Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Sie sind Anwalt und erscheinen noch nicht in den Suchergebnissen? Registrieren Sie sich jetzt in weniger als einer Minute und sparen dabei bis zu 25 %.

Rechtsanwalt Veränderungssperre: Ihr Anwalt für kompetente Rechtsberatung

Im Bauplanungsrecht dient eine Veränderungssperre dazu, die Bauleitplanung während der Planungsphase zu sichern. Die Veränderungssperre ist gesetzlich in den §§ 14 ff Baugesetzbuch (BauGB) geregelt. Sie ist neben der Zurückstellung für die Gemeinde ein Mittel, um zu regeln, dass keine Errichtung, kein Umbau, keine Nutzungsänderung oder keine Beseitigung baulicher Anlagen während der Planungsphase vorgenommen werden. Ausnahmen sind möglich. Die Veränderungssperre wird von der Gemeinde durch Satzung beschlossen und ortsüblich bekannt gemacht. Eine Veränderungssperre kann sich nicht nur auf einen Bebauungsplan, sondern auch beispielsweise auf einen Flächennutzungsplan beziehen. Anschließend wird sie ggf. in den Grundbüchern vermerkt. Eine Veränderungssperre gilt grundsätzlich für zwei Jahre, kann jedoch im jeweiligen Grundbuch auf maximal vier Jahre verlängert werden. Nach Ablauf von vier Jahren haben die betroffenen Eigentümer ggf. einen Entschädigungsanspruch. Die Veränderungssperre tritt außer Kraft, wenn der Bebauungsplan rechtliche Gültigkeit erlangt oder wenn ihre Voraussetzungen wegfallen.

(WEL)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Veränderungssperre umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Veränderungssperre besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Veränderungssperre

1.) Nach der Rechtsprechung des Kammergerichts Berlin AZ 8 U 140/13 kann die Klausel im Mietvertrag, nach der ein gewerblicher Mieter das Risiko des Erlangens der behördlichen Erlaubnis für das ... Weiterlesen

Die aktuellen Rechtstipps vom anwalt.de Redaktionsteam

Sie verfügen neben Ihrem anwalt.de-Profil auch über eine eigene Homepage? Kreieren Sie zusätzlichen Mehrwert für Ihre Website-Besucher – mithilfe der Widgets von anwalt.de. Durch diese Elemente ... Weiterlesen
Mit Personal Branding können sich Anwälte zur Marke entwickeln, die im Gedächtnis bleibt: Sie formen aktiv die eigene Positionierung als Experte und erhalten so oftmals mehr Anfragen. Rechtsanwalt ... Weiterlesen
Bei geringen Forderungen würden Bürger zu selten klagen. Insbesondere der damit verbundene Aufwand schrecke sie ab. Deshalb will das Bundesjustizministerium ein Online-Klagetool entwickeln lassen, ... Weiterlesen
Anwaltsprofile mit Empfehlungen generieren bis zu dreimal mehr Anfragen. Wer weiß, aus welchen Gründen Mandanten positive Rezensionen verfassen, kann sie gezielt dazu einladen. Und auch bei ... Weiterlesen
Für Rechtsanwalt Christian Janzen ist der Umgang mit Mandanten Vertrauenssache. Wiederkehrende Mandanten machen einen Großteil seines Mandantenstammes aus. Doch eine erfolgreiche Mandantenbindung ... Weiterlesen
Flexibleres Elterngeld Eltern ab September 2021 geborener Kinder können das Elterngeld noch flexibler nutzen. Sie profitieren von folgenden Lockerungen: Bei Teilzeitarbeit und gleichzeitigem ... Weiterlesen

Thema Veränderungssperre

ist Bestandteil des Rechtsgebiets Öffentliches Baurecht