Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt Max Jelinek

Rechtsanwalt Max Jelinek Kanzlei Jelinek
Rechtsgebiete: Arbeitsrecht • Allgemeines Vertragsrecht • Erbrecht • Mediation • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Urheberrecht & Medienrecht
Innaustr. 11 a, 83026 Rosenheim Karte 08031 58191600

unverschuldet Verkehrsunfall

-Sehr kompetente und schnelle Rechtshilfe! Bei der Durchsetzung der Schadensersatzansprüche samt Schmerzensgeld wurde ich hervorragend beraten. Die Ko … weiterlesen

von B. E. am 25.12.2020

Meine Schwerpunkte

Arbeitsrecht
Allgemeines Vertragsrecht
Erbrecht
Mediation
Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge
Urheberrecht & Medienrecht

Sprachen

Deutsch
Englisch

Recht international

Deutsches Recht

Rechtsanwalt Max Jelinek

Max Jelinek, Jahrgang 1965, Rechtsanwalt, Mediator, Konfliktberater und Prozeßbegleiter.

Arbeitsschwerpunkte: aussergerichtliche Konfliktberatung. Einzelberatung in Vetrags- Urheber- und Lizenzangelegenheiten. Beratung in Unternehmerbelangen mit Schwerpunkt Personal- und Führungsaufgaben für mittleres und Top-Management. Konsensuale Lösungen in Mehrparteienkonflikten.

Spezielle Fähigkeiten: Zuhören, Verstehen, Vermitteln. Schnelles und präzises Erschließen von komplexen Lebenssachverhalten und erkennen des dem Konflikt zugrunde liegenden Interesse und Bedürfnisses. Ehrliches Interesse an Menschen gepaart mit Begeisterungsfähigkeit. Ausstrahlung von Ruhe und Vertrauen. Kernthemen: Konfliktprävention, Konfliktlösung, Konfliktberatung, konsensualer Umgang mit Parteien und Parteienvertretern, Kommunikation, verbesserte Streitkultur und außergerichtliche Streitbeilegung. Gewaltfreie Kommunikation und Collaborative Practice.

Interessensgebiete: Musikrecht, Sportrecht, Künstlerverträge

Wenn Konflikte eskalieren, kommt es zum Streit. Streit bedeutet zumeist, dass sich die Streitenden nicht mehr konstruktiv austauschen können. Derjenige, der sich nicht mehr zu helfen weiß, geht zu einem Anwalt und bittet um Durchsetzung seine vermeintlichen Anspruchs mittels gerichtliche Hilfe. Ein zeitlich langwieriges Verfahren wird in Gang gesetzt, der Konflikt und die Entscheidung darüber werden in fremde Hände gelegt. Der Richterspruch, also die gerichtliche Streitentscheidung, führt meist nicht zur Befriedung der Parteien, sondern schafft Gewinner und Verlierer.

Das Ziel der Mediation hingegen ist eine von beiden Parteien einvernehmlich erarbeitete Vereinbarung, die den Bedürfnissen und Interessen beider Parteien gerecht wird. Sie ist daher im Ergebnis zumeist nachhaltiger, tragfähiger, günstiger und zeitlich überschaubarer als eine gerichtliche Auseinandersetzung.

In den unten genannten Bereichen bin ich Ihnen bei gern behilflich.

Wirtschaftsmediation

In Wirtschaftskreisen ist Mediation schon lange kein Fremdwort mehr. Gerade Wirtschaftsunternehmen schätzen die Möglichkeit, Konflikte zeitsparend, kostengünstig und effektiv zu lösen. Gerade auch, wenn es um Kunden- und Lieferantenbeziehungen geht, die durch eine drohende gerichtliche Streitentscheidung zerstört werden könnten.

Familienmediation

In Trennungs- und Scheidungsfällen verweisen mittlerweile Beratungsstellen, Anwälte und Gerichte verstärkt auf Mediation, insbesondere, um die Trennungsfolgenregelung einvernehmlich und interessengerecht, gerade auch im Sinne etwaiger Kinder, zu regeln.

Zu den Themen Nachbarschaftsmediation, Schulmediation, Team/Sport Mediation und privat- und öffentlich-rechtl.-Mediation finden Sie ausführliche Informationen auf meiner website www.imkki.de.

Das Ziel der Mediation ist immer eine gemeinsame und rechtsverbindliche Vereinbarung, die alle Parteien zufrieden stellt.

Die Mediation schafft neben der einvernehmlichen Konfliktlösung die Stärkung der Selbstverantwortung der Konfliktparteien. Sie fördert deren Dialog- und Kooperationsfähigkeit und ermöglicht, dass eine tragfähige Verständigungsmöglichkeit auch für die Zukunft entwickelt werden kann. 

Gerne können Sie mich direkt über das anwalt.de-Profil kontaktieren oder sich über die angegebenen Kontaktdaten mit mir in Verbindung setzen. 

Sprachen: Deutsch, Englisch, Bayerisch, Wienerisch, juristisch, Badisch, Hessisch


Sprachen

Deutsch
Englisch

Recht international

Deutsches Recht

Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!