Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung wegen unerlaubter Verwertung geschützter Werke durch DigiRights!

(3)

DigiRights Administrations GmbH und Rechtsanwalt Daniel Sebastian

Mein Mandant erhielt eine Abmahnung wegen angeblich illegalem Upload einer Reihe von Musiktiteln bzw. Tonaufnahmen durch die die jeweils Administration GmbH und Rechtsanwalt Daniel Sebastian. Nachdem sich mein Mandant durch ersten Schock erholt hat, rief er mich unverzüglich an und bat um Rat, was zu tun sei. In dieser Art von Schreiben wird eine extrem große Druckkulisse aufgebaut. Dem vermeintlichen Urheberrechtsverletzer, meinem Mandanten, wird sogar am Ende des Schreibens vorgerechnet, was sein eigener Anwalt kosten würde. Dadurch solle abgeschreckt werden und sich keine professionelle Hilfe holen. Gut, dass mein Mandant vernünftig war und zum Hörer griff.

Unterlassungserklärung

Wichtig in solchen Fällen des sogenannten „Filesharing“ ist die Abgabe der sogenannten Unterlassungserklärung. Hier wird naturgemäß eine extrem weite Unterlassungserklärung durch den Rechtsanwalt des vermeintlichen Rechteinhabers gefordert. Die sollte auf keinen Fall unterschrieben werden. Die Gefahr von Nachteilen, die dadurch eintreten können, ist enorm hoch. Es müssen auf jeden Fall Modifizierungen vorgenommen werden, damit nicht hinterher eine böse Überraschung folgt und exorbitante Strafen drohen.

Vergleich

Jeder Fall ist unterschiedlich. Eine generelle Handlungsanweisung gibt es damit nicht. Es kommt darauf an, ob denn tatsächlich Tonbandaufnahmen oder andere urheberrechtlich geschützte Werke zum Download freigegeben wurden oder ob es sich hier um einen unberechtigten Vorwurf handelt. In jedem Fall gibt es unterschiedliche Strategien. Diese sind mit Sicherheit günstiger als die Abgabe einer unmodifizierten Unterlassungserklärung und die Bezahlung der vermeintlich hohen Strafe. Ich habe in zahlreichen Fällen auch Vergleiche mit der Gegenseite erzielen können. Dies vorausgesetzt, dass sich der Fall dafür überhaupt eignet.

Die Bearbeitung des Falles erfolgt unkompliziert. Sie können mir das Schreiben der Reizadministration GmbH per E-Mail zusenden. Sodann können wir in einem Telefonat Ihre Optionen besprechen und untersuchen, welcher Weg für Sie am günstigsten ist. Ich bin bundesweit für Sie tätig und unter der genannten Telefonnummer oder per E-Mail erreichbar.


Rechtstipp vom 09.05.2018
aus der Themenwelt Urheberrecht und den Rechtsgebieten IT-Recht, Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Tsanko Kalchev (T.K. Legal)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.