. .

Rechtsanwalt Dresden Betriebsrat Rechtsanwälte | anwalt.de

Rechtsanwalt Betriebsrat Dresden

58 Rechtsanwälte in Dresden für das Thema Betriebsrat für Privatpersonen und Unternehmen finden Sie bei anwalt.de mit ausführlichen Kompetenz- und Erfahrungs-Profilen:

Umkreis ändern: 0 km +20 km +30 km +50 km
Anwälte in Dresden - Betriebsrat
1| 2 | 3
1 / 3
Erklärung:
= Notfall-Telefon verfügbar
= Barrierefreie Kanzlei
= Kanzleivideo ansehen

Sie sind Anwalt?

 

Rechtstipps Betriebsrat von Anwälten aus Dresden

Außerordentliche Kündigung eines Betriebsrats kann unwirksam sein
Betriebsräte genießen von Gesetzes wegen einen Kündigungsschutz, der sie vor ordentlichen Kündigungen ihres Arbeitgebers schützt. Allerdings kann der Arbeitgeber einen Betriebsrat außerordentlich kündigen, wenn ein entsprechender ... mehr
(von SZ-Rechtsanwälte aus Dresden zum Thema Betriebsrat)

Die Ausschlussfristen im Arbeitsvertrag
Wenn tarifliche oder arbeitsvertragliche Ausschlussfristen (Verfallklauseln) wirksam vereinbart sind, müssen innerhalb kurzer Fristen Ansprüche aus einem Arbeitsverhältnis geltend gemacht werden, um den Anspruchsverlust zu verhindern. ... mehr
(von Rechtsanwalt Ben Geißler (Rechtsanwaltskanzlei Geißler) aus Dresden zum Thema Betriebsrat)

Lohn, Urlaub und Kündigung in der Insolvenz
Grundlegend hat allein die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens des Arbeitgebers zunächst noch keine Auswirkungen auf den Bestand und Inhalt des Arbeitsverhältnisses. Gleiches gilt ebenso für eine Privatinsolvenz des Arbeitnehmers, ... mehr
(von KÜHNE Rechtsanwälte aus Dresden zum Thema Betriebsrat)

Checkliste Kündigung
Wer gekündigt wird, muss schnell entscheiden, ob er sich wehren will – nach drei Wochen gilt eine Kündigung automatisch als rechtlich wirksam. Man sollte also seine Rechte kennen.Gekündigt zu werden, das ist oft wie das Ende einer ... mehr
(von Rechtsanwalt Ben Geißler (Rechtsanwaltskanzlei Geißler) aus Dresden zum Thema Betriebsrat)

Arbeitsspind heimlich durchsucht - Wie weit darf ein Arbeitgeber bei Diebstahlsverdacht gehen?
Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte jüngst zu entscheiden, ob es zulässig ist, wenn ein Arbeitgeber den Spind eines Mitarbeiters in seinem Betrieb in dessen Abwesenheit durchsucht. Der Sachverhalt war zusammengefasst folgender: Ein ... mehr
(von Kucklick Wilhelm Börger Wolf & Söllner - Fachanwälte aus Dresden zum Thema Betriebsrat)