Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Ansprüche bei dima24.de, Selfmade Capital, New Capital Invest, Panthera Asset Mgmt. und Euro Grundinvest

aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Rotter Rechtsanwälte Partnerschaft prüft für betroffene Anleger von dima24.de und deren verbundenen Emissionshäusern Selfmade Capital, New Capital Invest (NCI), der Panthera Asset Management sowie der Euro Grundinvest die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen.

Wie die Wirtschaftswoche in ihrer Ausgabe vom 4. August 2014 berichtet, hat die Staatsanwaltschaft München I Ermittlungen wegen des Verdachts auf Kapitalanlagebetrug gegen Malte Hartwieg und weitere Beschuldigte aufgenommen. Mitte Juli wurden Privatwohnung und diverse Firmen von Malte Hartwieg durchsucht. Die von Hartwieg gegründete Online-Vertriebsplattform dima24.de soll laut Eigenwerbung Fondsbeteiligungen im Wert von 2,3 Milliarden Euro an über 200 000 Anleger vermittelt haben. Ein Großteil der Fonds kann die fälligen Zahlungen an die Anleger nicht mehr bedienen.

Laut unseren Informationen liegen in diesem Schadenskomplex bei der Staatsanwaltschaft München I Strafanzeigen wegen des Verdachtes des Betrugs, u.a. gegen die Herren Malte Hartwieg und Christian Kruppa vor. Dabei steht der Verdacht eines Schneeballsystems im Raum:

Hauptgesellschafterin der Emissionshäuser Euro Grundinvest, „Selfmade Capital, NCI New Capital und Panthera Fund ist die Nitro Invest GmbH. Geschäftsführer der Nitro Invest GmbH ist Malte Hartwieg persönlich.

Die vier Emissionshäuser legten geschlossene Fonds (GmbH & Co. KG) auf. Dadurch sammelten die Emissionshäuser von den Anlegern Gelder für deren Fondsbeteiligung ein. Diese geschlossenen Fonds wiederum erwarben mit den Anlegergeldern Beteiligungen in Form von Aktien und Genussrechten von anderen Gesellschaften. Bei diesen Gesellschaften handelt es sich zumeist um sog. „Offshore-Firmen", die kurz vor der Ausgabe der Aktien und Genussrechte im Ausland gegründet wurden. Als Hintermänner dieser Firmen sollen Strohmänner von Hartwieg agieren, allen voran Christian Kruppa.

Unserem Kenntnisstand nach könnten Anleger folgender Fondsgesellschaften betroffen sein:

1. bis 9. Selfmade Capital EMIRATES I bis Selfmade Capital 9 Renditefonds
10. EURO GRUNDINVEST AG
11. NCI New Capital Invest USA 11 GmbH & Co. KG
12. EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 12 GmbH & Co.KG
13. Wer zeichnet einen Fonds mit der Nummer 13?
14. PANTHERA Asset Management Global Trading A
15. EURO GRUNDINVEST DEUTSCHLAND 15
16. NCI New Capital Invest USA 16
17. EURO GRUNDINVEST Deutschland 17
18. EURO GRUNDINVEST Deutschland 18
19. NCI New Capital Invest USA 19
20. EURO GRUNDINVEST 20
21. NCI New Capital Invest Proven Gold Direct 21 

Ansprechpartner: Rechtsanwalt Bernd Jochem und Thomas Ertl

Über Rotter Rechtsanwälte

Rotter Rechtsanwälte wird von professionellen Beobachtern seit Jahren zur europäischen Marktspitze im Bereich des Kapitalanlagerechts gezählt und nimmt in den einschlägigen Ranglisten deutscher Wirtschaftskanzleien beständig Spitzenpositionen unter den Kanzleien des Kapitalanlegerschutzes ein. Im JUVE Handbuch der Wirtschaftskanzleien 2013/2014 werden unsere Partner Klaus Rotter („Die Nr. 1 im Kapitalanlagerecht“, Wettbewerber) und Bernd Jochem als häufig empfohlene Rechtsanwälte genannt.

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Profil-Bild
            Rotter Rechtsanwälte Rotter Rechtsanwälte

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rotter Rechtsanwälte