Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten auch ohne Bachelor

(3 Bewertungen) 5,0 von 5,0 Sternen (3 Bewertungen)

Der Master-Abschluss in Psychologie ist für die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten ausreichend. Es ist nicht erforderlich, dass zuvor auch ein Bachelor-Abschluss in Psychologie erreicht wurde, urteilte am Donnerstag, den 17.08.2017 das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig (AZ: 3 C 12.16).

Damit bekam die aus Nordhessen stammende Klägerin in letzter Instanz noch recht. Die Frau hatte 1996 ein Fachhochschulstudium zur Diplom-Sozialpädagogin abgeschlossen und danach in einer psychosozialen Beratungsstelle gearbeitet. Berufsbegleitend studierte sie im Masterstudiengang an einer Universität Psychologie. Im September 2013 wurde ihr der Mastergrad verliehen.

Beruflich wollte sich die Klägerin zur Psychologischen Psychotherapeutin fortbilden. Das Hessische Landesprüfungs- und Untersuchungsamt im Gesundheitswesen lehnte die Zulassung zu der gewünschten Ausbildung ab. Der Klägerin fehle es an dem erforderlichen Bachelor-Abschluss in Psychologie.

Sowohl das Verwaltungsgericht als auch der Hessische Verwaltungsgerichtshof wiesen die Klage noch ab.

Das Bundesverwaltungsgericht urteilte jedoch, dass die Frau mit ihrem Masterabschluss in Psychologie zur Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin zugelassen werden muss. Den Bestimmungen des Psychotherapeutengesetzes lasse sich nicht entnehmen, dass auch ein Bachelor-Abschluss in Psychologie erforderlich ist.

Ursprünglich sei danach ein Uni-Diplomabschluss in Psychologie Voraussetzung gewesen, um die Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin beginnen zu können. Mittlerweile seien die Studienstrukturen aber zu Bachelor- und Master-Abschlüssen umgestellt worden, ohne dass auch die entsprechenden Zulassungsbestimmungen zur Psychologischen Psychotherapeutin geändert wurden. Da grundsätzlich der Master-Abschluss einer Universität mit dem Diplom-Abschluss einer Universität gleichzustellen ist, reiche dieser für die Zulassung aus.

Rechtsanwalt Thorsten Blaufelder

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Mediator, Wirtschaftsmediator, Business Coach

Kanzlei Blaufelder in Dornhan/Landkreis Rottweil


Rechtstipp vom 19.08.2017
aus dem Rechtsgebiet Verwaltungsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Profil-Bild
            Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Thorsten Blaufelder (Kanzlei Blaufelder) Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Thorsten Blaufelder

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Thorsten Blaufelder (Kanzlei Blaufelder)

Ihre Spezialisten

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.