Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung der JIAYU Deutschland GmbH durch Rechtsanwalt Gereon Sandhage

(1)

In diesem Jahr hat die Firma JIAYU Deutschland GmbH durch Ihren Rechtsanwalt Gereon Sandhage (Berlin) bereits mehrfach Onlinehändler abgemahnt. Das Unternehmen mit Sitz in Kassel betreibt einen Onlineshop für Smartphones und Zubehör.

1. Was ist Gegenstand der Abmahnungen?

Die JIAYU Deutschland GmbH mahnt diverse Wettbewerbsverstöße bei Mitbewerbern ab. Dabei kann es sich um fehlende/fehlerhafte Widerrufsbelehrungen, fehlende Hinweise auf die Streitbeilegungsplattform der EU oder Garantiewerbung ohne ausreichende Erläuterung der Garantie handeln.

Rechtsanwalt Sandhage ist auch im Auftrag anderer Unternehmer, insbesondere im Wettbewerbsrecht, abmahnend tätig, wie Sie z. B. hier sehen können:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/abmahnung-von-emilia-schmidt-durch-rechtsanwalt-sandhage_094609.html

Unsere Kanzlei hat schon in vielen Fällen Abgemahnte gegen Mandanten von Herrn Sandhage vertreten.

2. Was wird vom Abgemahnten gefordert?

Für die Firma JIAYU Deutschland GmbH wird sowohl eine Unterlassungserklärung als auch Ersatz der anwaltlichen Abmahnkosten des Rechtsanwalts Sandhage gefordert. Den Abmahnungen ist in der Regel eine vorformulierte Unterlassungserklärung beigefügt, die eine Vertragsstrafe in Höhe von z. B. 3.000,00 Euro für jeden (!) schuldhaften Verstoß festlegt.

Die zu erstattenden Abmahnkosten des Rechtsanwalts Sandhage werden auf Grundlage eines Gegenstandswerts berechnet. Bei einem Gegenstandswert von 5000 Euro ergeben sich Gebühren in Höhe von 413,90 EUR zzgl. MwSt., bei einem Streitwert von 7.500 Euro sind es 612,80 EUR zzgl. MwSt., wenn eine mittlere, 1,3-fache Geschäftsgebühr zu Grunde gelegt wird.

3. Was sollen Sie tun?

Haben Sie auch eine Abmahnung von Rechtsanwalt Sandhage erhalten oder wurde bereits ein gerichtliches Verfahren eingeleitet? Rufen Sie uns an! Das Ignorieren einer solchen Abmahnung kann häufig zu hohen Folgekosten führen, die bei rechtzeitiger Einschaltung eines Rechtsanwalts vermeidbar sind. Die Prüfung Ihrer Unterlagen und unsere Ersteinschätzung sind für Sie kostenlos. Schicken Sie uns Ihre Unterlagen per E-Mail, per Fax oder per Post (unsere Kontaktdaten finden Sie auf der rechten Seite). Wir sind im ganzen Bundesgebiet tätig und haben in über 10 Jahren zahlreiche wettbewerbsrechtliche Verfahren geführt. Des Weiteren raten wir Ihnen:

a. Nehmen Sie keinen direkten Kontakt mit der Gegenseite oder Rechtsanwalt Sandhage auf.

b. Geben Sie noch keine mündlichen oder schriftlichen Erklärungen ab und leisten Sie noch keine Zahlungen.

c. Rufen Sie uns sofort an und lassen Sie sich durch einen Spezialisten beraten.

4. Warum wir?

Das Wettbewerbsrecht gehört in den Bereich „Gewerblicher Rechtsschutz”. Alle Rechtsanwälte unserer Kanzlei Dr. Damm & Partner sind Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz, Dr. jur. Ole Damm hat zudem im Bereich Gewerblicher Rechtsschutz promoviert. Wir haben über 10 Jahre Erfahrung im Umgang mit Abmahnungen im Gewerblichen Rechtsschutz und mehrere Verfahren bis zum Bundesgerichtshof begleitet. Wir helfen auch Ihnen im Umgang mit einer Abmahnung oder auch mit der Prüfung Ihres Onlineauftritts oder der Erstellung von AGB für Ihren Shop. Auf unserer Kanzleiseite finden Sie über 7.000 Urteile und Beiträge zum Bereich Gewerblicher Rechtschutz/IT-Recht, die werktäglich um neue Einträge ergänzt werden.

Rechtsanwalt

Dr. jur. Ole Damm

Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

Fachanwalt für IT-Recht


Rechtstipp vom 07.12.2017

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Profil-Bild
            Rechtsanwalt Dr. Ole Damm (Dr. Damm & Partner Rechtsanwälte) Rechtsanwalt Dr. Ole Damm

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Ole Damm (Dr. Damm & Partner Rechtsanwälte)
Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.