Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Abmahnung Nümann + Lang "Future Trance Vol. 50"

(7)

Uns liegen weitere Abmahnungen der Kanzlei Nümann + Lang vor. Abgemahnt wird für die Zooland Music GmbH, Planet Punk Music GbR, Peifer, Reuter, Ballinas-Olsson, Gödecke, Gruhnwald, Komlew. Gegenstand der Abmahnung ist der Titel "Ravers in the UK (Manian), Sexy Bitch (Rivendell feat. Cruncher) ", welcher auf dem Sampler Future Trance Vol. 50 enthalten ist.

Entscheidend ist, dass sich der abgemahnte Titel auf der Sampler Datei „Future Trance Vol. 50" befindet. Dies bedeutet, dass Folgeabmahnungen durch andere Rechteinhaber, deren Titel ebenfalls in dieser Datei enthalten sind, drohen.

Wir vertreten eine Vielzahl von Mandanten im Zusammenhang mit Abmahnungen der Rechtsanwälte Nümann + Lang. Uns liegen dabei verschiedene Abmahnungen u. a. für folgende Rechteinhaber vor:

  • Eshuijs, Allan
  • Tasa, Matthew
  • Vogt, David
  • Aergo Trade GmbH
  • Lernhaus GmbH
  • Autodata Ltd.
  • Peifer, Yann
  • Ballinas Olsson, Andres Gunnar
  • Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbH
  • Tunnel Records GmbH
  • Donauer, Andreas
  • Wolter, Sebastian
  • Buseck Christoph, Florian Jakob, Raph Schillebeeckx
  • Tuohey Alfred, Vincent Stein, Mimosa Blinsson
  • Rike Boomgarden, Alexander Geringas, Bernd Klimpel und Charlie Mason (Songwriter)
  • Zooland Music GmbH
  • Gruhnwald, Sven
  • Komlew, Alexander
  • Göckede, Sebastian

Der Abmahnung liegt bei:

  • Eine vorformulierte Unterlassungserklärung
  • Eine kopierte Vollmacht
  • Ein Ermittlungsdatensatz

Es wird zumeist ein Pauschalbetrag in Höhe von 450,00 EUR bis zu 850,00 EUR sowie die Abgabe einer Unterlassungserklärung gefordert, welche ein Schuldanerkenntnis beinhaltet.

Ob es sich um eine Sampler Datei handelt, können Sie der „Anlage 2" der Abmahnung entnehmen. In diesen Fällen muss der Abgemahnte mit Folgeabmahnungen rechnen. Hier kann ein frühes Einschreiten z. B. durch sogenannte vorbeugende Unterlassungserklärungen Kosten reduzieren. Zur Begrenzung Ihrer eigenen Rechtsanwaltskosten bieten wir Ihnen zudem eine günstige Pauschale für sämtliche Abmahnungen aus einer Chart Container/Sampler Datei an. Wir werden dann in sämtlichen Fällen für Sie tätig. Weitere Kosten entstehen nicht.

Unsere Empfehlung: Unterschreiben und zahlen Sie nicht voreilig auf Unterlassungserklärungen, die Sie 30 Jahre binden. Lassen Sie sich von fachkundigen Anwälten beraten.

Wir stehen Ihnen für ein kostenloses (bis auf die Telefongebühren) und unverbindliches Erstgespräch gerne unter

0251 20 86 80 30

zur Verfügung. Für eine erste Kontaktaufnahme können Sie unser Direkthilfe Formular auf der Seite http://www.internetrecht-nrw.de/direkthilfe/ nutzen oder Sie können uns auch Ihre Abmahnung per E-Mail oder Fax schicken, wir rufen Sie dann zurück und klären Sie im Rahmen einer kostenlosen Ersteinschätzung über Ihre Reaktionsmöglichkeiten auf. Erst dann entscheiden Sie, ob Sie uns beauftragen wollen.


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten IT-Recht, Markenrecht, Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.