Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Achtung bei Vereinbarungen zur Nachbesserung und Fehlerbeseitigung im VW-Abgas-Skandal

(3)

Ob VW-Jetta, Passat oder Golf mit Dieselmotor: Es besteht Unsicherheit. Wir warnen vor Vereinbarungen zur Nachbesserung, die dem Käufer im Rahmen eines Rückrufs angeboten werden könnten.

Unklarheiten bei der Nachbesserung

Es ist derzeit unklar, wann und wie die einzelnen Fahrzeuge bzw. Motoren betroffener Kunden umgerüstet, umgebaut oder umprogrammiert werden. Ziel wird wahrscheinlich sein, die Stickoxid-Emissionen so zu verringern, dass die gesetzlich vorgegebenen Abgaswerte eingehalten werden. Und zwar auf dem Prüfstand, nicht notwendig im Alltagsbetrieb. Das kann im Einzelfall äußerst unbefriedigend für die Kunden ausfallen. Gegebenenfalls kommt es zu Nachteilen bei der Umweltplakette, bei der Leistung oder beim Kraftstoffverbrauch.

Vereinbarungen zur Nacherfüllung

Wir halten es derzeit für möglich, dass man auf VW-Kunden mit einer vorbereiteten Vereinbarung zutritt, wenn sie ihr Fahrzeug wegen des Rückrufs in eine Werkstatt bringen. Diese Vereinbarung könnte als eine Vereinbarung zur Nacherfüllung qualifiziert werden. Denkbar ist dann, dass Käufer und Verkäufer so lange an die Vereinbarung gebunden sind, wie eine Nachbesserung in der vereinbarten Form möglich und zumutbar ist. Das kann im Einzelfall äußerst unbefriedigend sein für die Betroffenen und die Wahrnehmung von Rechten im Falle fehlgeschlagener Nachbesserungsmaßnahmen erheblich erschweren.

Folgerung

Betroffene sollten sich daher schon jetzt an einen Anwalt wenden, der ihre Rechte gegenüber den Händlern sowie ggf. Volkswagen geltend macht, absichert und ggf. auch gerichtlich durchsetzt. Vereinbarungen zur Nachbesserung sollten nicht ungeprüft unterschrieben werden. Vor einem ggf. damit verbundenen Verzicht auf Rechte kann nur gewarnt werden. 

Für weitere Informationen: www.vw-abgasskandal-anwalt.de


Rechtstipp vom 02.11.2015
aus der Themenwelt Abgasskandal: Manipulation bei VW, Audi und Co. und den Rechtsgebieten Kaufrecht, Verkehrsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von abante Rechtsanwälte Kins Lohmann Stenzel PartG mbB

Ihre Spezialisten

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.