Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung Urheberrecht Rasch German Top 100 Single Charts Universal

(17)

In dieser Woche wurde mir eine Abmahnung der Kanzlei Rasch für die Universal Music GmbH vom 24.03.2011 zur Überprüfung übergeben. Die Abmahnung betrifft die behauptete Verletzung von Leistungs- und Urheberrechten durch die unerlaubte Verwertung von Tonaufnahmen von

Velile - Helele (Safri Duo Mix)

Alphaville - Die For You Today

Juli - Elektrisches Gefühl

Lady Gaga - Alejandro

Stromae - Alors an Danse

Sarah Connor - Real Love

Lena - Satellite

als Bestandteil der Dateisammlung German Top 100 Single Charts.

Diese Titel sollen über ein Filesharingsystem zum Upload bereitgestellt worden sein soll. Ausführungen zur WLAN - Haftung und Drittstörerhaftung werden einseitig dargestellt.

So wird bspw. die Rechtsprechung des BGH zur eBay-account Haftung zitiert, obwohl diese nicht übertragbar ist. Die Zuordnung der IP wird dargestellt, aber es wird nicht erwähnt, dass hier Fehler in der Ermittlung, wie der Zuweisung durch die Telekom möglich sind. Insoweit verweise ich auf meinen Artikel „unschuldig abgemahnt" auf meiner Seite www.aa13.info. Bezogen wird sich auf einen Auskunfsbeschluss des Landgericht München I. Diese Beschlüsse sind als sogenannte Durchwinkbeschlüsse bekannt, bspw. hat das OLG Köln (Beschluss vom 10.02.2011) einen solchen Beschluss des LG Köln, mangels Vorliegen des gewerblichen Ausmaßes aufgehoben.

Die rechtliche Würdigung der Abmahnung leitet einen Unterlassungsanspruch sowie einen Schadensersatzanspruch her und lehnt eine Deckelung der Anwaltskosten gemäß § 97a Abs. 2 UrhG ab. Als Vergleichsvorschlag wird ein Abgeltungsbetrag von 1.200 EUR sowie die Unterzeichnung der beigefügten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung gefordert.

Lassen Sie sich nicht von der kurzen Frist in Panik versetzen. Verschlüsseln Sie Ihr WLAN nach dem neuesten Stand der Technik. Nehmen Sie keinen Kontakt zu den Abmahnern auf! Unterschreiben Sie keine beiliegende Unterlassungserklärung ohne Prüfung bzw. Modifizierung durch einen Spezialisten. Lassen Sie sich von einem Anwalt beraten. Schildern Sie den Sachverhalt nach Ihrer Wahrnehmung und teilen Sie auch Ihre persönlichen, insbesondere finanziellen Verhältnisse mit.

Ihr Rechtsanwalt Thilo Zachow

Hauptsitz Chemnitz

Zweigstellen in Berlin und Dresden

7 Tage - 24 h. 0371 5347 290

http://aa13.info


Rechtstipp vom 07.04.2011

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Thilo Zachow

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.