Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt Hakan Day

Rechtsgebiete: Familienrecht • Strafrecht
Webergasse 28, 65183 Wiesbaden Karte 0611 51060607

Scheidung und Scheidungsfolgen

Meine Erwartungen wurden zu 100% erfüllt. Jederzeit erreichbar und alle Schritte wurden genau erklärt, so das man immer wusste was auf einen zu kommt. Er … weiterlesen

von M. H. am 12.11.2020

Zur Person

Ich habe Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Strafverteidigung an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz studiert. Das Rechtsreferendariat absolvierte ich am Landgericht Wiesbaden mit Wahlstation bei der Staatsanwaltschaft. Zeitgleich arbeitete ich als Korrekturassistent für Strafrechtsklausuren an der Johannes Gutenberg-Universität.   

Strafrecht

Als Strafverteidiger berate und vertrete Sie in allen Verfahrensstadien bundesweit. Als Beschuldigter in einem Strafverfahren sollten Sie stets die Aussage verweigern und mich sofort kontaktieren. Erst, wenn ich für Sie Einsicht in die Ermittlungsakte genommen habe, ist es sinnvoll, Angaben zur Sache zu machen. Sodann erarbeite ich eine geeignete Verteidigungsstrategie für Sie. Optimalerweise führe ich im Ermittlungsverfahren durch eine Schutzschrift eine Einstellung des Verfahrens herbei. Sollte dies keinen Erfolg haben, verteidige ich Sie hochmotiviert vor Gericht.

Sollte Ihnen ein Strafbefehl zugestellt worden sein, sollten Sie mit mir die Erfolgsaussichten eines Einspruchs erörtern. Durch einen Einspruch verhindern Sie, dass der Strafbefehl rechtskräftig wird. Weiterhin folgt in der Regel eine mündliche Verhandlung, in der eine Beweisaufnahme stattfindet, was nicht selten zu einem Freispruch führt. Beachten Sie bitte, dass ein Einspruch gegen den Strafbefehl nur innerhalb von 2 Wochen nach Zustellung eingelegt werden kann. Ist diese Frist versäumt, erwächst der Strafbefehl in Rechtskraft und kann somit vollstreckt werden. 

Sollte Ihre Bewährung wegen Verstoßes gegen Bewährungsauflagen widerrufen worden sein, lege ich gerne eine Beschwerde dagegen ein und begründe diese entsprechend. Erfahrungsgemäß nehmen Gerichte die strengen Voraussetzungen eines Bewährungswiderrufs nicht so eng, was oftmals dazu führt, dass der Bewährungswiderruf nach entsprechender Beschwerde aufgehoben wird.

Familienrecht

Weiterhin liegt mein Interessen- und Tätigkeitsschwerpunkt im Familienrecht. Gerade während der Trennung und während des laufenden Scheidungsverfahrens brauchen Sie einen verlässlichen und verständnisvollen Partner an Ihrer Seite. Gerne berate und vertrete ich Sie in allen Belangen der Scheidung und begleite Sie sicher durch das Verfahren. Gemeinsam erörtern wir alle Fragen rund um die Themen Güterrecht, Kindesunterhalt, Sorgerecht, Trennungsunterhalt, Umgangsrecht, Versorgungsausgleich und Zugewinnausgleich. Dabei versuche ich stets, das für Sie vorteilhafteste Vorgehen zu finden, welches nicht selten im außergerichtlichen Bereich liegt.

Oftmals ist es so, dass der Trennungsunterhalt zu hoch oder zu niedrig angesetzt wird. Gerne überprüfe ich in Ihrem konkreten Fall, ob Sie als Berechtigte(r) zu wenig Trennungsunterhalt erhalten oder aber als Verpflichtete(r) zu viel Trennungsunterhalt zahlen.  

In Kindschaftsrecht verfüge ich über ein hohes Maß an persönlicher Erfahrung und biete Ihnen qualifizierte Hilfe. Vor allem bei Kindern, deren Eltern bei der Geburt nicht verheiratet waren, ist es häufig schwierig, eine für alle zufriedenstellende Umgangsregelung zu finden. Diese Regelung führe ich für Sie gerne außergerichtlich oder gerichtlich herbei. 

Weitere Informationen finden Sie unter:www.bd-recht.de

Rechtsgebiete

    Familienrecht • Strafrecht

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Türkisch

Recht international

  • Deutsches Recht

Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!