Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung RAe Waldorf Frommer für die Universum Film GmbH wg. dem Werk „Homefront“

(1)

Die bekannte Münchener Anwaltskanzlei Waldorf Frommer geht für die Universum Film GmbH aktuell Urheberrechtsverletzungen im Internet nach die – so die Kanzlei – , durch die Teilnahme an einschlägigen Filesharingnetzwerken begangen worden sein sollen.

Diesmal geht es u.a. um das Filmwerk „Homefront“ aus dem Jahre 2013 von Regisseur Gary Fleder.

Die Anwälte werfen den Empfängern der Abmahnungen die Nutzung von Peer-to-Peer Netzwerken vor, bei welcher der Film über ihren Internetanschluss von einer Filesharingbörse illegal heruntergeladen und damit durch einen gleichzeitig stattfindenden Upload Dritten zur Verfügung gestellt zu haben.

Innerhalb einer üblich kurzen Frist sollen die Abgemahnten eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben und, und einen Betrag in Höhe von 815 € bezahlen. Dieser angebotene „Vertragsbetrag“ setzt sich aus Rechtsanwaltskosten und Schadenersatz zusammen.

Nur selten ist die Sach- und Rechtslage so eindeutig, wie sie in der Abmahnung beschrieben wird. Regelmäßig können Sie sich daher gegen eine solche Abmahnung wehren. Die Praxis zeigt auch, dass man insbesondere auch gegen die Zahlung des verlangten Betrages vorgehen kann, so dass dieser zumindest reduziert oder ggf. die Zahlung ganz reduziert werden kann.

Wichtig ist es deshalb, nach dem Erhalt der Abmahnung richtig zu reagieren. Wir empfehlen,

  • die Fristen zu beachten,
  • die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer nicht selbst zu kontaktieren,
  • die vorbereitete Unterlassungserklärung nicht zu unterschreiben,
  • ohne vorherige Absprache keine Zahlung vorzunehmen und
  • vor Ablauf der Frist anwaltlichen Rat einzuholen.

Übermitteln Sie uns das vollständige Abmahnschreiben nebst Anlagen zusammen mit Ihrer Telefonnummer am besten sofort per E-Mail oder per Fax. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Das telefonische Erstgespräch ist kostenlos. Unser Ziel wird es sein, nichts oder weniger an die abmahnende Kanzlei zu bezahlen. Lassen Sie sich beraten, damit für Sie das bestmögliche Ergebnis erzielt werden kann.

Rechtsanwalt Sascha Tawil

  • Spezialisierung auf Abmahnungen
  • Deutschlandweite Hilfe
  • Faire Pauschalpreise

Rechtstipp vom 27.08.2014
aus der Themenwelt Urheberrecht und dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Sascha Tawil (Kanzlei Tawil)