Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer für "Popcorn Time" und "cuevana.tv" Nutzer

(7)

Ganz aktuell werden Nutzer der Portale „Popcorn Time“ und „cuevana.tv“ durch die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer aus München abgemahnt. Viele Nutzer dieser beiden Portale gehen davon aus, dass es sich hierbei um ein Streaming Portal wie beispielsweise das im letzten Jahr in die Medien geratene Portal „redtube.com“ handelt. In den o.g. beiden Fällen ist es jedoch ganz anders. Der Nutzer schaut einen Film und gleichzeitig werden die Filmfragmente, ähnlich wie bei einer Tauschbörsensoftware, anderen Nutzern dieser Portale zur Verfügung gestellt. Die anderen Nutzer erhalten Filmfragmente von dem Rechner, auf dem der abgemahnte Nutzer gerade seinen Film schaut. Genau dadurch verletzt der Nutzer das Urheberrecht in Deutschland. Auch wenn der Abgemahnte sich auf seine Unwissenheit beruft, ist diese unerheblich, denn das deutsche Urheberrecht kennt keine verschuldensabhängige Haftung für Urheberrechtsverletzungen. Auch hier werden wieder die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Geldbetrages gefordert.

Nehmen Sie diese Abmahnung unbedingt ernst!

Sollten Sie eine Abmahnung von der Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer erhalten haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir geben Ihnen eine kostenfreie Ersteinschätzung, ob dagegen vorgegangen werden sollte oder ob Sie die Unterlassungserklärung abgeben und die geforderten Geldsummen zahlen sollten.

Machen Sie nicht den Fehler, die abmahnenden Anwälte anzurufen. Sie reden sich unter Umständen um Kopf und Kragen und geben den Rechtsverstoß schlimmstenfalls durch selbstständiges Aufsetzen eines Schriftsatzes zu, sodass eine Abwehr der Abmahnung auch für spezialisierte Anwälte schlichtweg unmöglich wird.

Unterschreiben Sie nie ungeprüft die strafbewehrte Unterlassungserklärung. Diese schränkt Sie meist einseitig zu Ihren Ungunsten in Ihren Rechten ein. Lassen Sie diese von einem Rechtsanwalt prüfen und sofern die Urheberrechtsverletzung besteht, eine modifizierte Unterlassungserklärung aufsetzen.

Nehmen Sie unbedingt die oftmals zu kurz gesetzten Fristen ernst. Ein Rechtsanwalt kann häufig eine Fristverlängerung für Sie aushandeln.

Zusammenfassend kann erklärt werden, dass Sie sich von einem Rechtsanwalt helfen lassen sollten. Er kann Ihnen auch genau erläutern, was passiert, wenn Sie nicht auf die Abmahnung reagieren und es zu weiteren Urheberrechtsverletzungen kommen sollte. Das kann dann schnell in die Privatinsolvenz führen. Gerne können Sie uns telefonisch erreichen. Wir beraten und vertreten Sie bundesweit und rufen Sie auch gern zurück.

Enrico Haber

Rechtsanwalt der Kanzlei

Haber Müller Gieseke

Rechtsanwälte & Steuerberater


Rechtstipp vom 27.05.2014
aus den Rechtsgebieten Urheberrecht & Medienrecht, Zivilrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Profil-Bild
            Rechtsanwalt Enrico Haber (Haber Müller Gieseke, Rechtsanwälte & Steuerberater) Rechtsanwalt Enrico Haber

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.