Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Darf ich das? Grillen auf dem Balkon oder im Garten

Rechtstipp vom 18.08.2017
(2)
Rechtstipp vom 18.08.2017
(2)

Gegen das Grillvergnügen auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten einer Mietwohnung ist nach überwiegender Ansicht nichts einzuwenden. Grenzen bestehen jedoch nach der Rechtsprechung dann, wenn durch das Grillen Schäden verursacht oder Mitmieter oder Nachbarn unzumutbar beeinträchtigt werden.

Als möglicher Schaden kommt insbesondere beim häufigen Grillen auch auf dem Balkon eine Verschmutzung der Hausfassade durch die Rußentwicklung in Betracht.

Was die Zumutbarkeit des Grillvergnügens anbelangt, so ist diese im Regelfall dann gegeben, wenn eine jährliche Gesamtdauer von 6 Stunden nicht überschritten wird. Einige Gerichte halten das Grillen einmal im Monat für zulässig, wenn die übrigen Hausbewohner darüber 2 Tage vorher informiert werden. Es empfiehlt sich jedoch generell, den Mitbewohnern gegenüber das Grillen vorher anzukündigen, damit erst gar kein Anlass für ein Streit gegeben wird.

Aber auch hinsichtlich des Grillens ist ein Blick in den Mietvertrag empfehlenswert, insbesondere wenn es um das Grillen auf dem Balkon geht, da dieses zulässigerweise vertraglich untersagt werden kann.

Unabhängig davon gilt das Gebot der wechselseitigen Rücksichtnahme nicht nur im Bezug zum Vermieter, sondern auch gegenüber Mitmietern. Eine Störung oder Belästigung kann den Vermieter zu rechtlichen Sanktionen wie Abmahnungen und im Wiederholungsfall einer Kündigung des Mietverhältnisses berechtigen. Deshalb sollten Grillfreunde in jeden Fall ein Auge darauf haben, dass kein Qualm in die Wohn- und Schlafräume von Mitbewohnern und Nachbarn eindringen kann.

Wenn diese Regeln für den rücksichtsvollen Umgang miteinander beachtet werden, steht einer fröhlichen Grillsaison – bei hoffentlich gutem Wetter – nichts entgegen.

Joachim Dittmer, Rechtsanwalt


Rechtstipp aus der Themenwelt Bauen und Wohnen und dem Rechtsgebiet Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors