Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung

Rechtstipp vom 13.11.2009
(7)
Rechtstipp vom 13.11.2009
(7)

Im Sektor des Urheberrechtsschutzes ist zu beobachten, dass äußerst selten die Streitigkeiten vor Gericht ausgetragen und zu einem rechtssicheren Abschluss gebracht werden.

Dies liegt vor allen Dingen an der hohen Quote außergerichtlicher Vergleiche, die in diesem Zusammenhang geschlossen werden.

In vielen Fällen jedoch voreilig, wie sich immer wieder von bereits vertretenen Mandanten im Nachhinein herausstellt.

Sollte sich jedoch ein gerichtliches Verfahren anbieten oder nicht vermeiden lassen, stehen unsere gerichtserfahrenen Anwälte bundesweit zur Prozessführung auf den Fachgebieten des Urheber-, Marken-, Wettbewerbs- und Medienrechts bereit.

Rechtsanwalt Gulden, LL.M., zugleich Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht kann dabei eine Vielzahl an erfolgreich geführten Gerichtsverfahren vorweisen. Der dazu notwendige Erwerb der besonderen praktischen Erfahrungen auf dem Gebiet des Urheber- und Medienrechts wurde im besonderen Maße durch die Auszeichnung mit dem Fachanwaltstitel für Urheber- und Medienrecht unterstrichen. Im OLG Bezirk Koblenz ist Rechtsanwalt Gulden, LL.M. damit einer von zwei Fachanwälten auf diesem Gebiet insgesamt.

Datum: 10.11.2009

Autor: Gulden

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Hier geht es zum Kanzleiprofil.


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Markenrecht, Urheberrecht & Medienrecht, Wettbewerbsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt LL.M. Tobias Röttger (gulden röttger rechtsanwälte)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.