Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Bitcoin-Futures kommen – Marktstart noch in 2017

(1)

Wer bisher auf den rasenden Bitcoin-Zug aufspringen will, macht dies zumeist durch einen Direktkauf über Onlinebörsen. Nun steht in den USA der Marktstart von Finanzprodukten an, die vom Bitcoin abgeleitet sind.

Grünes Licht für Bitcoin-Futures

Die amerikanische Finanzaufsicht hat der bedeutendsten Terminbörse in Chicago CME bereits die Zulassung für die Einführung von Bitcoin-Terminkontrakten, sog. Futures erteilt. Schon im Dezember 2017 sollen erste Produkte auf den Markt kommen, andere Börsen wie die New Yorker NASDAQ wollen bald nachziehen. Damit hat die Kryptowährung den Sprung auf die etablierten Finanzplätze geschafft und dürfte künftig auch für institutionelle Anleger interessant werden.

"Neuer Wein in alten Schläuchen"

Die neuen Bitcoin-Futures werden dabei nicht anders als herkömmliche Differenzkontrakte funktionieren. Damit können in erster Linie professionelle Anleger auf den steigenden – oder auch fallenden – Bitcoin-Kurs wetten. Allerdings dürften sich die ohnehin schon hohen Gewinnchancen – und im gleichen Maße die Verlustrisiken – des Cybergeldes nochmals potenzieren.

Produkte auch für Kleinanleger geeignet?

Dann ist auch der Schritt zu entsprechenden Angeboten für Privatanleger – etwa in Form von Indexfonds auf Basis von Bitcoin-Futures – nicht mehr weit. Überlegungen hierzu gibt es in der Finanzbranche auch schon. Ob sich solch hochspekulative Anlageprodukte für den durchschnittlichen Kleinanleger allerdings überhaupt eignen, darf wohl schon aufgrund ihrer Komplexität bezweifelt werden. Jedenfalls wird hier genau darauf zu achten sein, dass Anlegern von ihren Anlageberatern auch klar und deutlich gesagt wird, auf welchen hohen Risiken sie sich damit einlassen.

Über uns

Wir, die Fachkanzlei Mutschke, sind spezialisiert auf den Bereich des Wirtschaftsrechts. Eine Spezialisierung ist in unseren Augen unentbehrlich, um Fachkompetenz zu garantieren. Unsere Anwälte verfügen über eine herausragende Expertise, greifen auf eine jahrelange Erfahrung aus Tausenden von Fällen zurück und vertreten bundesweit anspruchsvolle Mandanten.



Rechtstipp vom 14.12.2017
aus der Themenwelt Steuererklärung und Absetzbarkeit und dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwältin Nicole Mutschke (Mutschke Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)