Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Das Recht der Auszubildenden – Berufsausbildung

Rechtstipp vom 24.01.2019
Rechtstipp vom 24.01.2019

Der Auszubildende wird im Rahmen seiner Berufsausbildung beschäftigt. Die Berufsausbildung ist nach § 1 Berufsbildungsgesetz (BBiG) neben der Berufsausbildungsvorbereitung, der beruflichen Fortbildung und der beruflichen Umschulung ein Teil der Berufsbildung. Der Begriff der Berufsbildung ist der Oberbegriff dieser drei im BBiG geregelten Ausbildungsarten.

Der Begriff der Berufsausbildung wird in § 1 Absatz 3 BBiG näher beschrieben. Die Berufsausbildung hat die für die Ausübung einer qualifizierten beruflichen Tätigkeit notwendigen beruflichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in einem geordneten Ausbildungsgang zu vermitteln. Daneben hat sie den Erwerb der erforderlichen Berufserfahrungen zu ermöglichen.

Die Berufsausbildung findet aufgrund einer Ausbildungsordnung in einem geordneten Ausbildungsgang statt; § 4 Absatz 1 BBiG. Dies ist für die Berufsausbildung von Jugendlichen unter 18 Jahren von Bedeutung, die nur in einem anerkannten Ausbildungsberuf ausgebildet werden dürfen; § 4 Absatz 3 BBiG.

Im Gegensatz zu schulischen Ausbildungsverhältnissen geht das Recht der Berufsausbildung vom sogenannten dualen System aus, das sich durch das Zusammenwirken von betrieblicher und schulischer Bildung (Berufsschule) auszeichnet.

Wird bei einem Berufsbildungsverhältnis sowohl eine theoretische wie auch eine praktische Ausbildung durchgeführt, ist für die Frage, ob ein rein schulisches oder ein Ausbildungsverhältnis vorliegt, maßgeblich, welche Ausbildungsart überwiegt. Liegt das Schwergewicht auf der praktischen Ausbildung mit einer arbeitsrechtlich-betrieblichen Ausgestaltung, findet das BBiG Anwendung.

Nach § 22 Krankenpflegegesetz (KrPflG) gelten die Vorschriften des BBiG nicht für die Ausbildung in Krankenpflegeschulen. Ebenso sind Hebammen und Entbindungspfleger nach dem Hebammengesetz (HebG) vom Geltungsbereich des BBiG ausgenommen.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Peter Dorenbeck (Kanzlei Peter Dorenbeck)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.