Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung der RAe Sasse und Partner für die WVG Medien wegen der 4. Staffel von „Walking Dead“ - 800 €-

Rechtstipp vom 29.10.2013
(15)

Wieder einmal wurde die Rechtsanwaltskanzlei Sasse und Partner von der WVG Medien GmbH beauftragt, Urheberrechtsverletzungen von Internetnutzern zu ahnden. Gegenstand der Abmahnungen sind aktuell die einzelnen Folgen der vierten Staffel der US-amerikanischen Fernsehserie „Walking Dead", in welcher sich die Protagonisten, eine kleine Gruppe Überlebender einer Zombieapokalypse , sich ständig weiteren Angriffen von Zombies ausgesetzt sieht.

Die Anwälte werfen den Abgemahnten vor, aus dem Internet einzelne Folgen der 4. Staffel  der Serie illegal aus dem Internet heruntergeladen und diese sodann Dritten auf einem Filesharingnetzwerk zu einem Download bereitgestellt zu haben.

Für die Rechteinhaberin verlangen sie daher innerhalb einer sehr kurzen Frist die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von 800 € als Schadensersatz und als Erstattung der Anwaltskosten.

Interessanterweise bleibt die Kanzlei bei dem gleichen Vergleichsbetrag, wie vor dem Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken. Das liegt u.a. daran, dass die Anwälte die Deckelung der Anwaltskosten basierend auf einen Streitwert von 1000,00 € gemäß § 97a Abs. 2 Satz 3 für nicht anwendbar hält.

Grund hierfür sei, dass aufgrund der Schwere des Verstoßes eine Anwendbarkeit unbillig wäre.

Sollten Sie eine solche Abmahnung erhalten haben, so achten Sie auf Folgendes:

  • keinen Kontakt mit den Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer aufnehmen!
  • die Abmahnung nicht ignorieren und die gesetzte Frist beachten!
  • die Unterlassungserklärung nicht unterschreiben!
  • keine Zahlung ohne Absprache vornehmen!
  • anwaltlichen Rat einholen!

Achtung: Es drohen Folgeabmahnungen, wenn Sie mehrere Folgen der Staffel oder die gesamte Staffel heruntergeladen haben sollten und die erhaltene Abmahnung lediglich den Download einer Folge betrifft.

Übermitteln Sie uns das Abmahnschreiben zusammen mit Ihrer Telefonnummer am besten sofort per E-Mail an hilfe@abmahnungsberater.de oder per Fax an 030-88498451.

Wir werden uns umgehend mit ihnen in Verbindung setzen. Das telefonische Erstgespräch ist kostenlos.

Lassen Sie sich beraten, damit das für Sie bestmögliche Ergebnis erzielt werden kann.

Rechtsanwalt Sascha Tawil

Notfall-Telefon: 030-30881292

  • Spezialisierung auf Abmahnungen
  • Deutschlandweite Hilfe
  • Faire Pauschalpreise

Mehr Informationen zu Abmahnungen im Internet unter www.abmahnungsberater.de


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Sascha Tawil (Kanzlei Tawil)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.