Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung RAe Schutt, Waetke für die Tobis Film GmbH & Co. KG wegen des Films “12 years a slave”

Das im Jahr 2013 erschienene und mittlerweile mit einem Oscar für den besten Film ausgezeichnete Werk des Regisseurs Steve McQueen lässt sich vermehrt auf Internet-Tauschbörsen finden. Insofern wundert es nicht, dass Internetnutzer, welche den Film von einem Filesharingnetzwerk heruntergeladen haben, im Auftrag der Tobis Film GmbH & Co. KG von der Berliner Rechtsanwaltskanzlei Schutt, Waetke abgemahnt werden.

Empfängern dieser Abmahnung wird vorgeworfen, den Film von einer Internet-Tauschbörse heruntergeladen und ohne Berücksichtigung der Urheberrechte Dritten zu einem Download angeboten zu haben.

Von den Abgemahnten verlangen die Rechtsanwälte die Abgabe einer strafbewehrten, bereits vorbereiteten Unterlassungserklärung und die Zahlung von 732,50 €. Nach Berechnungen der Anwälte setzt sich dieser Betrag zusammen aus fiktiven Lizenzgebühren als Schadensersatz in Höhe von 500 €, aus 17,50 € als Ermittlungskosten und Anwaltsgebühren i.H.v. 215 €.

Sollten Sie ein solches Abmahnschreiben erhalten haben, raten wir dringend dazu, die Abmahnung auf keinen Fall zu ignorieren:

  • die gesetzten Fristen müssen unbedingt eingehalten werden, da andernfalls eine Klage oder eine einstweiligen Verfügung drohen,
  • die dem Schreiben beiliegende Unterlassungserklärung sollte keinesfalls unterschrieben werden,
  • Zahlungen sollten nicht ohne Absprache vorgenommen werden,
  • holen Sie sich anwaltlichen Rat ein.

Übermitteln Sie uns zusammen mit Ihrer Telefonnummer das Abmahnschreiben am besten sofort per E-Mail anhilfe@abmahnungsberater.de oder per Fax an 030-88498451.

Für ein erstes telefonisches Gespräch werden wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Unser Ziel wird es sein, nichts oder weniger an die Abmahnkanzlei zu bezahlen. Lassen Sie sich beraten, damit für Sie das bestmögliche Ergebnis erzielt werden kann.

Rechtsanwalt Sascha Tawil

  • Spezialisierung auf Abmahnungen
  • Deutschlandweite Hilfe
  • Faire Pauschalpreise

Rechtstipp vom 18.03.2014
aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Sascha Tawil (Kanzlei Tawil)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.