Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Abmahnung vom Verein gegen Unwesen in Handel und Gewerbe Köln e.V.?

Haben auch Sie eine Abmahnung vom Verein gegen Unwesen in Handel und Gewerbe Köln e.V. erhalten?

Der Verein mahnt derzeit wieder verschiedenste angebliche Wettbewerbsverstöße ab, meiner Kanzlei vorliegend wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrungen, Fehlern im Impressum, fehlender Grundpreisangaben sowie dem Hinweis „CE-geprüft“ in der Artikelbeschreibung.

Gefordert wird in allen hier bekannten Fällen die Abgabe einer vorgefertigten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung von Abmahngebühren.

Mein Rat:

  • Abmahnungen immer ernst nehmen, Fristen einhalten
  • Lassen Sie von einem im Wettbewerbsrecht (gewerblichen Rechtsschutz) erfahrenen Rechtsanwalt prüfen, inwieweit der abgemahnte Wettbewerbsverstoß in Ihrem Fall überhaupt vorliegt!
  • Lassen Sie die Unterlassungserklärung anwaltlich überprüfen
  • Vermeiden Sie persönliche Kontaktaufnahme zum Abmahner

Nach Erhalt einer Abmahnung muss geprüft werden, ob die Abmahnung in allen Punkten gerechtfertigt ist.

Selbst wenn dies der Fall sein sollte, ist die vorgefertigte, meist zu weit gefasste Unterlassungserklärung zu überprüfen und ggfs. zu modifizieren.

Einstweilige Verfügung bereits erhalten?

Haben Sie bereits eine einstweilige Verfügung erhalten, bedarf diese der Überprüfung, um unnötige Kosten zu vermeiden. Beachten Sie, dass einstweilige Verfügungen Rechtsverhältnisse nicht endgültig regeln. Ein Hauptsacheverfahren könnte folgen.

Gern helfe ich Ihnen, eine berechtigte einstweilige Verfügung in geeigneter Form anzuerkennen und damit weitere Kosten zu vermeiden.

Kontaktieren Sie mich gern für eine kostenlose erste Einschätzung telefonisch unter nebenstehender Telefonnummer oder E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen

Sandra Sutmar

Rechtsanwältin


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Gewerblicher Rechtsschutz, Wettbewerbsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.