Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Düsseldorfer Tabelle 2015: Selbstbehalt wird erhöht

Rechtstipp vom 16.12.2014
(66)
Rechtstipp vom 16.12.2014
(66)
Düsseldorfer Tabelle 2015: Selbstbehalt wird erhöht
Mit Wirkung zum 1. Januar 2015 werden die Regelsätze für den Selbstbehalt erhöht.

Zum 1. Januar 2015 gelten beim Unterhalt neue Vorgaben der Düsseldorfer Tabelle. Der Selbstbehalt, also der Lebensunterhalt, der einem Unterhaltspflichtigen selbst zusteht, wird erhöht. Und auch beim Elternunterhalt ändern sich die Unterhaltssätze. Unverändert bleiben dagegen die Sätze für den Kindesunterhalt. Sie werden vermutlich im Lauf des Jahres 2015 mit dem Kinderfreibetrag geändert und angepasst.

Erhöhung des Selbstbehalts

Für Erwerbstätige wird der Selbstbehalt von 1000 auf 1080 Euro pro Monat angehoben. Nichterwerbstätige Unterhaltspflichtige dürfen für den eigenen Lebensunterhalt ab 2015 880 Euro statt bisher 800 Euro behalten. Beim Elternunterhalt wird der Selbstbehalt ebenfalls angehoben, hier dürfen unterhaltspflichtige Kinder dann 1.800 Euro statt bisher 1.600 Euro behalten.

Düsseldorfer Tabelle 2015

Die in der Düsseldorfer Tabelle ausgewiesenen Beträge basieren auf der Abstimmung der Oberlandesgerichte und dem Familiengerichtstag. Nach diesen Regelsätzen berechnen sich die Unterhaltsansprüche monatlich gemäß dem Einkommen. Werden die darin ausgewiesenen Grenzen unterschritten, ist eine Unterhaltskürzung möglich. Ferner kann der Unterhalt auch geringer ausfallen, wenn es weitere Unterhaltsberechtigte gibt oder weitere spezielle Situationen vorliegen, etwa wenn der Mietbetrag nicht ausreicht, um eine Wohnung zu finanzieren.

Düsseldorfer Tabelle 2015:

Unterhaltspflicht für

Selbstbehalt ab 2015

Selbstbehalt bisher

   

Kinder bis 21 Jahre (im Haushalt eines Elternteils und allgemeine Schulausbildung); Unterhaltspflichtiger ist erwerbstätig

1.080 Euro

1.000 Euro

Kinder bis 21 Jahre (im Haushalt eines Elternteils und allgemeine Schulausbildung; Unterhaltspflichtiger ist nicht erwerbstätig

880 Euro

800 Euro

Andere volljährige Kinder

1.300 Euro

1.200 Euro

Ehegatte oder betreuender Elternteil eines nichtehelichen Kindes

1.200 Euro

1.100 Euro

Eltern

1.800 Euro

1.600 Euro

(WEL)

Foto : ©Fotolia.com/kwarner


Rechtstipp aus der Themenwelt Kindesunterhalt und Düsseldorfer Tabelle und dem Rechtsgebiet Unterhaltsrecht

Rechtstipps zum Thema