Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung der Kanzlei JUS Direkt (Dr. Hauke Scheffler) für Coskun H.

(3)

Uns liegt eine Abmahnung der Kanzlei JUS Direkt (Dr. Hauke Scheffler) aus Vaterstetten vor, die für Coskun H. aus Radolfzell angeblich wettbewerbswidriges Verhalten abmahnt.

Dem abgemahnten Händler wird vorgeworfen, Produktschlüssel und/oder Software rechtswidrig angeboten zu haben. Der Verkauf sei urheberrechtlich unzulässig und daher gegenüber Verbrauchern irreführend.

Konkret soll

  • der Verbraucher nicht hinreichend darüber informiert worden sein, wie die Rechte zu bestimmungsgemäßen Benutzung des Programmes ausgestaltet seien;
  • der Veräußerer nicht angegeben haben, dass zu keinem Zeitpunkt mehr Programmkopien existierten;
  • der Abgemahnte den Verbraucher nicht auf die Vorerwerber der Programmkopien hingewiesen haben und entsprechende Nachweise zur Verfügung gestellt haben.

Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, die als Entwurf dem Schreiben bereits beigefügt ist, verlangt Dr. Scheffler die Erstattung seiner Rechtsanwaltsgebühren aus einem Gegenstandswert von 30.000,00 EUR (entspr. 1.358,86 EUR inkl. MwSt).

Wir halten die Abmahnung für problematisch und raten den abgemahnte Onlinehändlern, die Unterlassungserklärung nicht voreilig zu unterschreiben, sondern unsere kostenlose Ersteinschätzung zu nutzen. Wir kennen die Kanzlei aus vielen vorherigen Angelegenheiten, die wir teilweise auch bereits auf dieser Plattform besprochen haben, vgl. bspw.:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/abmahnung-der-softwaredirect-ug-und-jusdirekt-hauke-scheffler-erhalten_119071.html

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung durch versierte Fachanwälte

Unsere Kanzlei berät und vertritt seit vielen Jahren in wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten bundesweit. Wir verfügen über die erforderlichen Kenntnisse, um das für Sie bestmögliche Ergebnis zu erreichen, wie wir durch unsere Fachanwaltschaften nachweisen können.

Gerne können Sie uns anrufen, um eine kostenlose telefonische Ersteinschätzung Ihrer Angelegenheit zu erhalten. Sie können uns vorab auch – ebenfalls für Sie unverbindlich – die Abmahnung via E-Mail oder Telefax zusenden; sofern Sie Ihre Rufnummer mit angeben, werden wir uns gerne bei Ihnen zurückmelden. Kontakt können Sie auch auf unserer Website herstellen. Wir freuen uns, Sie deutschlandweit zu beraten.


Rechtstipp vom 17.01.2018
Aktualisiert am 30.04.2018

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Timm Drouven (Dr. Wallscheid & Drouven Fachanwälte / Rechtsanwälte)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.