Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Veröffentlicht von:

Erfahrungen mit ElimpTradeFX? Kapitalanlagebetrug

  • 3 Minuten Lesezeit

Haben Sie Geld bei dem Broker ElimpTradeFX angelegt? GIbt es Probleme bei der Rückzahlung von investierten Summen? Vermutlich sind Sie nichtder einzige Betroffene, der Schwierigkeiten mit ElimpTradeFX hat. Auch andere Geldanleger erzählen uns von Problemen mit Gewinnen und eingezahlten Beträgen.

Zahlungen in Bitcoins zurück

Vielfach ist es so, dass Zahlungen über Kryptobörsen direkt in Bitcoin oder andere Kryptowährungen weitergeleitet werden. Können solche Zahlungen noch zurückgeholt werden?

Wer Kryptowährungen bezahlt, hat zunächst das Eigentum an den Bitcoins oder anderen Währungen.. Wenn diese durch einen Betrug verfügt werden, ändert dies nicht automatisch die Eigentumsposition.

Trotzdem ist es in der Praxis schwierig, die noch bestehenden Eigentumsrechte im internationalen Rechtsverkehr durchzusetzen. Hier sind allerdings die Rechtsprechung und die rechtliche Lage im Wandel.

Kann ich mich einer Sammelklage anschließen?

Der Schlüsselbegriff "Sammelklage" wird hinsichtlich Abzockfällen häufig genutzt, ohne das dies rechtlich richtig ist. Zwar gibt es Sammelklagen, beispielsweise im Zusammenhang mit dem VW-Dieselskandal.

Gegen betrügerische Broker wirken Sammelklagen aber nicht, da vielfach der exakte Aufenthaltsort des Brokers unbekannt ist. Eine Klage muss rechtswirksam zugestellt werden können. Bei der Fallbearbeitung führen wir aber alle uns bekannten Informationen zu den jeweiligen Betrügern zusammen und nutzen diese für alle Mandate.

Welches Honorar verlangt ein Anwalt?

Im Umgang mit unseren Mandanten ist es wichtig, dass von Anfang an Kostentransparenz besteht. Gern können Sie sich zunächst eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falles per Telefon oder über E-Mail holen.

Im Erstkontakt zeigen wir Ihnen Wege im Überblick auf, wie Ansprüche gegen ElimpTradeFX auch international durchgesetzt werden können.

In fast allen Fällen bieten wir Ihnen für die rechtliche Begleitung ein Pauschalhonorar an. In einem solchen Pauschalhonorar sind alle rechtliche Prüfungen und der gesamte notwendige Schriftverkehr enthalten.

So wissen Sie von Anfang an, wie teuer der Anwalt wird und können die finanziellen Aufwände auf Euro und Cent vorab abschätzen. Sie können dann entscheiden, ob Sie dieses Geld investieren wollen, ob Ihr Erspartes zurückzuholen.

Welche Methoden verwenden Finanzaufsichtsbehörden?

In jedem europäischen Land gibt es Behörden, die die Finanzmärkte beaufsichtigen. Deutschland hat die BaFin, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, die in Zusammenhang mit dem Wirecard-Skandal wirkungslos agierte. In Großbritannien nutzt man die Aufsichtsbehörde FCA, in Österreich FMA, Finanzmarktaufsicht. Von diesen behördlich agierenden Stellen gibt es regelmäßig Finanzwarnungen.

Leider erleben wir die Aufsichtsbehörden als teilweise hilflos und wenig erfolgsverbuchend. Die Warnmeldungen erfolgen nachdem die Täter bereits erfolgreich waren und wirksame Maßnahmen, wie das "freezen" von Bankaccounts auch im Ausland, passiert nicht. So wächst ein "Schutzraum" für Täterinnen und Täter und diese müssen kaum behördliche Erfolge fürchten.

Ankündigung einer Klage durch den Broker ElimpTradeFX

Nach unserer Einschätzung ist es nicht zu befürchten, dass der Broker Sie in ernstzunehmender Art verklagt. Dies betrifft sowohl den Fall, dass Tradingverluste auf dem Handelskonto vorzufinden sind, als auch andere angebliche Vertragsverstöße, die vom Broker in den Raum gestellt werden.

Für eine Klage bei einem deutschen Gericht muss eine ladungsfähige Anschrift vorhanden sein. Weiterhin ist auch der Geschäftsführer mit Klarnamen zu benennen.. Damit würde ein Broker den Deckmantel der Anonymität vergeuden. Dies haben wir in unserer mehrjährigen Erfahrung niemals gesehen.

Die Androhung einer Klage ist ein zahnloser Tiger. Gerichte werden von betrügerischen Brokern nicht eingeschaltet.

Wie kann ich nun mein Geld zurückholen?

Mit uns können Sie gegen den Finanzdienstleister ElimpTradeFX vorgehen. Eine Kontaktaufnahme per E-Mail unter kanzlei@recht-freundlich.de ist jederzeit möglich. Auch könen Sie uns telefonisch kontaktieren: 0511/4739060.

Wir lassen Ihnen kurzfristig eine kostenlose Ersteinschätzung mit möglichen Maßnahmevorschlägen zukommen. Sie entscheiden dann, wie es weitergeht. Holen Sie Ihre Geld von ElimpTradeFX zurück!

Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung. Dann können Sie entscheiden, ob Sie uns mit der Geltendmachung Ihrer Forderungen beauftragen wollen.

Foto(s): Thomas Feil

Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Thomas Feil

Kunden der Postbank sind Ziele von Phishing Phishing greift bei allen Banken, die Onlinebanking "im großen Stile" anbieten, um sich. Dabei läuft der Phishing-Angriff meist über das Versenden ... Weiterlesen
Wer haftet? Die große Frage ist, wer haftet, wenn ein Konto per Online Banking leergeräumt wurde. Diese Frage hat auch den Gesetzgeber beschäftigt, der sich deshalb explizit mit dieser Begebenheit ... Weiterlesen
Phishing und Onlinebanking (Hacking) Onlinebanking wurde durch verschiedene TAN-Verfahren als sicher propagiert. Allerdings sind die Internetbetrüger sehr findig und setzen immer perfidere ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

09.01.2023
Betroffene berichten mir von Schwierigkeiten mit dem Online-Trader InvestingCiti (investingciti.com). Investoren ... Weiterlesen
23.11.2021
Falls Sie eine bestimmte Summe bei Alcor Trade angewiesen haben, sollten Sie wachsam sein. Es ist nicht ... Weiterlesen
28.05.2022
Wir bekommen warnende Anrufe zu dem Trading-Anbieter Lucro Trade. Betroffene Anleger schildern, dass Auszahlungen ... Weiterlesen