Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Behandlungsfehler und deren Folgen

Rechtstipp vom 10.10.2017
Aktualisiert am 24.02.2018
(3)
Rechtstipp vom 10.10.2017
Aktualisiert am 24.02.2018
(3)

Führt eine medizinische Behandlung nicht zu dem gewünschten Behandlungserfolg, stellt man sich immer häufiger die Frage, ob möglicherweise ein Behandlungsfehler vorliegt.

Einige ausgewählte Themenbereiche sind:

  • Der Behandlungsvertrag als Grundlage jeder medizinischen Behandlung,
  • Aufklärungspflichten und Einwilligung,
  • Diagnose- und Behandlungsfehler.

Der mögliche Behandlungsfehler muss vom schicksalhaften Krankheitsverlauf abgegrenzt werden. Diese Abgrenzung ist oftmals schwierig und stellt hohe Anforderungen an die Sachaufklärung sowie die juristische Aufarbeitung.

Sind alle erforderlichen Rahmenbedingungen der Behandlung eingehalten worden? Hierunter fallen zum Beispiel:

  • Hygienevorschriften,
  • Personelle und sachliche Ausstattung des Behandlers,
  • Einhalten der wesentlichen Leitlinien.

Wichtiges Instrument der Sachaufklärung ist das Verständnis der medizinischen Organisations- und Behandlungsaspekte sowie die Möglichkeit, die medizinische Dokumentation sachgerecht auswerten zu können. Hierzu sind medizinische Gutachten unabdingbar, die auf verschiedenen Wegen und mit teilweise erheblich divergierenden Kostenfolgen eingeholt werden können.

Das einstig vertrauensvolle Verhältnis zwischen Patient und Behandler wird durch den Vorwurf eines Behandlungsfehlers, stark beeinträchtigt. Wir setzen hier auf einen respektvollen sowie sachlichen Umgang, um durch ergebnisorientierte anwaltliche Tätigkeit die bestmögliche Lösung für Sie zu erzielen.

Egal ob Sie nun der Patient oder der Behandler sind. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Ihre Interessen sachlich und kompetent zu vertreten, sowohl vorgerichtlich als auch im Prozess.

Markus Eitzer, Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht | Wissing Rechtsanwälte, Landau


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors