. .

Rechtsanwalt Nürnberg Betriebsrat Rechtsanwälte | anwalt.de

Suche

Ihre Suche nach "Wo: Nürnberg, Rechtsthema: Betriebsrat (Rechtsgebiet: Arbeitsrecht)" ergab 98 Treffer.
Seite: 1| 2 | 3 | 4
Anwälte in Nürnberg - Betriebsrat
Seite: 1| 2 | 3 | 4
Erklärung:
= Notfall-Telefon verfügbar
= Barrierefreie Kanzlei
= Kanzleivideo ansehen

Sie sind Anwalt?

 

Rechtstipps Betriebsrat von Anwälten aus Nürnberg

Betriebsbedingte Kündigung – was Arbeitnehmer beachten sollten
Die von Arbeitgebern am häufigsten ausgesprochene Kündigungsart ist die betriebsbedingte Kündigung. In diesem Fall liegt der Grund der Kündigung gerade nicht im Verhalten oder der Person des Arbeitnehmers, sondern in betriebsbezogenen, ... mehr
(von Rechtsanwältin Heike Illmann (Kanzlei Gussmann, Böhner & Kropp Fachanwälte Rechtsanwälte) aus Nürnberg zum Thema Betriebsrat)

Deutsch ungenügend: Kündigung!
Über einen langen Atem verfügte ein Automobilzulieferer, der Mitte 2007 einen Produktionshelfer wegen ungenügender deutscher Sprachkenntnisse gekündigt hatte.Mit Urteil vom 28.01.2010 (2 AZR 764/08) hat das Bundesarbeitsgericht nunmehr ... mehr
(von Rechtsanwalt Jörg Steinheimer (LIEB.Rechtsanwälte) aus Nürnberg zum Thema Betriebsrat)

Wenn der Arbeitgeber umzieht
Es gibt viele Gründe für eine Betriebsverlegung. Zu nennen sind beispielsweise Einsparungen durch Nutzung von Synergieeffekten, Senkung von Fixkosten oder die Vermeidung langer Transporte. Für die Angestellten heißt dies, dass ihre ... mehr
(von Rechtsanwälte LEDERER & PARTNER aus Nürnberg zum Thema Betriebsrat)

 

Rechtstipps Betriebsrat vom anwalt.de Redaktionsteam

Kündigung erhalten? So reagieren Sie richtig!
Oft kommt sie überraschend, manchmal kann man regelrecht damit rechnen: die Kündigung. Auch wenn es schwerfallen mag, den Kopf in den Sand zu stecken ist hier der falsche Weg. Man muss zügig das Richtige tun. Das Redaktionsteam von ... mehr

Betriebsrat falsch informiert: Kündigung unwirksam
Ein Betriebsrat soll in einem Betrieb die Interessen der Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber vertreten. Will der Arbeitgeber einem Angestellten kündigen, muss er zuvor den Betriebsrat nach § 102 I BetrVG (Betriebsverfassungsgesetz) ... mehr