Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung aus Berlin - „Tomorrowland - Music Will Unite Us Forever 2014“

Der Berliner Rechtsanwalt Daniel Sebastian mahnt im Namen der DigiRights Administration GmbH angebliche Urheberrechtsverstöße an dem Musiksampler „Tomorrowland – Music Will Unite Us Forever 2014“ ab.

Der Rechtsanwalt Daniel Sebastian bietet die außergerichtliche Erledigung des Falles gegen eine Zahlung in Höhe von 2.400,00 Euro sowie die Abgabe einer vorformulierten Unterlassungserklärung innerhalb einer kurz bemessenen Frist an.

Dem Adressat des Abmahnschreibens wird vorgeworfen, er habe Titel des Samplers „Tomorrowland 2014“ mittels eines Filesharing-Netzwerks wie eDonkey oder BitTorrent, anderen Nutzern zur Verfügung gestellt. Dadurch wird das Werk öffentlich zugänglich gemacht. Diese öffentliche Zugänglichmachung ist illegal, da die notwendige Einwilligung der Rechteinhaberin, der DigiRights Administration GmbH, hierzu fehlt.

Wie verhalte ich mich wenn ich abgemahnt wurde am besten?

Wenn auch Sie ein Abmahnschreiben von Daniel Sebastian erhalten haben, sollten Sie Ruhe bewahren und die folgenden Handlungsempfehlungen beachten: 

  1. Nicht vorschnell den geforderten Betrag zahlen!
  2. Nicht ohne vorherige juristische Überprüfung die Unterlassungserklärung unterschreiben!
  3. Keinen Kontakt mit der gegnerischen Seite aufnehmen!
  4. Spezialisierten Rechtsanwalt konsultieren!
  5. Frist wahren!

Die Kontaktaufnahme mit dem Rechtsanwalt Daniel Sebastian sollte aus dem Grund vermieden werden, weil jede Ihrer Aussagen nach der Nennung Ihres Aktenzeichens gegen Sie verwendet werden kann. Zudem ist es möglich, dass probiert wird, Sie davon zu überzeugen, dass es keine Verteidigungsmöglichkeiten gegen die erhaltene Abmahnung gibt.

Ein fachkundiger Rechtsanwalt kann prüfen, ob die Abmahnung rechtmäßig ist und inwieweit Sie überhaupt dafür haften. Dies ist entscheidend für die weiteren Schritte. Soweit Sie nur beschränkt haften, müssen Sie regelmäßig nicht den vollen Pauschalbetrag zahlen.

Sollte ich eine vorbeugende Unterlassungserklärung unterzeichnen?

Die Abgabe einer vorbeugenden Unterlassungserklärung ist ratsam, wenn Sie mehr als nur die abgemahnte Datei im Internet getauscht haben. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn der Vorwurf des Filesharings einen Sampler betrifft. Hier besteht die Gefahr, dass die abmahnende Kanzlei wegen mehrerer Werke nacheinander gegen Sie vorgeht oder Sie auch Abmahnungen von anderen Kanzleien erhalten werden. Derartige Folgeabmahnungen können Sie mithilfe einer vorbeugenden Unterlassungserklärung vermeiden, die sich dann auf sämtliche Werke des von der Kanzlei vertretenen Rechteinhabers bezieht. Auch, wenn Sie sich die Abmahnung gar nicht erklären können, weil beispielsweise ein Dritter auf ihr ungesichertes W-LAN-Netzwerk zugegriffen hat, bietet die vorbeugende Unterlassungserklärung eine langfristige Lösung und hilft ein Ausufern der Kosten zu vermeiden. Denn mit Abgabe der Erklärung können für weitere Werke keine Abmahnkosten mehr geltend gemacht werden, eventuelle Schadensersatzansprüche bleiben jedoch bestehen.

Melden Sie sich bei unserem Team von Abmahnhelfer.de, wenn auch Sie von dem Rechtsanwalt Daniel Sebastian im Auftrag der DigiRights Administration GmbH wegen der unerlaubten Verwertung des Musiksamplers „Tomorrowland – Music Will Unite Us Forever 2014“ abgemahnt wurden. Sie erreichen uns sieben Tage die Woche für ein kostenloses Erstgespräch inklusive anwaltlicher Ersteinschätzung unter der Telefonnummer: 030 965 35 854 oder indem Sie das Kontaktformular auf unserer Website ausfüllen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, Ihr Abmahnhelfer.de-Team!


Rechtstipp vom 27.02.2015
aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Fabian Heyse (Kanzlei Werdermann | von Rüden)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.