Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Aktuelle Rechtslage in Sachen Cobold (Lehman) Anleihen, drohende Verjährung!

(1)

Sehr gute Chancen für Cobold (Lehman) Anleihe-Käufer! Kostenlose Erstberatung!

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Eser der bereits seit der Insolvenz der Bank Lehman Brothers bundesweit Anleger von diversen Volksbanken vertreten hat, denen strukturierte Wertpapiere – sog. Coboldanleihen, 62, 74 etc. – , vermittelt worden sind, weist darauf hin, dass noch innerhalb der 10-jährigen Höchstverjährungsfrist Schadensersatzansprüche gegen die beratende Banken geltend gemacht werden können.

Nach der anlegerfreundlichen Rechtsprechung hierzu bestehen gute bis sehr gute Chancen auf Schadenersatz.

Cobold-Anleihen der DZ-Bank sind hochriskante Wertpapiere. Denn anders als bei herkömmlichen Anleihen wetten Sparer darauf, dass gleich eine ganze Reihe von Unternehmen bis zum Laufzeitende der Anleihe nicht pleitegehen. Nur dann sind Zinsen und Kapital gesichert. Gibt es jedoch nur bei einem der Unternehmen Schwierigkeiten, tauscht die DZ-Bank das Cobold-Papier gegen Anleihen genau dieses Schuldners aus.

Nach den Erfahrungen von Fachanwalt Eser existiert im Hinblick auf diese Produktkategorie eine äußerst anlegerfreundliche Rechtsprechung, auf die sich die Anleger, in der Regel nur noch bis zum Jahresende 2016, berufen können.

Problem drohende Verjährung:

Interessierte Anleger sollten nämlich wissen, dass im Hintergrund die taggenau zu berechnende 10-jährige Höchst-Verjährungsfrist im Einzelfall in diesem Jahr abläuft.

Nach Auffassung von Herrn Eser sollten sich daher interessierte Anleger umgehend mit einem auf Bank-und Kapitalmarktrecht spezialisierten Fachanwalt in Verbindung setzen und sich über die rechtlichen Handlungsmöglichkeiten informieren.

Für eine erste kostenfreie Erstbewertung kann insoweit der Kontakt mit Eser Rechtsanwälte aufgenommen werden. Es empfiehlt sich insoweit, die Kontaktmöglichkeiten auf unserer Homepage, www.eser-law.de, zu benutzen.

Rechtsanwalt Eser ist seit 13 Jahren als spezialisierter Anwalt im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts bundesweit tätig. Daneben ist er auch als Lehrbeauftragter bei der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart tätig.


Rechtstipp vom 23.08.2016
aus der Themenwelt Finanzen und Versicherung und dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt K. Eser (Rechtsanwalt Eser Rechtsanwälte)