissen, wie Sie sich jetzt verhalten müssen und wie Sie Ihre Schadensersatzansprüche durchsetzen können? Nutzen Sie die Möglichkeit der ... mehr
(von Rechtsanwalt Konstantin Bredereck aus Berlin zum Thema Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht)

 

Rechtstipps Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht von Anwälten aus Berlin

Kein Fahrverbot wegen roter Ampel: Zeitschätzung eines Polizisten rechtfertigt keinen qualifizierten Rotlichtverstoß
Eine gefühlsmäßige Schätzung der Zeit durch einen Polizeibeamten reicht allein nicht aus, um einen qualifizierten Rotlichtverstoß mit Fahrverbot zu rechtfertigen! (AG Lüdinghausen September 2014)Unter Missachtung des Rotlichtes bog der ... mehr
(von Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht Sven Skana (Johlige, Skana & Partner | BUNDESWEITE VERTRETUNG) aus Berlin zum Thema Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht)

Bundesgerichtshof: Schmerzensgeld auch für Angehörige nach Unglücksfällen!
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Angehörigen insbesondere dann ein Schmerzensgeld zustehen kann, wenn es zu einer psychischen Beeinträchtigung infolge des Unfalltods naher Angehöriger in Form eines Schockschadens kommt, ... mehr
(von Rechtsanwalt Konstantin Bredereck aus Berlin zum Thema Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht)

MPU ist rechtswidrig, wenn Führerscheinbehörde keine Begründung zu einer Alkoholabhängigkeit nennt
Die Anordnung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens/MPU allein wegen eines Verdachts auf Alkoholmissbrauch ist nur begründet, wenn weitere Umstände hinzutreten, die eine Alkoholproblematik nahelegen. Allein der hohe ... mehr
(von Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht Sven Skana (Johlige, Skana & Partner | BUNDESWEITE VERTRETUNG) aus Berlin zum Thema Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht)

Beleidigung nach § 185 StGB: Nicht alles ist strafbar!
Die Beleidigung nach § 185 Strafgesetzbuch kann mit einer Geldstrafe bis hin zu einer Freiheitsstrafe geahndet werden.Nicht nur wer wegen einer solchen Straftat beschuldigt wird, fragt sich, was denn genau eine Beleidigung ist. Das ... mehr
(von Rechtsanwalt Konstantin Bredereck aus Berlin zum Thema Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht)

Kein Bußgeld bei Handy-Telefonat im Auto bei reiner Ortsveränderung des Gerätes!
Ein Benutzen eines Mobiltelefons durch bloße „Ortsveränderung“ im Auto ist nicht gegeben und führt nicht zur Verhängung eines Bußgeldes (OLG Köln, November 2014):Die Beschuldigte war mit ihrem Pkw unterwegs, als ihr Handy in der ... mehr
(von Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht Sven Skana (Johlige, Skana & Partner | BUNDESWEITE VERTRETUNG) aus Berlin zum Thema Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht)