Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Achtung! Kanzlei Image Law verschickt Abmahnung wegen Fotoklau für Agence France-Presse GmbH (AFP)

Rechtstipp vom 13.12.2018
(2)
Rechtstipp vom 13.12.2018
(2)

1. Wer mahnt was ab?

Berichterstattungen im Internet zur Folge mahnt die Kanzlei Image Law derzeit im Auftrag der AFP Agence France-Presse GmbH wegen Urheberrechtsverletzungen (Veröffentlichung geschützter Fotografien) ab. Es wird vorgeworfen, dass die Fotografien durch den Empfänger der Abmahnung ohne Erlaubnis online genutzt wurden. 

2. Was fordert die Kanzlei Image Law?

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Image Law verlangen, dass die Abgemahnten

  • eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschreiben
  • und Schadensersatz in Höhe sowie der Rechtsanwaltskosten in nicht unerheblicher Höhe zahlen.

3. Abmahnung erhalten, was nun?

Zunächst sollten Sie bitte Ruhe bewahren, denn vorschnelles Handeln ist bei einer Abmahnung nicht hilfreich, sondern bewirkt oft nur das Gegenteil. Wichtig ist es, die Fristen einzuhalten, aber Sie sollten nicht vor einer anwaltlichen Prüfung die beigefügten Schreiben unterzeichnen oder gar die geforderten Abmahnkosten anstandslos zahlen.

Bei der individuellen Prüfung Ihrer Situation können wir Ihnen gerne weitere Handlungsalternativen aufzeigen. Oftmals empfiehlt es sich, eine dem Abmahnschreiben beigefügt Unterlassungsunterklärung abzuändern (zu modifizieren), da die vorgefertigte Erklärung meistens zu weit gefasst ist und Sie sich damit zu hohen Vertragsstrafen verpflichten.

Des Weiteren kann ein spezialisierter Anwalt auch die Kosten für Sie minimieren. Gerne helfe auch ich Ihnen dabei als Fachanwalt für IT-Recht und gewerblichen Rechtsschutz sowie Urheber- und Medienrecht weiter. Die Kanzlei Dr. Newerla hat sich schon seit vielen Jahren auf die Abwehr von Abmahnungen (insbesondere aus dem Bereich des Urheberrechts) spezialisiert und daher wissen wir genau, wie man richtig reagiert, um das wirtschaftlich sinnvollste Ergebnis für Sie zu erzielen.

Unser oberstes Ziel:

Kein Geld für die Abmahner!

4. Erste-Hilfe-Tipps bei Abmahnungen

  • Nehmen Sie keinen Kontakt zu den Abmahnern auf!
  • Zahlen Sie nicht vorschnell die Abmahnkosten ohne vorherige anwaltliche Prüfung!
  • Unterschreiben Sie weder die vorgefertigte noch eine vermeintlich richtige Unterlassungserklärung aus dem Internet!
  • Halten Sie unbedingt die Fristen ein!
  • Suchen Sie vor Fristablauf einen spezialisierten Anwalt auf!

Wenn Sie auch eine Abmahnung wegen eines angeblichen Urheberrechtsverstoß an Lichtbildern bzw. Fotos über die Kanzlei Image Law erhalten haben, dann nehmen Sie einfach Kontakt zur Kanzlei Dr. Newerla auf.

Wir helfen Ihnen gerne, auch bundesweit, weiter. Gerne vertreten wir Sie dabei zu unseren kostengünstigen Festpreisen.

Rufen Sie uns völlig unverbindlich zu einem kostenlosen Erstgespräch an und wir können mit Ihnen die Erfolgsaussichten durchgehen. Dabei wäre es hilfreich, wenn Sie uns bereits vorab Ihre Abmahnung via Fax oder E-Mail zusenden könnten.


Rechtstipp aus der Themenwelt Urheberrecht und den Rechtsgebieten eBay & Recht, Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla (Kanzlei Danjel-Philippe Newerla)