Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Apps rechtlich sicher!

(1)

Bei der App-Entwicklung sollten einige Rechtsgebiete beachtet werden, so beispielsweise das Urheberrecht, IT-Vertragsrecht, Markenrecht und Jugendschutzrecht. 

Ein Anwalt für IT-Recht kann App-Projekte in der Programmierung und im Vertrieb unterstützen und so einen rechtlich sicheren Rahmen gewährleisten. Insbesondere Haftungsfragen sollten schon bei der Vertragsgestaltung Beachtung finden, wenn die App beispielsweise eine Auftragsarbeit darstellt.

Anwalt für die App-Entwicklung

Aber auch speziellere Fragen der verschiedenen Rechtsgebiete sollten durch einen Rechtsanwalt unbedingt abgeklärt werden. Beispielsweise die Frage nach einer Impressumspflicht bei Apps - diese gilt nämlich ähnlich wie die Impressumspflicht auf Webseiten, allerdings mit der Schwierigkeit, dass Apps grundsätzlich auf mobilen Endgeräten laufen, die über nur sehr kleine Displays verfügen. 

Auch hier muss das Impressum ohne Umwege zu erreichen sein, sonst drohen wettbewerbsrechtliche Abmahnungen!

Darüber hinaus müssen Besonderheiten der App-Entwicklung auch in den IT-Verträgen Beachtung finden. Beispielsweise verlangen Kunden natürlich, dass die App auch auf zukünftigen mobilen Betriebssystemen (iOS und Android) läuft, sodass Haftungsfragen und Mängelgewährleistung zu zentralen Punkten der Vertragsgestaltung gehören.

Fachanwalt für IT-Recht

Ein auf das gesamte IT-Recht spezialisierter Fachanwalt kann App-Projekte rechtlich umfassend betreuen und so sicherstellen, dass allen Rechtsgebieten ausreichend Rechnung getragen wird. 

Gerne beraten wir Sie im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung und begleiten auf Wunsch Ihr gesamtes Projekt!


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet IT-Recht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Feil Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.