Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung von Dres. Lohner, Fischer, Igwecks & Collegen für die BVB Merchandising GmbH erhalten?

(1)

Mir wurde eine Abmahnung der Rechtsanwälte Dres. Lohner, Fischer, Igwecks & Collegen für die BVB Merchandising GmbH zur Prüfung vorgelegt. Wenn auch Sie eine solche Abmahnung erhalten haben, berate ich gern auch Sie.

Zu der hier vorliegenden Abmahnung

In der hier vorliegenden Abmahnung wird zunächst ausgeführt, dass die BVB Merchandising GmbH, eine Tochtergesellschaft der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA, Inhaberin der Marken „BVB“, „Borussia Dortmund“ und „BVB 09“ sei. In diesem Zusammenhang wird auf die überragende Verkehrsgeltung und Bekanntheit der Marken verwiesen.

Sodann wird auf ein konkretes Angebot bei eBay verwiesen, in dem Marken der Abmahnerin verwendet werden, ohne dass die Abmahnerin dem zugestimmt hat. Hierdurch verletze der Abgemahnte die Abmahnerin in ihren ausschließlichen Rechten. Darüber hinaus begehe der Abgemahnte einen eklatanten unlauteren Wettbewerbsverstoß in Form einer Rufausbeutung.

Zu den Forderungen in der vorliegenden Abmahnung

Der Abgemahnte soll eine Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung abgeben, Auskunft erteilen, Schadenersatz leisten und Rechtsanwaltskosten ersetzen. Die Rechtsanwaltskosten werden auf Grundlage eines Gegenstandswerts von 100.000,00 Euro beziffert, was Kosten in Höhe von 2.348,94 Euro entspricht.

Meine Einschätzung

Bei Produkten, die mit den Marken und Logos von Sportvereinen verziert sind, entsteht aus Sicht der angesprochenen Kunden der Eindruck, es würde sich um lizenzierte Merchandise-Artikel handeln. Da den Sportvereinen durch den Vertrieb nicht lizenzierter Merchandise-Artikel Einnahmen entgehen, gehen die Sportvereine gegen Angebote solcher Artikel vor. Eine entsprechende Abmahnung sollten Sie daher auf jeden Fall ernst nehmen. Bei einer falschen Reaktion drohen teure Weiterungen.

Meine Empfehlungen

  1. Unterschreiben Sie auf keinen Fall ohne anwaltliche Beratung voreilig die vorformulierte Unterlassungserklärung.
  2. Nehmen Sie ohne vorherige Beratung auch keine Zahlung vor.
  3. Lassen Sie sich zunächst anwaltlich beraten.

Sie haben auch eine Abmahnung erhalten?

Wenn Sie auch eine Abmahnung der Rechtsanwälte Dres. Lohner, Fischer, Igwecks & Collegen für die BVB Merchandising GmbH erhalten haben und zur Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung aufgefordert werden, stehe ich Ihnen gern für eine Beratung zur Verfügung.

Rufen Sie mich einfach an.

Oder schicken Sie mir eine E-Mail.

Ich berate bundesweit auch kurzfristig telefonisch. Im Rahmen meiner Beratung erörtere ich mit Ihnen die verschiedenen Handlungsalternativen mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen. Selbstverständlich erhalten Sie im Rahmen meiner Beratung konkrete Empfehlungen sowohl hinsichtlich der geforderten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung als auch hinsichtlich der geltend gemachten Zahlungsansprüche.

Zu mir und meiner Tätigkeit

Ich berate als Fachanwalt für IT-Recht bei Internetrecht-Rostock.de ständig abgemahnte Online-Händler wie Sie und verfüge daher über Erfahrung aus einer Vielzahl von Abmahnverfahren.

Die Kanzlei Internetrecht-Rostock.de informiert auf ihrer gleichnamigen Internetseite seit mehr als 10 Jahren mit inzwischen über 2.000 Beiträgen über Themen für Online-Händler und berät eine Vielzahl von Online-Händlern bei der Absicherung ihrer Auftritte.

Profitieren auch Sie von meiner umfangreichen Beratungspraxis.

Andreas Kempcke

Rechtsanwalt 

Fachanwalt für IT-Recht

Gern können Sie sich im Übrigen über die sozialen Netzwerke mit mir vernetzen. Ich berichte fortlaufend über aktuelle Abmahnthemen und für Onlinehändler relevante Entwicklungen.


Rechtstipp vom 08.10.2018

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Andreas Kempcke (Rechtsanwälte Richard & Kempcke GbR)