Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Das Mediationsgesetz ist da

(55)
Mediation ist ein freiwilliges Verfahren zur außergerichtlichen Lösung von Konflikten.

Ein neutraler Dritter - der Mediator - unterstützt die Beteiligten darin, eine selbstbestimmte und akzeptable Problemlösung zu erarbeiten. Im Gegensatz zum gerichtlichen Verfahren liegt das Ergebnis der Mediation in den Händen der beteiligten Parteien. Kein Richter entscheidet, sondern allein die Beteiligten!

Mediation wird in Deutschland seit Ende der 80er Jahre bereits in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen angewandt. Hierzu zählen insbesondere Trennung und Scheidung, Patchworkfamilien, (gleichgeschlechtliche) Lebenspartnerschaften aber auch Konflikte zwischen Schülern bzw. Schülern und Lehrern, Nachbarschaftsstreitigkeiten sowie Konflikte im Unternehmen.

Die Vorteile der Mediation liegen vor allem in der Nachhaltigkeit der Streitbeilegung, da eine Lösung mit allseitigem Nutzen erzielt werden kann. Es wird Kooperation statt Konfrontation gesucht. Die Kommunikation die oft aufgrund des bestehenden Konfliktes zwischen den Beteiligten nicht mehr möglich ist, wird durch ein Mediationsverfahren gefördert. Mediation kann dem Einzelnen die Fähigkeit vermitteln, Konflikte auch in Zukunft selbst zu lösen. Zudem spart ein Mediationsverfahren in der Regel Zeit und Geld, da langwierige Gerichtsverfahren vermieden werden können.

Der Bundestag hat am 15.12.2011 den Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Förderung der Mediation (BT-Drs. 17/5335, BT-Drs. 17/5496) in zweiter und dritter Lesung beraten und in der Fassung der Beschlussemfehlung des Rechtsausschusses (BT-Drs. 17/8058) angenommen.

Die Praxis verspricht sich durch die Einführung gesetzlicher Regelungen für die Mediation einerseits einen höheren Bekanntheitsgrad der Mediation, anderseits eine wachsende Akzeptanz in der Bevölkerung für diese Form der außergerichtlichen Streitbeilegung.


Rechtstipp vom 09.01.2012

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Profil-Bild
            Locke Borchardt RECHTSANWÄLTE Locke Borchardt RECHTSANWÄLTE

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.