Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Außergerichtliche Vertretung gegenüber unberechtigter Forderung für Einträge in Branchenbüchern, Gewerberegistern und Adressverzeichnissen

aus dem Rechtsgebiet Allgemeines Vertragsrecht
80.00 EUR inkl. MwSt.

Aktuell versuchen Lukas Pfalzgraf mit "Das Örtliche Branchenverzeichnis" und auch der Verlag für elektronische Medien Melle (EBVZ.de), Gewerbetreibende mit unberechtigten Forderungen für den Eintrag in ein im Internet kaum aufzufindendes Verzeichnis unter Druck zu setzen. Beide arbeiten sehr ähnlich.

Es hat sich aus meiner Erfahrung gezeigt, dass die eigene Korrespondenz mit den Firmen zu keinem Erfolg führt. Wichtig ist jedenfalls, nicht voreilig zu zahlen, sondern richtig zu reagieren. Nutzen Sie daher anwaltliche Unterstützung.

Durch meine langjährige Erfahrung kenne ich viele dieser Fallen und die Möglichkeiten, sich dagegen zu wehren.

Ich prüfe die Ihnen zugegangene Rechnung oder Vertragsbestätigung und führe die außergerichtliche Korrespondenz mit der Gegenseite.


Benötigte Informationen/​Dokumente:

- Zahlungsaufforderung der Gegenseite/ggf. Rechnung
- ggf. zusätzliche Anschreiben der Gegenseite
- Gedächnisprotokoll über das Gespräch, wenn möglich

per E-Mail an Pirko@rainlehmitz.de oder per Fax an 04181/2329221


Ablauf und Dauer:

Nach Erhalt der Unterlagen übersende ich Ihnen innerhalb von 3 Werktagen (sofern Sie unter Verzicht auf Ihr Widerrufsrecht einen sofortigen Beginn wünschen, siehe unten Widerrufsbelehrung) eine erste Einschätzung der Rechtslage mit einem vorbereiteten Schreiben an die Gegenseite.

Sofern Sie nach Durchsicht der Zusammenfassung noch Fragen haben sollten, stehe ich Ihnen hierzu natürlich gerne telefonisch persönlich oder per E-Mail zur Verfügung.


Zahlungsmodalitäten:

- Per Überweisung nach Rechnungserhalt.

- Bar gegen Rechnungsaushändigung und Quittung.

Sofern Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, übernehmen wir gerne die Abwicklung für Sie.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.