Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Diesel-Skandal: BGH-Hinweisbeschluss nimmt in Diesel-Affäre erstmals Stellung

  • 1 Minuten Lesezeit

Umtausch eines Betrugs-Diesels in Neuwagen möglich

München, den 22.02.2019 – es ist ein längst überfälliges Statement des Bundesgerichtshofes (BGH) in der Diesel-Affäre. Rechtsanwalt Thorsten Krause kommentiert die aktuelle Nachricht vom BGH „Nachdem bisher alle Verfahren vor dem BGH vor einem Urteil durch die Rücknahme der Revision beendet wurden (wohl weil entsprechende Vergleiche geschlossen wurden), hat der BGH nun vorab einen sog. Hinweisbeschluss erlassen und hierin wichtige Hinweise für Fahrer von manipulierten Diesel-Fahrzeugen gegeben.

Für Diesel-Besitzer, welche vom Abgasskandal betroffen sind, wird mit dem Hinweis des BGH eine Option geschaffen, die bislang ziemlich untergeordnet vor den Gerichten verhandelt worden ist: Diesel-Fahrer haben nach dem Hinweis die Möglichkeit, ihren Schummel-Diesel gegen einen vergleichbaren Neuwagen aus der aktuellen Produktion des Herstellers zu tauschen. 

Was der Hinweis nicht verrät: Bei der Variante müssen sich Kunden in der Regel noch nicht einmal Nutzungen für die bisher gefahrenen Kilometer anrechnen lassen.

Vorangegangen war dem Hinweisbeschluss des BGH ein Urteil des Landgerichts Bayreuth, das die Ansprüche des Diesel-Fahrers noch weitgehend abgewiesen hatte, auf die Zurückweisung der Berufung durch das Oberlandesgericht hat der BGH die Revision ausdrücklich zugelassen und den Fall zur Entscheidung an sich gezogen. 

Die Hinweise in dem Beschluss der obersten Richter werden in einigen Verfahren den Instanzgerichten wertvolle Leitlinien zu Gunsten der Verbraucher geben.

Wenn wir Ihnen in diesem Fall helfen können, sind wir gerne für Sie da und kümmern uns um Ihr Dieselfahrzeug.

Dieser Bericht könnte Sie auch interessieren:

Mercedes-Urteil im Abgasskandal nach Daimler-Klage



Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Thorsten Krause

Mit dem Urteil der Bundesrichter ist der Weg für Entschädigung für den Fahrzeug-Minderwert eines Diesel-Autos frei. Geklagt hatte eine Käuferin eines VW-Diesel mit manipulierter Abgas-Software. Im ... Weiterlesen
Die Entdeckung ist an Brisanz kaum zu überbieten: Ein Sachverständigengutachten belegt gleich acht ineinander greifende, bisher unbekannte Abschalteinrichtungen bei Mercedes-Benz. Durch ... Weiterlesen
Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Juli eine Musterfeststellungsklage gegen die Daimler AG beim OLG Stuttgart eingereicht. Jetzt hat das Bundesamt für Justiz die Klage öffentlich ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

08.02.2019
Rückenwind für Schadensersatzklagen im Abgasskandal kommt vom OLG Oldenburg. Nach einem Hinweisbeschluss des OLG ... Weiterlesen
20.09.2017
In der Diesel-Affäre vertreten wir etliche Mandanten, die rechtsschutzversichert sind. Viele Mandanten gehen wie ... Weiterlesen
09.01.2021
Hallo liebe Abgas-Geschädigte, ich werde immer wieder gefragt, wann Audi sich vergleicht, wie lange ein Verfahren ... Weiterlesen

Ihre Spezialisten