Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung der Fets Fash GmbH durch Rechtsanwalt Ronny Lohmann

(4)

Haben Sie eine Abmahnung von Rechtsanwalt Lohmann für die Fets Fash GmbH erhalten? Dann sollten Sie sich beraten lassen.

Die Fets Fash GmbH lässt über ihren Rechtsanwalt Anbieter von Bekleidung markenrechtlich abmahnen. In dem mir vorliegenden Abmahnschreiben wird eine Verletzung der Rechte an der Marke „Zentai" gerügt. Neben einer sehr weitreichenden Unterlassungserklärung (mit einer vorgesehenen Vertragsstrafe von 10.000,00 Euro) werden Abmahnkosten in Höhe von 1.641,96 Euro gefordert. Die geforderte Unterlassungserklärung sieht im übrigen eine Verpflichtung zur Zahlung eines pauschalen Schadensersatzes in Höhe von 5.000,00 Euro vor.

Wenn auch Sie eine Abmahnung der Fets Fash GmbH erhalten haben, empfehle ich Ihnen, sich zu den verschiedenen Reaktionsmöglichkeiten mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen beraten zu lassen. 

Sie wünschen eine konkrete Beratung zu der Ihnen vorliegenden Abmahnung? 

Dann rufen Sie mich doch einfach an unter 0381 26056730. 

Oder Sie schicken mir eine E-Mail an rostock@internetrecht-rostock.de. 

Gerne höre ich von Ihnen. 

Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch für eine Beratung Ihres Online-Shops zur Verfügung. 

Sprechen Sie mich einfach an. 

Rechtsanwalt Andreas Kempcke

Fachanwalt für IT-Recht 

http://www.facebook.com/RechtsanwaltAndreasKempcke

http://plus.google.com/100589702889676255737/posts


Rechtstipp vom 05.09.2013
aus der Themenwelt Marketing und Internet und dem Rechtsgebiet Markenrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Andreas Kempcke (Rechtsanwälte Richard & Kempcke GbR)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.