Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung von Heiko Oberst über Rechtsanwalt Markus Zöller wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung bei eBay

(10)

Haben Sie eine Abmahnung von Rechtsanwalt Markus Zöller für Herrn Heiko Oberst erhalten? Dann sollten Sie sich beraten lassen. 

Herr Heiko Oberst lässt über Rechtsanwalt Markus Zöller (Kanzlei in der Innenstadt) Wettbewerbsverstöße in Angeboten bei eBay abmahnen. In der mir aktuell vorliegenden Abmahnung wird eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung in einem Angebot über eine Blattfeder gerügt. Konkret geht es um die Einbindung der sog. 40-Euro-Klausel in der Widerrufsbelehrung ohne die erforderliche vertragliche Vereinbarung.

Neben einer Unterlassungserklärung werden Abmahnkosten auf Grundlage eines Streitwerts von 20.000,00 Euro in Höhe von 984,60 Euro gefordert.

Wenn auch Sie eine Abmahnung von Rechtsanwalt Markus Zöller für Herrn Heiko Oberst erhalten haben und zur Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung aufgefordert werden, dann empfehle ich Ihnen, sich in der Angelegenheit anwaltlich beraten zu lassen. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, auf die Abmahnung zu reagieren. Gerne berate ich Sie zu den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Handlungsalternativen.

Sie wünschen eine konkrete Beratung zu der Ihnen vorliegenden Abmahnung?

Dann rufen Sie mich doch einfach an unter 0381 - 260 567 30.

Oder Sie schicken mir eine eMail an rostock@internetrecht-rostock.de.

Gerne höre ich von Ihnen.

Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch für eine Beratung Ihres eBay-Auftritts zur Verfügung, um zukünftig Abmahnungen zu vermeiden. Sprechen Sie mich einfach an. 

Rechtsanwalt Andreas Kempcke

Fachanwalt für IT-Recht

http://www.facebook.com/RechtsanwaltAndreasKempcke

http://plus.google.com/+RAAndreasKempcke


Rechtstipp vom 12.02.2014

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Andreas Kempcke (Rechtsanwälte Richard & Kempcke GbR)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.