Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Bewertungen von Rechtsanwalt Dirk Bremicker LL.M.

RSB Rechtsanwälte und Fachanwälte
Fachanwalt Transportrecht & Speditionsrecht
Rechtsgebiete: Internationales Wirtschaftsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Steuerrecht • Strafrecht • Transportrecht & Speditionsrecht • Versicherungsrecht • Zivilrecht
Scheffelstr. 15, 60318 Frankfurt am Main Karte 069 5961599

Unerlaubte Kabotage durch Subunternehmer - Bußgeldverfahren

Verfahren wegen Auftraggeberhaftung und Verstößen gegen das Mindestlohngesetz eingestellt. Vielen Dank dafür.

von K. E. am 20.11.2020

Durchschnittsbewertung 4,9 aus 30 Bewertungen
  • Beratung

    Bewertung vom 13.07.2018 | Rechtsgebiet: Allgemeine Rechtsberatung
    Immer wieder kompetent! Vielen Dank
    von C. P.
  • Immobilienrecht

    Bewertung vom 13.07.2018 | Rechtsgebiet: Allgemeine Rechtsberatung
    In einer Angelegenheit in der es darum ging uns als Käufer einer möglichen Immobilie beim Kaufvertrag und den damit verbundenen rechtlichen Themen zu beraten, wurden wir durch die Kanzlei kompetent und auf dem kurzen Dienstweg bestens betreut. Wir fühlten uns ins sehr guten Händen und werden in Zukunft bei anderen Angelegenheiten die Kanzlei wieder beauftragen.
    Die Kanzlei von Herrn Bremicker ist auf jeden Fall zu empfehlen. Wenn man 10 Sterne vergeben könnte, würden wir dies sofort tun.
    von B. K.
  • Strafverteidigung – Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

    Bewertung vom 20.06.2018 | Rechtsgebiet: Strafrecht
    Sehr kompetente Beratung. Das Ermittlungsverfahren wurde von Rechtsanwalt Bremicker ohne Anklage oder Auflagen zur Einstellung gebracht. Ich bedanke mich dafür.
    von U. R.
  • Zollrecht Nacherhebung Antidumpingzoll

    Bewertung vom 09.05.2018 | Rechtsgebiet: Transportrecht & Speditionsrecht
    Die Zollprüfung führte zu einer erheblichen Nachforderung. Auf den Einspruch gegen den Einfuhrabgabenbescheid erhielten wir Erstattung in voller Höhe
    von K. G.
  • Zollrecht - Einreise über den Frankfurter Flughafen mit Goldschmuck - Benutzen des grünen Ausgangs

    Bewertung vom 30.04.2018 | Rechtsgebiet: Strafrecht
    Unsere Großmutter trug bei der Einreise aus der Türkei Ihren Goldschmuck. In Unkenntnis der Zollformalitäten benutzte sie den grünen Kanal. Dank Herrn Bremicker konnte das Problem schnell und unkompliziert behoben werden.
    von S. G.