Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Bestimmungen zum Datenschutz für kolumbianische Unternehmen

(3)

Kolumbianische Unternehmen sind auf Grund des Datenschutzgesetzes (Ley 1581 de 2012) verpflichtet, die von ihnen angelegten Datenbanken mit persönlichen Informationen zu Kunden, Lieferanten und weiteren Personen bei der kolumbianischen Datenschutzbehörde (Superintendencia de Industria y Comercio – SIC – Delegatura para la Protección de Datos Personales) zu registrieren.

Die SIC hat den Unternehmen eine verbindliche Frist für die Registrierung bis zum 8. November 2016 gesetzt (Circular 2 de 2015). Nach diesem Datum müssen Unternehmen, die ihre Datenbanken nicht registriert haben, mit empfindlichen Geldbußen rechnen, die maximal 2.000 kolumbianische Mindestlöhne betragen können, umgerechnet ca. USD $460.000.

Die Unternehmen müssen lediglich ihre Datenbanken als solche bei der SIC registrieren, nicht die darin enthaltenen persönlichen Daten.

Die Registrierung ist online auf dem Internet-Portal der SIC vorzunehmen.

Voraussetzung für die Registrierung ist die vorherige Erstellung einer unternehmensinternen Datenschutzrichtlinie (política de tratamiento de datos personales).

In der Datenschutzrichtlinie muss zum Ausdruck kommen, dass persönliche Daten nur aufgrund einer vorherigen, beweissicher festgehaltenen Erlaubnis der entsprechenden Person erhoben werden dürfen.

Außerdem müssen die Unternehmen einen Kommunikationskanal einrichten, über den sich Privatpersonen zwecks der Auskunft, Berichtigung oder Löschung ihrer persönlichen Daten an das Unternehmen wenden können.

Die neuen Datenschutzbestimmungen bergen etliche Fallstricke für in Kolumbien niedergelassene Unternehmen. Schon kleinere Fehler in diesem Bereich können zur Verhängung von kostspieligen Geldbußen führen.

Gerade Geschäftsführer als die aus gesellschaftsrechtlicher Sicht für den Datenschutz verantwortlichen Personen sollten sich dieser Gefahr bewusst sein.

Eine nähere Befassung mit dem Thema Datenschutz ist daher unausweichlich, auch wenn die Sinnhaftigkeit der Registrierung der unternehmensinternen Datenbanken bei der SIC bezweifelt werden darf.


Rechtstipp vom 30.10.2016

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt / Abogado Christoph Möller LL.M. (Bogotá)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.