Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Akteneinsicht + Erstberatung bei Verkehrsunfall, Feuer-/Brandschaden, Haftpflichtschaden u.a.

aus den Rechtsgebieten Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht
119.00 EUR inkl. MwSt.

In zahlreichen Versicherungsfällen werden polizeiliche Ermittlungen stattfinden. Wer mit einem Verkehrsunfall, einem Gebäude- oder Wohnungsbrand, Wasserschaden, Sturm- oder Hagelschaden, einem Einbruch oder Diebstahl konfrontiert ist, wird regelmäßig Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Kaskoversicherung, Feuerversicherung oder Gebäudeversicherung in Anspruch nehmen.

Akteneinsicht für Beteiligte

Bei jedem Schadensereignis sind unterschiedliche Beteiligte denkbar: Unfallbeteiligte, Mieter oder Eigentümer einer Wohnung oder eines Gebäudes, Halter oder Eigentümer eines Fahrzeugs, Besitzer oder Eigentümer von Maschinen, Baugeräten, Computern und anderem. 

Oft leitet die Polizei gegen Beteiligte ein Ermittlungsverfahren ein. Wird bei einem Unfall ein Mensch verletzt, kommt es regelmäßig zu einem Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. Im Falle eines Brandschadens sind Ermittlungen wegen Brandstiftung denkbar. Selbstverständlich hat der so Beschuldigte ein Recht auf Akteneinsicht.

Aber auch der Geschädigte oder Verletzte kann Akteneinsicht beantragen, wenn ein berechtigtes Interesse vorliegt. Die Akteneinsicht darf in diesem Fall gemäß § 406e Abs. 1 StPO nur ein Rechtsanwalt vornehmen.

Weiteres Vorgehen

Das weitere Vorgehen richtet sich danach, welche Stellung Sie als Beteiligter haben. Sind Sie Beschuldigter, kann ich Ihnen eine Kopie der Akte zur Verfügung stellen. Sind Sie Geschädigter oder Verletzter können Sie die Akte in meiner Kanzlei im zulässigen Umfang einsehen oder ich führe mit Ihnen ein Telefongespräch über den Inhalt der Akte.

In jedem Fall führe ich mit Ihnen eine telefonische Erstberatung oder ein Beratungsgespräch von maximal 30 Minuten in meiner Kanzlei durch.

Sie können anschließend selbst entscheiden, ob Sie den Versicherungsfall allein weiterverfolgen oder anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen wollen.

Sollten Sie mich mandatieren, wird der Preis von 119,00 Euro mit den anfallenden Gebühren verrechnet.


Benötigte Informationen/​Dokumente:

- Ihre persönlichen Daten: Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

- Name und Anschrift der Behörde (Staatsanwaltschaft, Polizei, Zoll, Gericht)

- Vollmacht

- nach Möglichkeit das Aktenzeichen der Behörde

- nach Möglichkeit Scan des Schreibens der Behörde oder sonstige Dokumente


Ablauf und Dauer:

Nach der Bestellung erhalten Sie von mir eine Vollmacht und eine Rechnung. Nach Zahlungseingang und Übermittlung der notwendigen Informationen erfolgt die Beantragung der Akteneinsicht innerhalb von 24 Stunden. 

Die Bearbeitungszeit bei den Behörden dauert zwischen 2 und mehreren Wochen. Hierauf habe ich leider keinen Einfluss.

Nach Eingang der Akte in meine Kanzlei nehme ich innerhalb von 24 Stunden Kontakt mit Ihnen auf. 


Zahlungsmodalitäten:

- Barzahlung in der Kanzlei

- Überweisung

- Paypal 

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.