Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung durch Waldorf Frommer - "Die Unfassbaren - Now You See Me"

(2)

Die für Abmahnungen bekannte Kanzlei Waldorf Frommer mahnt jüngst im Auftrag der Tele München Fernseh GmbH Anschlussinhaber wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem Film „Die Unfassbaren - Now You See Me" ab. 

Laut des Abmahnschreibens soll der Betroffene den 2013 erschienenen Thriller „Die Unfassbaren - Now You See Me" innerhalb einer Online-Tauschbörse, ohne Einwilligung der Rechteinhaberin, anderen Nutzern zur Verfügung gestellt und somit widerrechtlich öffentlich zugänglich gemacht haben. 

Aufgrund dieser Urheberrechtsverletzung fordert die Münchner Kanzlei im Namen ihrer Mandantschaft die dauerhafte und unverzügliche Löschung der abgemahnten Datei von dem Rechner sowie die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung eines pauschalen Abgeltungsbetrags in Höhe von 956,00 Euro. 

Wie verhalte ich mich richtig, wenn auch ich eine Abmahnung bekommen habe?

Falls auch Sie eine Abmahnung erhalten haben, sollten Sie nicht in Panik geraten und keine voreiligen Handlungen vornehmen. Stattdessen sollten Sie einen im Internet- und Urheberrecht spezialisierten Rechtsanwalt aufsuchen. Der Rechtsanwalt wird versuchen die Forderung des Geldbetrags vollständig zurückzuweisen oder zumindest erheblich zu mindern. Damit dieses Verteidigungsziel nicht unmöglich wird, dürfen Sie keinesfalls den geforderten Betrag vorschnell zahlen. Die mitgeschickte Unterlassungserklärung ist enthält meist nachteilige Klauseln für Sie, weshalb der Rechtsanwalt diese abändern (modifizieren) wird. Die modifizierte Unterlassungserklärung wird sich sodann nur noch auf die notwendigen Angaben beschränken und deshalb zu Ihren Gunsten sein.

Ich selbst habe die Urheberrechtsverletzung nicht begangen; hafte ich trotzdem?

Grundsätzlich richtet sich die Abmahnung an den Anschlussinhaber der zuvor ermittelten IP-Adresse. Dieser ist aber nicht automatisch der Täter der Urheberrechtsverletzung. Täter ist derjenige, der die Urheberrechtsverletzung selbst begangen hat. Falls es in Ihrem persönlichen Fall so ist, dass Ihr Lebenspartner oder sonst ein Dritter, der Zugriff auf Ihren Internetanschluss hat, die Urheberrechtsverletzung begangen hat, kommt für Sie eine Störerhaftung in Betracht. Störer ist die Person, die durch das zur Verfügung stellen Ihres Internetanschlusses die Uhreberrechtsverletzung mitverursacht hat. Um sich ganz von der Haftung zu befreien, müssen Sie nachweisen, dass Sie Ihren Aufsichts- und Kontrollpflichten nachgekommen sind und Ihr WLAN-Netzwerk hinreichend gesichert haben.

Falls auch Sie die Kanzlei Waldorf Frommer für die Tele München Fernseh GmbH wegen unerlaubter Verwertung des Filmwerks „Die Unfassbaren - Now You See Me" angeschrieben hat, rufen Sie uns an und schildern Sie uns Ihren Fall. Wir bieten Ihnen ein kostenloses Erstgespräch unter der Telefonnummer: 0800 - 866 22 66 an.  

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, Ihr Team von Abmahnhelfer.de!


Rechtstipp vom 08.01.2014
aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Kanzlei Werdermann | von Rüden

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.