Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Firmenkauf in Florida Teil I: ein Weg zum E2 Investorenvisum

(1)

Wer sich für einen Unternehmenskauf in Florida interessiert, hat vor allem zwei Motive:

  • eine Investition in einem wachsenden Wirtschaftsumfeld tätigen und
  • in eine sonnige Region wie den „Sun Belt“ der USA auswandern.

Langfristige Planung, intensive Vorbereitung und umfassende Beratung bei jedem Schritt des Firmenkaufs legen den Grundstein dafür, sich für das richtige Unternehmen zu entscheiden. In diesem Beitrag bekommen Sie einen Überblick zum Verfahren und den Bedingungen eines Firmenkaufs in Florida.

Ohne Kapital kein E2 Investorenvisum

Um eine kleine bis mittelgroße Firma in Florida kaufen zu können, muss man mit einer Investition in Höhe von mindestens 100.000 bis 200.000 Dollar rechnen. Natürlich sollte in der Phase des Unternehmenskaufs zudem entsprechend für den Lebensunterhalt gesorgt sein. Kapital spielt nicht nur für die Investition selbst eine Rolle. Ein geeignetes Visum für die USA, etwa ein E2 Investorenvisum, bekommt man nur, wenn man eine gewisse Investitionssumme bereithält.

Neugründung vs. Firmenkauf in Florida?

Eine Neugründung birgt immer ein Risiko. Die solidere Variante: eine bestehende Firma in Florida kaufen. Denn ein Unternehmen, das sich bereits am Markt etabliert hat und einen festen Kundenkreis hat, lässt sich besser einschätzen. Dennoch muss die anvisierte Firma zum einen nach juristischen Maßstäben und zum anderen auf ihre wirtschaftliche Rentabilität hin genau analysiert werden.

Erste Anlaufstelle: Business Broker

Doch wo fangen Sie am besten an? Um überhaupt ein passendes Unternehmen zu finden, können Sie die Hilfe eines Business Brokers in Anspruch nehmen. Seine Aufgabe ist es, zum Verkauf angebotene Firmen ausfindig zu machen und alle wesentlichen Informationen einzuholen und zusammenzufassen. Die Eckdaten wie z. B. Wirtschaftsbranche, Kaufpreisvorstellung, Umsatz und Rendite stellt er im Internet in Datenbanken ein, durch die sich Kaufinteressenten einen Überblick verschaffen können.

Standardvertrag oder individuelle Rechtsberatung?

Der Kauf selbst läuft meist in einem Standardverfahren ab: Es gibt ein Verpflichtungsgeschäft, das den schuldrechtlichen Teil enthält, und ein Verfügungsgeschäft, das die Übertragung regelt. Dazu halten viele Business Broker Standardverträge bereit, vor denen dringend gewarnt werden muss. Der Kaufvertrag sollte immer auf das Unternehmen und die Situation maßgeschneidert werden. Juristische Beratung durch einen erfahrenen Rechtsanwalt ist für die präzise Gestaltung der Rücktrittsrechte, die Due Diligence und den genauen Ablauf der Übertragung unumgänglich.

Vom Vertragsschluss bis zur Übertragung

Nach Abschluss des Vertrages wird in der Regel innerhalb von 30 Tagen das Due-Diligence-Verfahren durchgeführt. Diese Phase bis zur Übertragung des Unternehmens wird auch Closing genannt. Der Käufer nutzt diesen Zeitraum, um die Firma wirtschaftlich durchzuprüfen. Dabei lohnt sich nicht nur ein Blick auf die Ertragsfähigkeit, sondern auch auf die rechtlichen Zusammenhänge. Der letzte Schritt beim Closing ist dann die Zahlung des Kaufpreises und Übertragung des Unternehmens auf den Käufer.

Ihr Ansprechpartner beim Firmenkauf in Florida!

Trotz vermeintlichem Standardverfahren lauern wie bei jedem Geschäft Risiken und rechtliche Fallstricke. Der Erfolg einer Investition in Florida hängt wesentlich von geschickten Verhandlungen und den Übertragungsvereinbarungen ab. Als Transaktionsanwalt mit wirtschaftlicher Expertise begleite ich Ihren Unternehmenskauf in Florida von Anfang an und unterstütze Sie in jeder Phase Ihrer Investition. In diesem Bereich bin ich vor allem auf Business-Broker-Transaktionen mit 200.000 bis 5 Mio. Dollar Geschäftsvolumen sowie die Erfüllung der Voraussetzungen des E2 Investorenvisums spezialisiert.

Sie denken über einen Firmenkauf in Florida nach? Nehmen Sie mit mir Kontakt auf! Sie erreichen mich per E-Mail oder telefonisch.


Rechtstipp vom 27.11.2017

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.