Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Erstattung der eigenen Rechtsanwaltskosten bei Verteidigung gegen Filesharer

Rechtstipp vom 21.07.2011
(16)
Rechtstipp vom 21.07.2011
(16)

Soweit die Abmahnung erkennbar unrechtmäßig erfolgt, kann der Abgemahnte Ersatz seiner Anwaltskosten verlangen. Bspw. handelt der Abmahnende leichtfertig, wenn er einen Hotelbetreiber ohne Kenntnis der Sachlage einer Urheberrechtsverletzung bezichtigt (Quelle: MMR 6/2011, S. 401 f, LG Frankfurt am Main, Urteil vom 18.08.2010, Az. 2-6 S 19/09).

Profitieren Sie aus meiner Erfahrung von über 1.000 bearbeiteten Abmahnungen!

Ihr Rechtsanwalt

Thilo Zachow

Hauptsitz Chemnitz

Zweigstellen in Berlin und Dresden, 7 Tage - 24h, 0351 4264411


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Thilo Zachow (Kanzlei Thilo Zachow)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.