Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung durch Waldorf Frommer i.A.d. Universum Film GmbH - „Brick Mansions“

Rechtstipp vom 30.07.2014
Rechtstipp vom 30.07.2014

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Waldorf Frommer (http://www.wvr-law.de/filesharing-abmahnung-waldorf-frommer) wurden von der Universum Film GmbH beauftragt, Anschlussinhaber wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen an dem Film „Brick Mansions“ abzumahnen.

In dem Abmahnschreiben heißt es, der Betroffene habe den Actionfilm „Brick Mansions“ mittels eines Filesharing-Netzwerks anderen Nutzern zur Verfügung gestellt und so illegal öffentlich zugänglich gemacht. Laut § 19 a UrhG ist es allein dem Urheber bzw. Rechteinhaber vorbehalten, vorliegend also der Universum Film GmbH, das Werk öffentlich zugänglich zu machen.

Was fordert die Kanzlei Waldorf Frommer von dem Abgemahnten?

Aufgrund dieser Rechtsverletzung macht die Kanzlei Waldorf Frommer aus München folgende Ansprüche geltend: 

  • die unverzügliche und dauerhafte Löschung der abgemahnten Datei,
  • die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung innerhalb einer knapp bemessenen Frist sowie
  • die Zahlung eines pauschalen Abgeltungsbetrags in Höhe von 815,00 Euro.

Was tue ich am besten, wenn ich eine Abmahnung erhalten habe?

Falls auch Sie eine Abmahnung in Ihrem Briefkasten vorgefunden haben, sollten Sie nicht in Panik verfallen. Es ist beispielsweise keine Lösung, Kontakt mit der gegnerischen Partei aufzunehmen. Im Gegenteil: Sie müssen sich bewusst sein, dass jede Ihrer Aussagen gegen Sie verwendet werden kann, sobald Sie Ihr Aktenzeichen genannt haben. Zudem ist es möglich, dass versucht wird, Sie davon zu überzeugen, dass keine Verteidigungsmöglichkeiten gegen die Abmahnung bestehen.

Vielmehr sollten Sie nach Erhalt einer Abmahnung einen spezialisierten Rechtsanwalt aufsuchen und diesen mit der Prüfung der Rechtmäßigkeit der geltend gemachten Ansprüche beauftragen. Des Weiteren kann Ihnen der Anwalt bei der Abänderung der Unterlassungserklärung behilflich sein. Diese wird regelmäßig zu weitgehend sein und zu Gunsten der Gegenseite formuliert sein. Sie sollte daher auf die notwendigen Angaben reduziert werden.

Weiterhin ist es wichtig, dass herausgefunden wird, ob und inwieweit Sie haften. Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da sie von den jeweiligen Umständen des Einzelfalls abhängig ist. Grundsätzlich wird zwischen der Haftung als Täter und als Störer unterschieden. Während der Täter vollumfänglich haftet, da er die Urheberrechtsverletzung selbstverantwortlich begangen hat, muss der Störer keinen Schadensersatz leisten. Der Störer ist derjenige, welcher seinen Internetanschluss anderen zur Verfügung stellt und dadurch für die Rechtsverletzung mitverantwortlich ist, obwohl er sie nicht selbst begangen hat.

Falls auch Sie von Waldorf Frommer im Namen der Universum Film GmbH wegen unerlaubter Verwertung des Films „Brick Mansions“ abgemahnt wurden, sollten Sie unser kostenloses Erstgespräch in Anspruch nehmen. Sie erreichen uns sieben Tage die Woche unter der Telefonnummer: 030 965 35 854. Gerne können Sie auch das auf unserer Website vorhandene Kontaktformular ausfüllen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, Ihr Abmahnhelfer.de Team!


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Kanzlei Werdermann | von Rüden

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.