Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung der MBBS Rechtsanwälte erhalten?

(10)

Sie haben eine Abmahnung von MBBS Rechtsanwälte im Briefkasten vorgefunden? Dann können Sie uns gern anrufen und uns das Abmahnschreiben digital zukommen lassen. Wir haben bereits Mandanten bundesweit geholfen, rechtlich sicher auf diese Art von Abmahnung zu reagieren. In den uns vorliegenden Abmahnschreiben ging es stets um den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung. Wenn auch Sie abgemahnt worden sind, können Sie sich im Folgenden Informationen einholen, und so Sie mögen, uns mit der rechtlichen Verteidigung gegen die Forderung der MBBS Rechtsanwälte beauftragen.

Wer sind die MBBS Rechtsanwälte?

Für jeden, der abgemahnt worden ist, kann es ein Vorteil sein, sich über die Kanzlei zu informieren, die die Abmahnung verschickt hat. Die MBBS Rechtsanwälte haben eine Website unter www.mbbspartner.de bereitgestellt. Darauf ist u.a. nachzulesen, dass die Schwerpunkte der Kanzlei auch im Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrecht liegen. Diese drei Rechtsgebiete sind häufig mit dem Thema Abmahnung verbunden, da schon der Gesetzgeber vorsieht, eine Rechtsstreitigkeit außergerichtlich zu klären, soweit dies möglich ist. Insofern darf davon ausgegangen werden, dass die Abmahnung der MBBS Rechtsanwälte keinen fake und keine Abzocke im umgangssprachlichen Sinne darstellen, sondern zunächst einmal ein legitimes Mittel der Lösung von Rechtsstreitigkeiten sind. Ob sie inhaltlich berechtigt sind, ist eine ganz andere Frage.

Uns haben Mandanten bereits wegen einer Abmahnung von der Kanzlei MBBS Rechtsanwälte kontaktiert und beauftragt. Wir kennen daher den Inhalt einer solchen Abmahnung bereits aus unserer Erfahrung. Unserer Einschätzung nach ergeben sich in den uns vorliegenden Abmahnschreiben keine Besonderheiten - es sind Abmahnschreiben, die den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung erheben.

Weswegen wurde bisher abgemahnt?

In den uns vorliegenden Abmahnungen von MBBS Rechtsanwälte wird dem Betroffenen der Abmahnung vorgeworfen, er habe Kartenmaterial im Internet benutzt, welches urheberrechtlich geschützt ist, und dies ohne Lizenz. Kartenmaterial ist grundsätzlich urheberrechtlich geschützt, sodass eine Verwendung tatsächlich eine Lizenz voraussetzt, da ansonsten eine Abmahnung droht. Von unseren Mandanten wurde die Abgabe einer Unterlassungserklärung gefordert, und die Zahlung von Schadensersatz sowie die Zahlung der Abmahnkosten. Die Lizenzgebühr, die für das Verwenden des Kartenmaterials veranschlagt wurde, belief sich in den uns vorliegenden Schreiben auf 1000 Euro.

Die Auftraggeber dieser urheberrechtlichen Abmahnung über MBBS Rechtsanwälte sind nicht immer die gleichen. Wir wissen davon, dass Herr Brennemann ein Auftraggeber war, der sich im Urheberrecht verletzt sah, aber auch die United Navigation GmbH oder die Firma Euro-Cities AG. Es kommt nicht darauf an, wer die Abmahnung verursacht hat, sondern ob die Abmahnung von MBBS Rechtsanwälte inhaltlich richtig ist und wie darauf zu reagieren ist.

Was tun, wenn MBBS Rechtsanwälte eine Abmahnung geschickt hat?

Beim Erhalt einer urheberrechtlichen Abmahnung sollte der Betroffene nicht voreilig sein. Viele tendieren dazu, die Abmahnung einfach zu ignorieren und zu hoffen, die Sache verlaufe sich im Sande. Davor müssen wir eindringlich warnen. Es ist davon auszugehen, dass nach dem Ignorieren der Abmahnung durch die Gegenseite ein gerichtliches Verfahren angestrengt wird. Dann steigen die Kosten abermals. Die Sache aussitzen nützt also nichts, sondern lässt Sie zunächst im Dunkeln und führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem gerichtlichen Verfahren. Wieder andere, die abgemahnt worden sind, unterschreiben einfach die Unterlassungserklärung und zahlen die Geldsumme, die von ihnen verlangt wird. Auch dies können wir nicht empfehlen, da nicht klar ist, ob die Ansprüche tatsächlich bestehen, oder ob sie beispielsweise überzogen sind.

Uns haben deswegen bereits Mandanten bundesweit kontaktiert, damit wir für Sie die Abmahnung der MBBS Rechtsanwälte überprüfen, und eine Lösung für die Angelegenheit entwickeln. Dabei haben wir stets darauf geachtet, unseren Mandanten den rechtlich sicheren, aber auch wirtschaftlich sinnvollen Weg aufzuzeigen. Wir schauen uns an, ob tatsächlich eine Urheberrechtsverletzung vorliegt. Wenn nicht, wird die Abmahnung vollumfänglich abgewehrt. Wenn doch, müssen wir zusehen, dass Sie möglichst günstig aus der Angelegenheit wieder herauskommen. Gern helfen wir Ihnen, falls Sie von MBBS Rechtsanwälte abgemahnt worden sind.


Rechtstipp vom 10.09.2015
aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Thomas Feil (Feil Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)

Ihre Spezialisten

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.