Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Film The Foreigner von Universum Film GmbH durch Waldorf Frommer geschützt

(4)

Produktionsunternehmen aus der hart umkämpften Medienbranche wie Warner Bros., Telepool und auch Universum Film erleiden immer wieder Verletzungen ihrer urheberrechtlich geschützten Interessen. So kommt es immer wieder zu Verletzungen von Verwertungsrechten nach §§ 15 UrhG, weil Werke auf Filesharing-Plattformen illegal zum Download oder Streaming angeboten, wodurch die wirtschaftlichen Interessen der Urheber merkbar beeinträchtigt werden. Jedoch stellt nicht nur das Betreiben und Anbieten von Werken auf Filesharing-Plattformen wie „kinox.to“ eine Rechtsverletzung durch Verbreitung und Vervielfältigung der Werke dar, gleichermaßen erfüllt auch die Nutzung dieses Angebots den Tatbestand und verursacht einen wirtschaftlichen Schaden beim Urheber. Um sich vor Verletzungen ihrer Urheberrechte zu schützen, lassen sich Medienunternehmen von Kanzleien wie Waldorf Frommer aus München vertreten und ihre rechtlichen Ansprüche aus der Urheberrechtsverletzung aus § 97 UrhG durchsetzen. Waldorf Frommer setzt dabei auf die Mittel der Abmahnung und Klagen, wie auch zuletzt beim Film The Foreigner von Universum Film.

Wieso mahnt Waldorf Frommer mich ab?

Waldorf Frommer ermittelt unter Verwendung der Verkehrsdaten den Anschlussinhaber der IP-Adresse. Diese Umstände entsprechen nach Ansicht Waldorf Frommers einer auszureichenden Beweislage, den Anschlussinhaber als Störer und Verantwortlichen für die Beeinträchtigung der wirtschaftlichen Interessen ihres Mandanten zu identifizieren. Basierend auf dieser bloßen Vermutung sind Sie Empfänger einer Abmahnung, obwohl nicht eindeutig auszumachen ist, dass nicht jemand anderes mit Zugriff auf den Internetanschluss für die Vervielfältigung oder Verbreitung verantwortlich ist. Diese ungenaue Beweislage ermöglicht es jedoch, gegen die Forderungen aus der Abmahnung von Waldorf Frommer vorzugehen, welche zum einen eine Schadenersatzforderung und zum anderen eine Unterlassungserklärung zum Gegenstand haben. Die Schadenersatzforderung ergibt sich aus der sogenannten Lizenzanalogie und richtet sich nach dem entgangenen wirtschaftlichen Gewinn für den Urheber, sodass eine Forderung von mehreren hundert Euro entsteht. Die Unterlassungserklärung hat den Sinn und Zweck den Empfänger daraus bei einem ähnlichen Sachverhalt in Anspruch zu nehmen, sodass auch von einer Unterwerfungserklärung die Rede ist. Unterschreibt man diese, so wertet Waldorf Frommer dies als Eingeständnis der Vorwürfe gegen den Anschlussinhaber. Aus dargelegten Gründen ist unbedingt davon abzusehen, eine Unterschrift zu leisten.

Weitere von Abmahnung durch Waldorf Frommer betroffene Werke:

  • The Gift abgemahnt durch Waldorf Frommer
  • Logan durch Waldorf Frommer abgemahnt
  • Supergirl Abmahnung durch Waldorf Frommer
  • Mazerunner abgemahnt durch Waldorf Frommer

Wie gehe ich gegen Abmahnungen von Waldorf Frommer vor?

  • Nicht voreilig an Waldorf Frommer zahlen
  • Nichts unterschreiben
  • Keinen Kontakt mit Waldorf Frommer aufnehmen
  • Rechtsanwalt konsultieren
  • Fristen von Waldorf Frommer wahren

Mit der Abmahnung beabsichtigt Waldorf Frommer, den Abmahnempfänger unter Druck zu setzen, jedoch sollten Sie sich nicht beunruhigen lassen und zunächst keiner Forderung von Waldorf Frommer nachkommen. Wir von abmahnhelfer.de bieten Ihnen sofern Sie eine Abmahnung von Waldorf Frommer empfangen haben eine kostenlose Erstberatung. Unsere erfahrenen Rechtsanwälte werden im Anschluss Ihren Sachverhalt analysieren und einschätzen welche Chancen, Kosten und Konsequenzen auf Sie zukommen könnten. Wir sind telefonisch sowieso auf unserer Homepage für Ihren Sachverhalt offen und stehen Ihnen mit unserem Rat bei.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.