Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

5 unbekannte Steuervorteile einer Schweizer Aktiengesellschaft AG

Rechtstipp vom 27.04.2017
Rechtstipp vom 27.04.2017

Die Schweizer Aktiengesellschaft offeriert viele Vorteile, die Sie in anderen Ländern nie finden werden. Deshalb haben in den letzten Jahren viele internationale Unternehmerfamilien und international verlinkte Unternehmer die Schweiz als ihr Business Domizil gewählt. Dieses Video zeigt Ihnen, wie auch Sie in den Genuss dieser Vorteile kommen können.

Guten Tag, hier spricht Enzo Caputo von swiss-banking-lawyers.com vom Paradeplatz in Zürich.

Die Besteuerung von Aktiengesellschaften basiert auf einem interkantonalen Steuersystem, welches für spezielle Business Kategorien die sehr attraktive Pauschalbesteuerung, die so genannten Tax Rulings, offeriert. Davon wird reger Gebrauch gemacht. Ein Tax Ruling ist ein schriftlicher Vertrag zwischen Steuerzahler und Staat, womit die Besteuerung verbindlich abgemacht wird. Diese Tax Rulings sind vertraulich und nicht öffentlich. Sie sind viel vorteilhafter als allgemein bekannt ist. Darum sind sie im Schweizer Steuersystem sehr erfolgreich und verbreitet.

Wie kommen Sie zu den Vergünstigungen, die viele multinationale Konzerne wie Glencore, Cargill, Trafigura, Dow Chemical, Nestlé, Novartis, Google angelockt haben?

Indem Sie eine Holdinggesellschaft so aufsetzen, damit Sie die Steuervorteile des Holdingprivilegs vollständig ausnützen können. Mit dem Holdingprivileg sparen Sie bei der Gewinn- und der Kapitalbesteuerung.

Die Schweiz hat ein sehr ausgedehntes Netzwerk von Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung.

Mehr erfahren Sie im Video!


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.